+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 37

Thema: Wie genau sind eure Tachos???


  1. #1
    Flugschüler
    Registriert seit
    19.04.2003
    Beiträge
    343

    Standard

    Hallo!
    hab heute zum ersten mal, seit ich meine schwalbe hab, den tacho wieder zum laufen gekriegt!
    Dann bin ich doch gleich mal ne runde gefahren - und das teil ist äußerst genau! abweichung maximal 2 Km/h! und die zeigt er sogar zuwenig an. Ich hab hier-und-da mal gelesen, dass manch eine Tacho-Nadel richtig wackelt. meine wackelt gar nicht.

    drum wollte ich mal wissen, wie genau sind Eure Tachos?
    Wie "schwenk-freudig" sind sie, usw.

    Tim

  2. #2
    Kettenblattschleifer Avatar von Galli
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    543

    Standard

    also mein tacho ist alles andere als genau. bei vollgas im ersten zeigt er gerne mal 50 an, im 3. pendelt er bei vollgas zwichen 40 und dem anschlag der null (schlägt von unten an). wenn er anschlägt hört man das sogar bei vollgas und meine schwalbe ist nicht gerade leise...

  3. #3
    Flugschüler
    Registriert seit
    21.04.2003
    Ort
    GREVENBROICH-KAPELLEN
    Beiträge
    364

    Standard

    gute frage...meine nadel wackel jedenfalls nicht
    gruß STONES

  4. #4
    Zahnradstoßer Avatar von oldispezi
    Registriert seit
    27.04.2003
    Ort
    Frankfurt / M.
    Beiträge
    936

    Standard

    Also meine Tacho`s gehen alle recht genau.
    Wenn Tachonadel wakelt dann ist Welle oder Antrieb defekt.
    Ach ja wenn der Tacho mehr Vibration als Km/h anzeigt ist er hinüber.

    MFG
    oldi

  5. #5
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    26.04.2003
    Beiträge
    14

    Standard

    Also mein Tacho pendelt zwar nicht, aber er geht bisschen viel nach!
    Als wir in Suhl mal Bergab getestet haben was unsere Simmen laufen da zeigte mein Tacho 67KM/h und Kumpel meinte wir hätten die 80 gekrazt oder waren sogar drüber... da frag ich mich, woher kommt die starke Abweichung? ?( Hmmm......

    Als nebeninfo, er hat den grossen 100er Tacho ich den kleinen 80er Tacho, aber daran liegts ja net, Tachowelle is bei mir auch erst 6Monate alt.... ?

  6. #6
    Zahnradstoßer Avatar von oldispezi
    Registriert seit
    27.04.2003
    Ort
    Frankfurt / M.
    Beiträge
    936

    Standard

    Bei der /1 (alte Motoren)kann die Vibration das Tacho beeinflussen.

    MFG
    oldi

  7. #7
    Kettenblattschleifer Avatar von trollaxt
    Registriert seit
    19.05.2003
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    666

    Standard

    wenn ich mit meinem star vollgas heize(aua,aua!), dann pendelt mein tacho zwischen ca 65 und 75, und das mit schönster gleichmäßigkeit. ist das etwa änderbar? ?( is aber in berlin eh nicht so wichtig denk ich... hauptsache man schwimmt schön im verkehr mit...

    so denn

    trollaxt

  8. #8
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    30.04.2003
    Beiträge
    88

    Standard

    Bei der KR 51/2 stimmt der acho auch nach 23.000 Km noch, bei Geschwindigkeitsmessungen vor den Schulen " Sie fahren ...KM/H " habe ich das ein paar mal getestet, Gruß dr-ohne

  9. #9
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    593

    Standard

    Mein Tacho zeigt mir so ca 5-10 zu wenig an. Bei 55 bleibt er fast ganz hängen und schwankt dann nur ab und zu hoch bis 60 mehr nicht. Da das schon gefährlich ist hab ich mir einen Fahrradcomputer rangebastelt. werd aber bald mal gucken was das genau ist. mir ists zur zeit zu warm um mich draussen hinzusetzen und zu basteln.

    mfg

  10. #10
    Restaurateur
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    2.125

    Standard

    Hab einen neuen tacho, der wackelt nicht. hab aber ne abweichung von 15 - 19 km/h. Also wenn ich laut tacho 50 fahre, fahre ich in real so 66 - 67 km/h.
    Und mein tacho geht auch maximal bis 60 das sind dann etwas über 70 leicht bergab (etwas mehr bergab auch 75)
    Also viiieeel zu wenig.Ich denke aber das liegt an der tachowelle, werd mir mal ne neue gönnen.

    So far...FlyingStar

  11. #11
    Zahnradstoßer Avatar von thesoph
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Berlin-Karlshorst
    Beiträge
    976

    Standard

    ich habe mir einen fahrradtacho an die enduro gebastelt weil es leider für das 12-er ritzel kein ausgleichendes wellenantriebsteil (das teil da im seitendeckel) gibt.
    der tacho hat sonst eher zuviel angezeigt, pendelt jetzt bis ca 40 km/h sehr stark , darüber überhaupt nicht.
    bei der schwalbe pendelt die nadel eigentlich ständig, kilometerzähler hat sich schon vor jahren bei genau 16500 km verabschiedet.
    beim sperber muß ich die ganauigkeit noch prüfen, nadel pendelt aber überhaupt nicht.

  12. #12
    Flugschüler
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    373

    Standard

    meiner pendelt garnicht, nur einmal hat er über nen kilometer stark gependelt, dann aber nie wieder.....?(

  13. #13
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Also mein Tacho wird so etwa ab 80 km/h ungenau.

  14. #14
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    30.04.2003
    Beiträge
    88

    Standard

    Hallo thesoph, wo gibt es überhaupt Ausgleichsräder für den Tachoantrieb bei geänderten Ritzeln ? Gruß dr-ohne

  15. #15
    Tankentroster
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    111

    Standard

    Mein Tacho geht genau bis 60 Km/h.
    Pendelt auch nicht.
    Hab das letztens mal getestet an so einer Geschwindigkeitskontrolltafel und da ging er bei 30
    um 2 Km/h vor.Aber letztens auf dem Heimweg von Suhl
    nach Saarland kam ich nochmal an so einer Tafel vorbei,
    die leicht am Berg stand.Da zeigte der Tacho 60 an
    und die Tafel bescheinigte mir 63.

    MfG

    Neutralplace

  16. #16
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Von der Exaktheit her kann man diese "Sie fahren...km/h"-Tafeln am Straßenrand vergessen. Selbst wenn man von der Polizei oder einem Starenkasten geblitzt wird, dann sind etwa 10% aller Messungen exakt, 80% mangelhaft und weitere 10% unkorrekt.

    Will man ein möglichst genaues Ergebnis haben, dann ist immer noch ein Fahrradcomputer die exakteste Ermittlungsmethode - vorausgesetzt er ist richtig angebaut und eingestellt.

    Gruß Alfred

+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie sind den eure Erfahrungen mit Dichtungen und Lager
    Von poly im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.03.2007, 09:00
  2. Was sind das für Tachos?
    Von S50-Schwalbe im Forum Smalltalk
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.11.2004, 21:49

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.