+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: gestohlenes Moped durch Versicherung wiederfinden?


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    13.12.2009
    Beiträge
    12

    Standard gestohlenes Moped durch Versicherung wiederfinden?

    Hallo,

    ich habe mal eine Frage aus reinem Interesse.
    Wenn einem das Moped getohlen wurde (was ich wirklich niemandem wünsche) ist ja der
    1. Schritt zur Polizei gehen und Anzeige erstatten. dabei gebe ich ja auch immer die Rahmennummer bei der Polizei an.

    Der 2. Schritt ist natürlich die Versicherung informieren. Die Versicherung hat ja auch immer die Rahmennummer hinterlegt.

    Bei vielen Versicherungen genügt es ja die Marke des Mopeds und die Seriennummer zu nennen und schon ist man versichert.

    Fällt es eigentlich irgendeiner Versicherung oder Polizeibehörde auf wenn jemand das gestohlene Moped wieder versichern will?
    Kann ja sein das der Dieb zu einer ganz anderen Versicherung geht, dann einfach die Marke und Seriennummer nennt. Und schon hat er das gestohlenen Moped versichert.

    Bei Polizeikontrollen wird auch oft nur die Seriennummer am Rahmen mit der Nummer im Versicherungsschein verglichen und nicht immer auf Diebstahl überprüft.
    Auch genügt es oft, wenn man sagt, man habe die Papiere verloren und will demnächst neue beantragen. Habe ich schon 2-3 im Bekanntenkreis gehört.

    Kann also die Polizei die versicherten Mopeds überprüfen? Ob das Moped erneut wieder versichert wurde?
    Oder gibt es eine Datenbank an die die Versicherung verpflichtet ist alle versicherten Seriennummer weiterzuleiten?

    PS: Ich weiß nur das es beim KBA auffallen wird, wenn man von einem gestohlenen Moped neue Papiere beantragt.

    Danke im voraus für eure Infos.

    Viele Grüße
    Christian

  2. #2
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    An sich darf eine Versicherung nicht einfach einen Vertrag eingehen, ohne dass gültige Papiere vorliegen. Hier ist die größte Lücke bei der Sache.

  3. #3
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.821

    Standard

    Moin Christian

    Meines Wissens ist die Versicherung verpflichtet, die Besitzverhältnisse konkret zu hinterfragen.
    Das kann z.B. durch Anfordern einer Kopie der Betriebserlaubnis geschehen.
    Ich habe aber (leider) auch schon gehört, das die Versicherer das nicht tun,
    sondern nur einfach fragen "Ist das Ihr Moped?".
    Ihrer Pflicht der konkreten Nachfrage ist damit genüge getan.

    Die Polizei hat m.W. keine Daten über 20 bis 50 Jahre alte Mopeds.
    Die deutschen Versicherer hingegen haben eine
    Sammlung gestohlen gemeldeter Fahrzeugidentnummern.

    Eins noch, wenn wir grade dabei sind:
    Wenn man bei der Versicherung falsche Angaben macht,
    ist man ganz schnell im Bereich der Straftaten.

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  4. #4
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    19.08.2014
    Beiträge
    71

    Standard

    Die Frage ist doch was mit den gestohlenen Mopes passiert. Möglich wären z.B:

    1. Vandalismus und das Moped verschwindet nach einer kurzen Spritztour im nächsten Fluss oder Bach.
    2. Das Ding wird gefleddert und die Einzelteile verkauft.
    3. Der Dieb besorgt sich für wenig Geld auf legale Weise einen gebrauchten Rahmen und meldet mit dessen Rahmennummer das Moped bei der Versicherung an.

    So dreist ein gestohlenes Fahrzeug mit der Originalrahmennummer versichern zu wollen, dürften die wenigsten sein. Leider gibt es also kein wirklich wirksames Mittel gegen das in Verkehr bringen gestohlener Mopeds.

