+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Geräuschentwicklung der unterschiedlichen Auspuffe?


  1. #1
    Flugschüler Avatar von skipperwilli
    Registriert seit
    27.10.2010
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    315

    Standard Geräuschentwicklung der unterschiedlichen Auspuffe?

    Hallo zusammen,

    ich bin am grübeln, wie ich meine Schwalbe etwas leiser kriege. Ich habe hier nun schon allerhand über die Qualität der diversen Auspufftypen am Markt gelesen und unanbhängig vom Chrom und dessen Haltbarkeit, interessiert mich die Schalldämpfung.

    Bei mir ist ein billiger Nachbaupott verbaut. der sah vor drei Jahren als mir die Schwalbe zugelaufen ist noch super aus, nun sind knapp 14Tsd Kilometer vergangen, da letzte mal ab hatte ich ihn vor ca. 4Tsd Kilometern rutner. Der Chrom ist hin und das Ding ist laut.

    Damals habe ich ihn an der hinteren Halterung gelockert, beim Übergang Krümmer Auspuff gelockertund erst den Krümmer kräftig angezogen, bis der bombenfest saß, dann die Mitter festgezogen und zum Schluss die hintere Halterung. Dicht ist er, halte ich ihn hinten zu geht die Schwalbe fast aus und es pfeifft nirgend raus. Außer zwischen Mantel Endstück und der aufgesetzten Kappe am Ende des Endstücks. Da zischt es irgendwann raus, wenn sich genug Druck aufgebaut hat. Der Schalldämpfubngseinsatz ist vorhanden und vor besagten 4Tsd Kilometern gegen einen neuen getauscht worden.

    Sie ist seit dem letzten Zusammenbau leiser als vorher, aber gerade beim beschleunigen oder am Berg brüllt sie recht dumpf. Ich kann keine Undichtigkeit feststellen, mein Schwalbendealer hat auch nichts gefunden. Krümmer ist absolut dicht, an der Krümmermutter ist auch alles furztrocken. Ich fahre aktuell so einen billig Nachbau Zylinder.

    Die Schwalbe eines Kumpels mit Orginalauspuff und Orginalzylinder ist wesentlich lieser, ist hier jemand auch so ein Unterschied bekannt oder aufgefallen? Ich würde meine laute gerne in eine leise Schwalbe verwandeln. Welcher Nachbautopf kann euren Erkenntnissen nach in Bezug auf Haltbarkeit und Lärm eine gute Wahl sein?

    Ich werde mir wohl einen neuen Pott zulegen und daher wüsste ich gerne, ob jemand diesen Effekt kennt und eine gute Empfehlung hat.

    So long,

    skipperwilli

  2. #2
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Es ist nicht alleine der Auspuff. Die Resonanzen der Ansauganlage dröhnen auch ganz schön rein.

  3. #3
    Simsonschrauber Avatar von Jörn
    Registriert seit
    10.04.2011
    Ort
    Lingen(Ems)
    Beiträge
    1.148

    Standard

    Ich kann nur sagen, das meine absolut dichte Ansauganlage auch ziemliches Dröhnen von sich gibt und ich beim ersten Mal fahren nach der Reg. sehr überrascht davon war. Da es aber alles neu und dicht ist, gehe ich vom Normalzustand aus.

    Wenn der Auspuff überall dicht ist, freue dich! Das Glück (oder die Fertigkeiten dazu) haben nicht alle. Wesentlich leiser als so geht nämlich mit Originalteilen nicht.

    Was man machen _könnte_ ist die Motorabdeckung von innen mit Schalldämmplatten aus Bitumen zu bekleben (Audiozubehör) - ob man das will ist eine andre Frage.
    Fährt mittlerweile Habicht, Bj. 1974. Vorher Kr51/1, S50, SR50.

  4. #4
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Ich hab auch festgestellt, dass die KR51/1 lauter ist als die KR51/2. Ich weiß allerdings nicht, ob es an der Ansauganlage allein liegt, oder ob der Motor mit der Aufhängung am Zylinderkopf eine wesentliche Rolle mitspielt. Welches Modell fährst du denn und mit welchem Modell hast du verglichen?
    Suche Bilder für HP. Fotos bitte an simson.24.eu@t-online.de

  5. #5
    Flugschüler Avatar von skipperwilli
    Registriert seit
    27.10.2010
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    315

    Standard

    Hm,

    also die Ansaugstrecke ist auch tiptop und alles verbaut was da rein gehört. Mich irritiert halt nur der enorme nterschied in der Lautstärke zu meinem Kumpel. Auch andere Schwalben die mir begegnen sind eigerntlich immer leiser, außer der Trottel vor ein paar Tagen, der ist richtig laut und enorm schnell an mir vorbeigeknattert. An der nächsten ampel meinte er zu mir, erst ab 70ccm finge der spaß richtig an. Bei grün ist er dann unter furiosem Lärm davon gedüst. Ich habe aber die orginalen 50ccm mit Nachbaugarnitur und meine manchmal den Zylinder selbst als Lärmquelle zu lokalisieren.

    So long,

    skipperwilli

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Schwalbenmotor mit unterschiedlichen Leistungen
    Von *Schwalbe* im Forum Technik und Simson
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 08.01.2011, 21:03
  2. Neue Bremsbacken mit unterschiedlichen Dicken!
    Von Storch im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.08.2005, 16:12

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.