+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 29 von 29

Thema: geringe Kompression


  1. #17
    Zahnradstoßer Avatar von O-1199
    Registriert seit
    21.02.2009
    Ort
    Kurmark
    Beiträge
    818

    Standard

    Nachdem das Thema ein wenig abschweifte möcjhte ich an dieser Stelle auf meine Frage verweisen und alle klugen Köpfe um eine Lösung bitten.

  2. #18
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    eine neue garnitur hat etwa um die 10-11 bar kompression, die verschleißgrenze liegt irgendwo zwischen 7,5 und 6,5 bar. das ist dann der zeitpunkt für ein neues ausschleifen.

    gruß sirko

  3. #19
    Zahnradstoßer Avatar von O-1199
    Registriert seit
    21.02.2009
    Ort
    Kurmark
    Beiträge
    818

    Standard

    Super, DANKE.

    Jetzt mal was theoretisches, kann man dann mit 7 bar Kompression immernoch 60 km/h fahren? D. h., ist die Verschleißgrenze der Grenzpunkt, ab dem die Maximalgeschwindigkeit abfällt oder hat sie da schon (z.B. 10%) Leistung verloren?

    (meine Situation:
    Schwalbe 1: 55 km/h, 8 bar Kompression
    Schwalbe 2: 60 km/h, 7 bar Kompression)

  4. #20
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    das lässt sich so pauschal nicht sagen. eine verschlissene garnitur merkt man an schleichendem leistungsverlust. das moped springt auch mit choke nur widerwillig an, anschieben ist oft pflicht.
    die grenze, ab welcher das moped dann gar nicht mehr will ist unterschiedlich. je nachdem, wie gut die qualität von kolben und zylinder mal war, je nachdem wie gleichmäßig die abnutzung ist, je nach ölmenge im gemisch differiert die grenze.
    bei leistungsverlusten suche ich jedoch im ersten fall nicht am zylinder sondern an einer fehlerhaft eingestellten zündung und an einem zugekokten oder zu weit auf den krümmer geschobenen auspuff.

    wie schon gesagt sind deine 7 bar (hoffentlich gemessen bei mehrfachem starken ankicken mit VOLL AUFGERISSENEM gashahn) zu wenig und der kolben und zylinder sollte auf verschleiß überprüft werden.

    dass dein anderes moped mit 8 bap kompression zu langsam läuft KANN ebenfalls an der garnitur liegen, ich würde den fehler jedoch zuerst woanders suchen.

    gruß sirko

  5. #21
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Ich habe zu hause einen Kompressionstester, bei dem man schon zehn mal kicken muss bevor der Wert sich nicht mehr merklich verändert. Also beim Messen drauf achten.

  6. #22
    Flugschüler Avatar von IFLY2low4U
    Registriert seit
    30.08.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    493

    Standard

    das man mehrmals kicken muss, konnte ich auch feststellen als ich bei mir eine kompressionsmessung durchgeführt habe...

    so 3 bis 5 mal

    aber warum genau muss denn der gasgriff voll gezogen sein sirko?

    das macht für mich irgendwie keinen sinn, was soll der vergaser mit der kompression zu tun haben...? es wird doch nur das abdichten der garnitur geprüft?

    schöne feiertage allen nestlern und ihren familien wünscht

    andi aus berlin

    gleich gibts nen zünftigen festagsschmaus, jammi

  7. #23
    Zahnradstoßer Avatar von Simme_Down
    Registriert seit
    21.03.2008
    Ort
    Zwischen Spessart-Odenwald im schönen Frankenland
    Beiträge
    855

    Standard

    ja wenn der gasschieber oben ist, kommt doch mehr luft in den zylinder, was denke ich wiederum das allzu zahlreiche kicken vermindern soll......

    oder als vergleich:

    stell dir vor, du hast ne fußluftpumpe. du hälst vorne deinen finger feste drauf und beobachtest die anzeige in bar, psi oder huppiflupp.
    wenn du jetzt immer nur leicht mit dem fuß pumpst, musst du ja öfters pumpen, um den luftdruck ansteigen zu lassen.
    trittst du den hebel aber gan durch, so erreichst du schneller einen höheren druck.


