+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Gemisch zu fett bzw. nimmt kein Gas an


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    24.09.2006
    Beiträge
    60

    Standard Gemisch zu fett bzw. nimmt kein Gas an

    Hi Mädels,

    ich bin am Verzweifeln. Beim meiner Schwalbe (MOPF bzw. KR51/2, Bj. 84) scheint sich das Hardwarevirus eingeschlichen zu haben.

    Folgender Hergang:
    Neulich habe ich den Benzinhahn gewechselt, fast ein Originalteil bis auf den Fakt, dass der Griff keinen Knick hat. Der alte Hahn lief aus allen Löchern und auch das Stabsieb war im Eimer. Also gewechselt. Danach lief sie genau einen Tag ohne tropfen.
    Als ich dann 2 Tage später los wollte, nahm sie kein Gas mehr an und lief nicht mehr über 20, mir Hängen und Würgen, im Standgas aber sauber, bei höheren Drehzahlen Gestotter aber keine Fehlzündung (es ist eine originale Elektronikzündung). Kerze raus-> schwarz. Bing-Vergaser auseinander genommen, alle Düsen durchgepustet, wieder zusammengebaut, Zündkabel/Stecker gewechselt - alles nichts gebracht. Auspuff auseinander genommen, sauber. Neuen Originalvergaser (nicht die Sparversion) angebaut, ähnlicher Effekt nur dass sie jetzt nicht mehr stottert sondern mächtig blau macht und ca. auf 40 kommt.

    Meine Ideen wären jetzt noch, mir mal den Luftkanal anzusehen, vielleicht hat mir irgend ein Depp seinen Kaugummi in den Ansaugschlauch gesteckt oder mal die Grundplatte kontrollieren, ob sie mglw. verrutscht ist.

    Was meint Ihr dazu? Hat evtl. noch jemand eine andere Idee?

    Thanks
    Hans

  2. #2
    Tankentroster
    Registriert seit
    30.07.2009
    Ort
    Hemslingen
    Beiträge
    153

    Standard

    guck mal nach deinem Getriebeöl
    wenn da zu wenig drauf ist und sie von drausen Dicht ist dann wird dein linker Wedi auf der KW undicht sein

  3. #3
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    24.09.2006
    Beiträge
    60

    Standard

    Zitat Zitat von trimmi92
    guck mal nach deinem Getriebeöl
    wenn da zu wenig drauf ist und sie von drausen Dicht ist dann wird dein linker Wedi auf der KW undicht sein

    thx, aber ...ähm... was?

    was von draussen dicht? wedi?

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

    Standard

    Zitat Zitat von Hansheld
    was von draussen dicht? wedi?
    Der Trimi meint, wenn das Getrieböl nicht aus dem Motor nach draussen kleckert, weil eine Dichtung undicht ist oder so, dann kann sich das Getriebeöl immer noch dann verflüchtigen, wenn ein undichter Wellendichtring (WeDi) auf der Kurbelwelle (KW) dazu beiträgt, dass der Motor Getriebeöl ansaugt und verbrennt.

    Klaro?

    Peter

  5. #5
    Tankentroster
    Registriert seit
    30.07.2009
    Ort
    Hemslingen
    Beiträge
    153

    Standard

    genau so habe ich es gemeint
    hört sich für dich warscheinlich wie Fachchinesisch an?!
    danke fürs übersetzen Peter

  6. #6
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    24.09.2006
    Beiträge
    60

    Standard

    rofl

    thanks leutz, aber seid mir nicht böse...

    wenn das getriebeöl nicht rauskleckert weil was undicht ist
    also hätte es andersrum vermutet, dass, wenn was undicht ist , das getriebeöl rauskleckert... oder kleckert jetzt nichts mehr, weils schon alles rausgelaufen ist?

    ah, jetzt hab ichs. verstehe, also der - früher nannten wir es- simmering an der kurbelwelle ist undicht und zieht das öl ins kurbelgehäuse..?

    das überprüfe ich mal. aber das kann doch auch nicht von gleich auf jetzt passieren, oder? der fehler trat von einem tag auf den anderen auf...

    was kanns denn noch sein?

  7. #7
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

    Standard

    Zitat Zitat von Hansheld
    der fehler trat von einem tag auf den anderen auf...
    Wäre schön, wenn der sich schriftlich anmelden würde und um Erlaubnis fagt.

    Natürlich kann so ein Fehler auch von jetzt auf gleich auftreten. Vermutlich geht das aber eher schleichend und irgendwann lassen sich die Symptome nicht mehr leugnen.

    Hattest Du schon vorher 'ne kleine Fahne? Äh, ich meine latürnich Deine Mopete?

    Peter

  8. #8
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    24.09.2006
    Beiträge
    60

    Standard

    hehe

    nee, vorher ist sie tadellos gelaufen. IMHO mit dem Bing-Vergaser besser denn je. Keine Fahne, wenig Verbrauch, akzeptabler Durchzug. Wie gesagt, von einem Tag auf den anderen, deshalb meine Vermutung, das irgendwas den Luftschlauch oder diesen Luftberuhigungskasten verstopft. Das nächste was ich probiere ist, die Gummimuffe hinter dem Vergaser mal abzunehmen...
    Dann nehme ich auch mal den rechten Motordeckel ab, mglw. ist auch die Grundplatte verrutscht...

    Falls Du noch einen guten Tipp hat, ich bin für alles offen...

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. gemisch zu fett?
    Von vegemite im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.02.2009, 19:22
  2. Auspuff auf der Unterseite ölig? Gemisch zu fett?
    Von dkdagroupie im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31.05.2006, 10:08

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.