+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Ergebnis 33 bis 37 von 37

Thema: Wie genau sind eure Tachos???


  1. #33
    boo
    boo ist offline
    Tankentroster
    Registriert seit
    30.06.2003
    Beiträge
    213

    Standard

    @alle Rechtschreibefanaten:
    Heißt es nicht DAS Amperemeter? DAS Voltmeter? Also würde ich vor TACHOMETER (kurz Tacho) auch ein DAS setzn... oder so.

    Hat jemand gute Ideen wie man einen BC800 an einer Schwalbe unterbringt, sodaß er auch für größere Fahrer (200cm) gut ablesbar ist?

    mfG bOOoo..

  2. #34
    Simsonschrauber Avatar von Icehand
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    Emden- Ostfriesland
    Beiträge
    1.424

    Standard

    Ja isses denn? Sind - bei meinem Reifen - 1760mm!
    Mein BC 500 hat ´ne Verzögerung von ca. 2 Sekunden.... scheint etwas Zeit zum Umrechenen zu brauchen.
    Datt Teil scheint ziemlich genau zu funzen und - wenn man kurz tiefer schaut..- isses aufem Aludeckel auch gut abzulesen.
    Hoffentlich ist die LED für Nachts hell genug- hab kein Bock das WIEDER zu ändern! X(
    Kanns nicht sagen was ein 200er sieht - mir als 190er reichts...

  3. #35
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    23.04.2003
    Beiträge
    1.442

    Standard

    Ta|cho|meter,
    der, auch das; -s,- ([Fahr]geschwin-
    digkeitsmesser, Drehzahlmesser)

    Am|pere|me|ter
    (das; -s, -; Strommesser)

    Volt|me|ter, [v...],
    das; -s, - (Elektrotechnik Spannungsmesser)

    Frei nach dem DUDEN

    MfG Tilman

  4. #36
    Kettenblattschleifer Avatar von Galli
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    543

    Standard

    wusste garnicht das man ne drehzahlmesser auch als tachometer bezeichnen kann. ist ja irre, die deutsche sprache...

  5. #37
    Simsonschrauber Avatar von Icehand
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    Emden- Ostfriesland
    Beiträge
    1.424

    Standard

    Ist doch fast das gleiche!
    Da wird einfach eine bestimmte Abrollstrecke des Reifen vorrausgesetzt - für eine bestimmte Anzahl elektronischer Impulse.

    Analog DREHT sich da eine Tachowelle.
    Die Drehzahl der Tachowelle wird einfach nur als Km/h-Anzeige mit dem Drehzeiger dargestellt. DIESE Form der Geschwindigkeitsanzeige ist fast verzögerungsfrei da die Teile direkt gekoppellt sind und vor der Anzeige keine Umrechnung erfolgen muß.

    Mein Sigma 500 braucht ca. 2 Sekunden bevor der gemessene Wert angezeigt wird - also nix für ständige Tempowechsel.

+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3

Ähnliche Themen

  1. Wie sind den eure Erfahrungen mit Dichtungen und Lager
    Von poly im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.03.2007, 09:00
  2. Was sind das für Tachos?
    Von S50-Schwalbe im Forum Smalltalk
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.11.2004, 21:49

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.