+ Antworten
Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: Wie genau ist der Tacho?


  1. #1
    Zündkerzenwechsler Avatar von TerenceHill
    Registriert seit
    30.10.2010
    Ort
    Harz
    Beiträge
    42

    Standard Wie genau ist der Tacho?

    Hallo Leute :-)
    Ich war gerade sehr erstaunt als mein Tacho auf Anschlag 80 war oO.
    Ich bin einen Berg runter gefahren (recht steil) und hab auch gut Geschwindigkeit gehabt aber als ich dann auf den Tacho schaute und sah das ich 80 (wenn nicht sogar schneller der Tacho geht ja nur bis 80 ) fuhr wollte ich meinen Augen nicht glauben. Den das schnellste was ich mit meiner kleinen je geschafft habe waren vielleicht 70 - 71 km/h wenn es hoch kommt. Und jetzt wollte ich mal Fragen wie genau der Tacho den überhaupt ist? Und ob meiner kaputt ist oder sein könnte ? :-)

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.248

    Standard

    Jeder Tacho darf gerne zuviel, aber nie zuwenig anzeigen. Du kannst davon ausgehen, das 5% zuviel eher die Regel als die Ausnahme ist.
    Und Berg runter ist doch kein Problem, das machen sogar die Fahrradfahrer, wenn sie zu wenig Hirn haben auch ohne Helm.

    Wenn Dich die Geschwindigkeit wirklich genau interessiert, ein Navi bringt's.

    Peter

  3. #3
    Zündkerzenwechsler Avatar von TerenceHill
    Registriert seit
    30.10.2010
    Ort
    Harz
    Beiträge
    42

    Standard

    OK Danke dir :-)

  4. #4
    Kettenblattschleifer Avatar von Jackalized
    Registriert seit
    08.08.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    509

    Standard

    Der Tacho ist reichlich ungenau, und von Simme zu Simme unterschiedlich wie es mir scheint
    Auf der Geraden komme ich mit Anlauf auf Tacho 75, was dann vielleicht bissl über 60 km/h sind (70 sind bei mir laut Navi um die 58 ).
    Bergab hatte ich den Tacho auch schon über der 80, irgendwo wo die 90 sein müsste wenn man es sich weiterdenkt; was laut GPS auch "nur" 74 Sachen waren.

    Zur Zeit bleibt meiner allerdings immer bei 40 stehen, egal wie schnell ich fahre... aber mein Tachoantrieb ist zur Zeit auch nur provisorisch geflickt... muss das Metallplättchen mal erneuern

    Also. Navi/GPS fähiges Handy raus und testen *g*

  5. #5
    Kettenblattschleifer Avatar von Heros
    Registriert seit
    17.06.2010
    Ort
    Freiberg
    Beiträge
    543

    Standard

    Oder einen Fahrradtacho ranbauen als Ergänzung zum originalen.

  6. #6
    Kettenblattschleifer Avatar von der_bastler911
    Registriert seit
    29.04.2010
    Ort
    Ok, Burscheid kennt ihr. Aber kennt ihr auch Töplitz?
    Beiträge
    701

    Standard

    Mein Nachbautacho hat eine Abweichung von ca. 4km/h bei angezeigten 60km/h (mit Navi gemessen).
    80km/h hab Ich schon öfters geschafft. Sogar schon einmal in Köln, in einem Tunnel der leicht bergab ging und einen der Sog der Autos mitzog.

  7. #7
    Zündkerzenwechsler Avatar von TerenceHill
    Registriert seit
    30.10.2010
    Ort
    Harz
    Beiträge
    42

    Standard

    Hmm Ok dann werd ich das wohl echt mal mit Navi versuchen (;

  8. #8
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Ich habe manchmal auch den Eindruck, dass einige Tachos auf kalte Außentemperaturen mit etwas erhöhter Geschwindigkeitsanzeige reagieren. Vielleicht zieht sich diese Blechglocke da drin durch die Kälte etwas zusammen und wird von dem rotierenden Schwungrad etwas mehr mitgenommen.
    Ist dieses Phänomen von euch auch mal einem aufgefallen oder ist das bei mir ein Einzelfall?
    Raus aus der EU ! - Her mit der D-Mark ! - Sofort !