  5. #5
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.377

    Standard

    Zitat Zitat von Herm uffm Polle Beitrag anzeigen
    So dreist ein gestohlenes Fahrzeug mit der Originalrahmennummer versichern zu wollen, dürften die wenigsten sein.
    Es gibt immer noch genug Leute, die das entweder aus Dummheit oder Unwissenheit tun.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  6. #6
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    24.09.2008
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    97

    Standard

    Ich werde mir die Frage mal aufheben und beim nächsten Gang zur Versicherung mal in Erfahrung bringen, wie das meine Versicherung handhabt. Die Frage, ob die Versicherung eine Datenbank besitzt, ging mir nach dem Diebstahl meiner S51 auch schon durch den Kopf.
    Wenn dem so wäre müssten aber früher oder später ja gestohlende Rahmen wieder auftauchen. In der Bucht schwimmen genug einzelne Rahmen rum. Sollte mich nicht wundern, wenn der eine oder andere Rahmen nicht vom Eigentümer, sondern vom Besitzer eingestellt wurde.
    Andere Frage wäre noch: Kommunizieren bspw. Ösa und Alliance miteinander und tauschen sich die Nummern aus.
    Unter Versicherung A angemeldet, dann gestohlen und bei Versicherung B erneut angemeldet und alles gut?

    Wer genaueres Weiß darf gerne "hier" schreien

  7. #7
    Flugschüler
    Registriert seit
    16.04.2004
    Beiträge
    321

    Standard

    Ahoi,
    meines Wissens bekommt die Polizei von den Versicherungen die FINs mitgeteilt, wenn ein Möp versichert wird. Meinem Cousin haben sie mal die S50 geklaut, 1 Jahr später kam ein Brief von der Polizei mit der sinngemäßen Angabe, dass das Moped neu versichert wurde und jetzt eingezogen ist.
    Es fällt also auf alle Fälle auf, wenn du eine als gestohlen gemeldete FIN versichern willst.

    VG n.

  8. #8
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Zitat Zitat von nachbrenner Beitrag anzeigen
    Es fällt also auf alle Fälle auf, wenn du eine als gestohlen gemeldete FIN versichern willst.
    Den Satz würde ich so nicht bestätigen wollen. Das kommt mit Sicherheit stark auf die Versicherung an, wie die das handhabt. Welche Versicherung war das denn damals?
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  9. #9
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    19.08.2014
    Beiträge
    71

    Standard

    Die Polizei bekommt keine Unterlagen wenn ein Fahrzeug versichert wird. DA hätte die Polizei viel zu verwalten. Diese Daten erhält das KBA und das ist auch klar gesetzlich geregelt:
    FZV
    Im § 26 Absatz 3 FZV heißt es, dass die Versicherung dem KBA die Daten zur Fahrzeugidentifizierung und zum Halter dem KBA unverzüglich zu übermitteln hat.
    Diese Daten werden im zentralen Fahrzeugregister gespeichert. Nicht nur der Diebstahl, oder ein sonstiges Abhandenkommen des Fahrzeuges, werden gespeichert, sondern selbst das Abhandenkommen des Versicherungskennzeichens reicht schon für einen Eintrag (§30 Absatz 9 FZV).
    FZV

    Beste Grüße

    Hermann

  10. #10
    Flugschüler
    Registriert seit
    16.04.2004
    Beiträge
    321

    Standard

    @froggi
    Das weiß ich nicht mehr, ist schon über 10 Jahre her.
    Aber anscheinend läuft das ganze ja auch über das KBA (siehe Vorposter). Der Weg scheint also Versicherung -> KBA -> Info an Polizei zu sein.

  11. #11
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    19.08.2014
    Beiträge
    71

    Standard

    Hallo nachbrenner,
    der Weg ist umgekehrt. Nicht das KBA informiert die Polizei, sondern die Polizei das KBA. Das ist ja gerade der Vorteil des Zentralregisters, ein Datentool zu haben auf das alle berechtigten Beteiligten einen Zugriff haben. So kann dann auch jede Polizeistreife in Deutschland bei einer Kontrolle überprüfen, ob irgendwo das Fahrzeug gestohlen wurde.
    Nachzulesen ist der Prozessablauf auf Seite 3 unter:
    http://www.kba.de/DE/ZentraleRegiste...cationFile&v=4
    Beste Grüße
    Hermann

  12. #12
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.377

    Standard

    Halten wir einfach fest, dass "die zuständigen Organe" informiert werden, wenn irgendwo eine als gestohlen gemeldete FIN auftaucht.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. ehem. gestohlenes Moped wieder zulassen?
    Von Boxerpower im Forum Recht
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.08.2012, 19:22
  2. Versicherung, Moped umschreiben
    Von Eckinho im Forum Recht
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.10.2009, 15:17
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.08.2004, 17:35

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.