+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 18

Thema: Genauer Typ der Schwalbe? Bitte um Hilfe


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    03.06.2015
    Ort
    Höxter
    Beiträge
    10

    Ausrufezeichen Genauer Typ der Schwalbe? Bitte um Hilfe

    Hallo zusammen, ich habe mir vor kurzer Zeit ne Schwalbe gekauft. Laut den Papieren ist es eine KR51/2L, da sie nicht lief habe ich erstmal nen neuen Vergaser gekauft der dazu passt.
    Das Problem jedoch ist nachdem ich die Bowtenzüge gewechselt habe ist, ist mir aufgefallen dass die Grundplatte nicht mit dem Modelltypen übereinstimmt.
    Jetzt weiß ich nicht was ich machen soll um sie zum laufen zu bringen

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.816

    Standard

    Moin Borgel

    Ich könnte jetzt wild drauf-los-spekulieren oder warten bis meine Kristallkugel vom kalibrieren zurück ist...

    Was ich sagen will:
    Teil uns die Modellnummer der Grundplatte mit und stell hier mal ein paar Fotos. Dann wird Dir geholfen

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    03.06.2015
    Ort
    Höxter
    Beiträge
    10

    Standard

    Guten Tach, hier habt Ihr zwei Bilder, ich hoffe die reichen. Wenn nicht einfach bescheid geben dann mache ich noch mal welche ^^.
    Angehängte Grafiken

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Hi,

    das scheint eine KR51/2 zu sein mit einer Unterbrechergrundplatte aus vermutlich S50 oder SR4-3/4.

    MfG

    Tobias

  5. #5
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.251

    Standard

    Das sieht für mich so aus wie eine Grundplatte aus einer SMLZ mit eigentlich mal interner Zündspule.

    Der Unterbrecher ist um 180 Grad falsch platziert, wenn nicht das entsprechende Polrad zum Einsatz kommt.

    Schau auch mal hier oder in DAS BUCH.

    Peter

  6. #6
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    03.06.2015
    Ort
    Höxter
    Beiträge
    10

    Standard

    Danke schon mal für die Antworten, aber was mache ich denn jetzt am besten um sie zum laufen zu bringen? Also beim anschieben hat sie schon Töne von sich gegeben bloß sie stirbt immer wieder ab. Also man muss immer vollgas geben damit sie weiterläuft.

  7. #7
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.251

    Standard

    Lies und befolge die Tips im Wiki unter den Stichworten: Wiederinbetriebnahme, Wartung, Inspektion

    Peter

  8. #8
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    03.06.2015
    Ort
    Höxter
    Beiträge
    10

    Standard

    Ich habe alles befolgt was im Wiki dazu stand, vieles habe ich auch schon vorher gemacht doch sie läuft immer noch nicht.

  9. #9
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.816

    Standard

    Wenn wir Dir helfen sollen, musst Du uns auch helfen. Eine Aussage wie:
    ".. ich hab alles gemacht und trotzdem läuft sie nicht..." ist ungenügend.

    Nebenbei - wenn alles richtig gemacht wäre, würde sie laufen.

    Was konkret hast Du gemacht:
    -Zündung eingestellt (ZZP + max. Öffnung)
    -Kerze gereinigt und Abstand geprüft (o,4mm)
    -den Funke geprüft (blau und kräftig)
    -Vergaser gereinigt und eingestellt (Senfglas + Grundeinstellung)
    -Benzindurchfluss ausgelitert (mind. 200ml/min)

    Wird die Kerze beim Kicken feucht ? Ist der Auspuff frei ?

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  10. #10
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    03.06.2015
    Ort
    Höxter
    Beiträge
    10

    Standard

    -Zündung habe ich gemacht (Die Kerben der Grundplatte und vom Polrad übereinander gestellt)
    -Neue Kerze, außerdem neue Zündspule (6V)
    -Den Funken geprüft
    -Vergaser ist neu, verschiedene Einstellungen probiert
    -benzindurchfluss ist auch ausreichend
    -Kerze wird beim Kicken feucht
    -Auspuff frei


    Hier noch mal ne Information die vielleicht auch helfen kann, meiner Meinung nach ist eine 4 Gang Schaltung verbaut , da wenn man drauf sitzt auf der linken Motorseite eine 4 abgebildet ist.
    Müsste ich da jetzt noch eine andere Grundplatte verbauen?