  9. #9
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Ich habe festgestellt, dass die tatsächliche Geschwindigkeit an kühleren Tagen leicht erhöht sein kann.
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  10. #10
    Zündkerzenwechsler Avatar von TerenceHill
    Registriert seit
    30.10.2010
    Ort
    Harz
    Beiträge
    42

    Standard

    So hab heute mal das TomTom meiner Mutter eingepackt und bin den Berg noch einmal runter. Billanz : Statt 80km/h waren es in der Spitze 76,4km/h.

    Ich habe noch eine zweite Frage oder eher ein kleines Problem und wollte deswegen nicht gleich einen neuen Fred aufmachen (; Ich habe vorhin meine "Wintermäntel" aufgezogen von Heidenau Reifen 2,75 - 16 M/C MFC 9 46 M

    Nun habe ich bei ca 40-50 Sachen ein ziemlich Starkes schlingern am Hinterrad ... woran könnte das liegen? Vorne ist das nicht.

  11. #11
    Kettenblattschleifer Avatar von chefkoch_ndh
    Registriert seit
    02.06.2009
    Ort
    Nordhausen
    Beiträge
    742

    Standard

    So hab heute mal das TomTom meiner Mutter eingepackt und bin den Berg noch einmal runter. Billanz : Statt 80km/h waren es in der Spitze 76,4km/h.
    Bei welcher Drehzahl?! Meine gut eingefahrene S50 fährt ja nur mit mühe und not 70. Das aber auch nur wenns dann leicht bergab geht. Was man da unterm Tank hört, klingt nicht toll und da geht man freiwillig vom Gas..

    Motorquäler!!!

    chef

    €DIT: Ich hab eh den längsten..
    Rauchen kann tödlich sein! Dann saufen wir eben...

  12. #12
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Zitat Zitat von TerenceHill Beitrag anzeigen
    ... Ich habe vorhin meine "Wintermäntel" aufgezogen von Heidenau Reifen 2,75 - 16 M/C MFC 9 46 M Nun habe ich bei ca 40-50 Sachen ein ziemlich Starkes schlingern am Hinterrad ... woran könnte das liegen? Vorne ist das nicht.
    Dann haste den Reifen möglicherweise nicht richtig mittig montiert und nun sitzt er nicht richtig in der Felge (oft am Ventil). Guck lieber nochmal nach.
    Raus aus der EU ! - Her mit der D-Mark ! - Sofort !

  13. #13
    Kettenblattschleifer Avatar von der_bastler911
    Registriert seit
    29.04.2010
    Ort
    Ok, Burscheid kennt ihr. Aber kennt ihr auch Töplitz?
    Beiträge
    701

    Standard

    @ chefkoch,
    meine 1er Schwalbe läuft 70 auf der Geraden (alles Original, allerdings ein frischer Zylinder drauf der grad mal ein halbes Jahr alt ist, aber Originalzylinder...), die hat ja den selben Motor. Deine S50 sollte das eigentlich auch schaffen können, oder?

  14. #14
    Kettenblattschleifer Avatar von chefkoch_ndh
    Registriert seit
    02.06.2009
    Ort
    Nordhausen
    Beiträge
    742

    Standard

    @der_bastler911: Gut Okay du hast recht. Meine S50 hat ja nen M541 spendiert bekommen. Als damals noch der originale 3Gang Motor verbaut war, kann ich mich entsinnen auch über die 70 gekommen zu sein. Hatte zwar leichten Rückenwind, aber möglich isses.

    chef
    Rauchen kann tödlich sein! Dann saufen wir eben...

  15. #15
    Zündkerzenwechsler Avatar von TerenceHill
    Registriert seit
    30.10.2010
    Ort
    Harz
    Beiträge
    42

    Standard

    Also die 76,4km/h hab ich an dem Berg gemessen an dem der Tacho 80 angezeigt hat.Wie gesagt der ist sehr Steil. Auf der Geraden Interessiert mich das eigentlich nicht da fahre ich lieber gemütlich :-). Das Schlinger ist auch weg ich Dödel hab vergessen die Kette RICHTIG zu Spannen ...

  16. #16
    simson-76
    Gast

    Standard

    Ja die alten Motoren lassen sich besser überdrehen! bis zu 75 Bergrunter ist nicht abwägig mit einem /1 Motor...

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. wie genau geht ein tacho bei der simson s51?
    Von chaosbande im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.10.2010, 17:32
  2. ot ganz genau?
    Von Seicodad im Forum Technik und Simson
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 05.03.2010, 19:04

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.