    ^^ also so oder so ähnlich hab ich mir das selbst erklärt, als ich mich damals auch über den hinweis in der bedienungsanleitung des K-Testers gewundert habe ^^

    :wink:

  8. #24
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Bei geschlossenem Gasschieber erzeugt der Kolben einen starken Unterdruck, wir wollen aber die Kompressionsleistung (Überdruck) messen. Der Motor muss dazu frei atmen können, also muss der Gasschieber ganz offen sein.

  9. #25
    Flugschüler Avatar von IFLY2low4U
    Registriert seit
    30.08.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    493

    Standard

    hmmm jaaaa, so macht das auch sinn für mich, verstehe

    danke peter

    schöne feiertage dir und deiner familie
    lg andi

  10. #26
    Flugschüler Avatar von Christian K
    Registriert seit
    16.05.2010
    Ort
    Ostseeküste
    Beiträge
    288

    Standard

    Ich buddel das thema mal wieder aus...

    hab mir bei Louis den 12€ Kompressionsmesser gekauft und hab mal sämtliche bei mir rumstehende Mopeds überprüft.. mit dem erschütternden Ergebnis.. Chrissis Schwalbe (KR51/1K Bj 79) macht noch 7 Bar (motor kalt)
    meine (KR51/1F Bj 71) kommt noch auf 5 Bar..
    Meine schafft die 60 gerade noch so, ich denke das Verschleißmaß ist langsam erreicht. nun die Frage: einen neue Garnitur von MZA kostet bei MST 57€, Schleifen kostet aber auch ca 50€... und dann brauche ich noch einen neuen Kolben oder reichen da auch einfach nur neue Kolbenringe?
    Geändert von Christian K (04.10.2010 um 11:29 Uhr) Grund: Fingerfasching...
    4186 km mit der Schwalbe durch Skandinavien: wayup.jimdo.com

  11. #27
    Kettenblattschleifer Avatar von Heros
    Registriert seit
    17.06.2010
    Ort
    Freiberg
    Beiträge
    543

    Standard

    (motor kalt)
    Dann fahr den Motor bitte erstmal warm, und miss nochmal.

    Am besten ist es die alten DDR-Zylinder zu schleifen, und dann einen neuen Kolben einzusetzen. Nur neue Kolbenringe ist Murks.

  12. #28
    Super-Moderator Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    16.01.2006
    Ort
    Nähe Chemnitz
    Beiträge
    2.874

    Standard

    Zitat Zitat von Christian K Beitrag anzeigen
    Ich buddel das thema mal wieder aus...

    ...einen neue Garnitur von MZA kostet bei MST 57€, Schleifen kostet aber auch ca 50€... und dann brauche ich noch einen neuen Kolben oder reichen da auch einfach nur neue Kolbenringe?

    Wo habt Ihr nur Euer Wissen um die Preise her? Unser (alteingesessener) Meisterbetrieb nimmt etwa 35 €uro für einen Simsonzylinder. Den bekommt man dann mit neuem (manchmal sogar von denen selbst hergestellten) Kolben, den passenden Ringen, Kolbenbolzen (und Clipsen?) zurück. Dann lohnt sich das doch schon wieder, oder?

    qdä

  13. #29
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.245

    Standard

    Zitat Zitat von Christian K Beitrag anzeigen
    und dann brauche ich noch einen neuen Kolben oder reichen da auch einfach nur neue Kolbenringe?
    Wenn der Zylinder ausgeschliffen wird, dann ändert sich das Mass der Bohrung und dann muss auch ein passender Kolben mit den passenden Kolbenringen genommen werden. Die Maße stehen wie üblich im BUCH.
    Zum Glück liefert ein ordentlicher Schleifbetrieb das gleich mit.
    Wenn man "nur" die passenden Kolbenringe auf den alten, zu kleinen Kolben montieren würde, dann hätte man sich die ganze Schleiferei gleich sparen können, denn das Einbauspiel wird zu gross und der Kolben fängt an zu kippeln und wird über kurz oder lang klemmen oder gar fressen. Und ob die Kolbenringe allein in der Lage sind die Kompression zu halten, das halte ich für fraglich.

    Peter

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Zu geringe Ansaugleistung des Zylinders
    Von Luki im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16.07.2010, 22:42
  2. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 06.04.2010, 12:27
  3. Kompression
    Von Sabine im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.07.2003, 19:16

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.