+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Geschwindigkeitsabhängiges "surren"


  1. #1
    Kettenblattschleifer Avatar von Ozzy
    Registriert seit
    22.08.2005
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    545

    Standard Geschwindigkeitsabhängiges "surren"

    Moin,

    heute auf einer Fahrt ist mir wieder einmal aufgefallen, wie sehr meine Schwalbe durch "surrt". Die Frequenz steigt eindeutig mit der Geschwindigkeit. Bin letztens auch eine andere Schwalbe gefahren, die dieses Geräusch nicht hat, und heute noch eine SR50, bei der das auch nicht ist.

    Ich denke, dass es aus dem Motor stammt, und nicht von einem losen Anbauteil. Habt Ihr da eine Idee, was das sein könnte, und wie man das wegbekommt? Nervt nämlich schon ganz schön...

    MfG, Ozzy

  2. #2
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Kette fetten , Öl nachsehen .
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  3. #3
    Tankentroster Avatar von Highwaystar
    Registriert seit
    08.05.2005
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    230

    Standard Der Lüfter pfeift ein fröhlich Liedlein ...

    Hallo Ozzy,

    das Pfeifgeräusch bei der KR 51/1 ist die Gebläsekühlung. Ich bin auch jedesmal irritiert, wenn ich mit der Schwalbe von Kumpel fahre. Beim 4-Gang-Motor fehlt das "Turbinchen-Pfeifen-Surren-Heulen"

    Viele Grüße,

    Uli
    Spektakuläre Aktionen sind meistens sinnlos !

  4. #4
    Kettenblattschleifer Avatar von Ozzy
    Registriert seit
    22.08.2005
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    545

    Standard

    Hi,

    das könnte es natürlich sein. Aber dann müsste das doch bei allen M53-Motoren sein, oder? Also auch bei der Schwalbe des Freundes...

    MfG, Ozzy

  5. #5
    Tankentroster Avatar von Highwaystar
    Registriert seit
    08.05.2005
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    230

    Standard Genau

    Hallo Ozzy,

    genau so ist es, jede Gebläsekühlung, auch bei alten Kreidler oder Sachs oder Plaste-Roller, produziert so ein Gebläsegeräusch. Das kann sich mit der Zeit ein wenig ändern (leiser werden), weil Staub und Dreck sich auf Lüfterrad und die Kühlrippen und die Zylinderverschalung setzen. Ein fahrtwindgekühlter Motor hat diese Geräusche nicht, bei großen Kühlrippen gibt´s stattdessen ein "Schwirren".

    Ich bemerke den Unterschied jedesmal, wenn ich von meiner KR51/2 auf Uwes KR51/1 umsteige.

    Viele Grüße, Uli
    Spektakuläre Aktionen sind meistens sinnlos !

  6. #6
    Kettenblattschleifer Avatar von Ozzy
    Registriert seit
    22.08.2005
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    545

    Standard

    Ok, vielen Dank; dann brauche ich mir ja also keine Sorgen zu machen. Ich glaube, ich werde langsam schon paranoid, wenn es um Geräusche geht...

    Vielen Dank noch einmal, Ozzy

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. "Falsche" Zündkerze geht, "richtige" Ker
    Von gofter im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 31.12.2013, 12:59
  2. RAL Nummer "Bieberbraun" / "Senfbeige" o
    Von Kub im Forum Technik und Simson
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 09.01.2009, 15:47

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.