  11. #11
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.816

    Standard

    Das bei Dir die falsche Zündanlage drin ist, wurde ja schon am Anfang geschrieben.

    Die Anzahl der Gänge ist völlig schnuppe, was nicht egal ist - ist die richtige Zündspule.
    Du brauchst für die Unterbrecherzündung eine 12V Sekundärspule (die, wo das Zündkabel rauskommt).

    Und zur Zündeinstellung gehört mehr als die Markierungen übereinanderzustellen.
    Da muss mal ne Messuhr Verwendung finden und der Unterbrecher will auch eingestellt werden.

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  12. #12
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    03.06.2015
    Ort
    Höxter
    Beiträge
    10

    Standard

    Erstmal danke Kai das du mir so Tatkräftig hilfst! :)

    Jetzt interessiert mich aber mal, wieso benötige ich denn eine andere Zündanlage? Ist diese defekt, passt nicht oder hat es eben damit zu tun dass es keine Zündanlage von einer KR51/2 L ist? Und vorallem wie stelle ich fest welche Zündanlage mir zulegen muss? O_o
    Erkennt man dies am Motor? Denn trotz das die Indent. Nummer mit den Papieren übereinstimmt kann ja ein anderer Motorrad verbaut sein oder irre ich mich da?

  13. #13
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.816

    Standard

    Ich fasse nochmal zusammen: Der Motor M 5x1 passt grundsätzlich zur 51/2,
    wenn es tatsächlich ein 4-Gang ist dann passt er auch zu den Papieren
    = KR51/2 L -> M541

    Das Problem ist die Zündanlage/Lichtmaschine.
    In der /2 L war eine 6 Volt Elektronikzündung verbaut,
    bei Dir ist ne Unterbrecherzündung (von wer weiss was) drin.
    Keine Ahnung ob die Sekundärzündspule und die Ladeanlage angepasst wurden.

    Schreib von allen Komponenten die Nummern raus und stell sie hier rein.
    Da gibts genug Spezialisten, die wissen was zusammen passt.

    Oder mach lieb bitte, bitte - dann findet sich bestimmt ein hilfreicher Nestling
    in der Nähe, der sich das Chaos mal aus der Nähe anschaut.

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  14. #14
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    03.06.2015
    Ort
    Höxter
    Beiträge
    10

    Standard

    DSC_0022.jpgDSC_0023.jpgDSC_0024.jpgIMG-20150824-WA0004.jpg

    Also hier sind ein paar Nummern und Fotos.

    Motornummer - 4955430 (wobei die Null etwas schwächer "eingraviert" ist)

    Vergaser - 16N1-12

    Grundplatte (Foto siehe oben) - 9/77 1(in einem Dreieck) 83077-100

    Ritzelabdeckung - Dreieck 1122195904/1 & tth-2 TL 6825/3

  15. #15
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.251

    Standard

    Das Polrad 8307.3-10 gehört zu einem Motor der KR51/1 S oder Duo 4/1 oder S50 B1 (Woher weiss ich das?)
    Dazugehörig wären verschiedene Grundplatten siehe Link, die 8307.7-100 kommt von der S50 B1.

    Peter

  16. #16
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    03.06.2015
    Ort
    Höxter
    Beiträge
    10

    Standard

    Vielen Dank schon mal für die Antwort! :)

    Gibt es eine Möglichkeit anhand der Motornummer eine Liste zu finden wo man ablesen kann welchen Motor man hat?

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 01.10.2013, 23:51
  2. Bitte um Hilfe bei der Elektrik (2er Schwalbe, 6V)
    Von aLco im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.08.2009, 11:46
  3. Probleme mit Schwalbe. Bitte Hilfe!!
    Von Munker im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.06.2007, 18:51
  4. Bitte schnelle Hilfe. Schwalbe
    Von Sebastian84 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.03.2005, 20:35

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.