+ Antworten
Seite 1 von 5 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 72

Thema: Getriebe defekt, Metallspäne am Magneten


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von SimSonBiff
    Registriert seit
    31.08.2015
    Ort
    Satrup
    Beiträge
    60

    Standard Getriebe defekt, Metallspäne am Magneten

    Hallo allerseits,

    wenn ich mich kurz vorstellen darf: Bin an die 50 Jahre alt und wohne zwischen Schleswig und Flensburg, also ganz oben im echten Norden.
    Habe den alten Klasse 3 Füherschein und darf deshalb auch ein Moped fahren. Nach langm Hin und Her bin ich auf die Simson S51 gestossen und habe bei eBay zugeschlagen. Eine S51 in weiß komplett neu gemacht. Ein richtig schönes Moped.
    Motor komplett regeneriert, ich bin total begeistert von diesem Kultmopped.
    Da der Motor noch eingefahren werden muss, habe ich darauf besonders geachtet, fettes Gemisch, moderate Drehzahlen...
    Habe dann mal das Öl kontrolliert, und das Drama nahm seinen Lauf. Beim Herausdrehen des Öleinfülldeckels bemerkte ich ein merkwürdiges Kratzen, als wenn Sand dabei wäre.
    Ich habe den kurzer Hand das Öl abgelassen, die Ablassschraube bzw der Magnet waren voll mit Metallspänen. Teilweise so bis zu 1 mm gross. Das ist nach meinem Verständnis viel zu viel.
    Also, ab dem dem Seitendeckel. An sich nichts zu erkennen, ausser Metallspänen am Boden, die sich dort gesammelt haben.

    Was mir aufgefallen ist: Der Primärantrieb und das Kupplungsritzel greifen nicht über die gesamte Zahnraddicke, das ist doch auch nicht in Ordnung.

    Nun gut. Hier ist nun guter Rat teuer, habe also nach 50 Kilometern Einfahrens einen defekten Motor? Dieser muss doch schon von Anfang an defekt gewesen sein, oder?
    Wie ist eure Einschätzung? Totalschaden und neuer Motor, muss ich den Motor nun spalten?

    für ein paar Hinweise wäre ich sehr dankbar.

    Gruss, SimsonBiff
    Angehängte Grafiken

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Hi,

    was so auffällt:

    -Ritzel und Kupplungskorb haben Versatz, das ist so nicht in Ordnung.
    -Unter dem Drehzahlmesserantrieb gehört kein Sicherungsblech, beim Drehzahlmesserantrieb ist auch ein anderes Ritzel zu verbauen
    -So wie der DZM Verbaut ist, himmelt der dir irgendwann den Antrieb.
    -Sicherungsblech sind Einwegmaterial!

    So wie das aussieht, hat da jemand mit sehr "viel Ahnung" den Motor regeneriert.

    MfG

    Tobias

  3. #3
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    11.09.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.407

    Standard

    Nimm die anleitungen aus den Büchern und schau dir bei you tube das Lehrviedeo an.Simson Motor montage /Regneration.
    Dann mache den Motor auf,reinige alles(macht am meisten Arbeit) und baue ihn selber auf.Dann weißt du,was du hast!
    Andreas
    HS1 12 Volt 35/35 Watt, electronikzündung.4 Gang. Sr 50 /1 c

  4. #4
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    doch doch, da gehört schon ein sicherungsblech hin. aber ein neues und nicht so ein mehrfach gebrauchtes.
    da sind wahrscheinlic beide ausgleichscheiben unter dem kupplungskorb gelandet. darum steht der korb so weit vor.
    ich würde eher davon abraten, das dingen selber zu öffnen. die kiste war bestimmt nicht billig.
    die späne sind für mich mehr oder weniger normal. er hat beim regenerieren wahrscheinlich vergessen feucht durchzuwischen.
    das dingen wird nur neue lager und ne neue mitteldichtung bekommen haben. Hauptsache billig. man sieht es an den blauen ringen. zumindest auf der Kurbelwelle setze ich immer die vitonringe
    manche kennen mich, manche können mich

  5. #5
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Hat der Kupplungskorb axiales Spiel?
    Vielleicht steht er gar so weit draußen das er beim Kupplung betätigen den Seitendeckel angefressen hat.

    Wo hast du das Moped gekauft? Privat/gewerblich?
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  6. #6
    Glühbirnenwechsler Avatar von SimSonBiff
    Registriert seit
    31.08.2015
    Ort
    Satrup
    Beiträge
    60

    Standard

    Danke für die Antwort!

    also gekauft ist die Sim bei eBay, bei einem privaten Anbieter:

    Simson S51 6Volt Elektronik Neuaufbau 2015 wei

    Auf dem Bild ist auch schon der Versatz am Primärritzel zu erkennen, da bin ich allerdings nicht drüber gestolpert!

    Warum sollte nun der DZM Antrieb für Probleme sorgen? Sieht doch eigentlich ok aus?

    Gruss, Bodo

  7. #7
    Glühbirnenwechsler Avatar von SimSonBiff
    Registriert seit
    31.08.2015
    Ort
    Satrup
    Beiträge
    60

    Standard

    Ja, das werde ich wohl machen müssen, werde es aber mit einem erfahrenen Schrauber machen, ich bin noch Novize...

  8. #8
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Da ist jetzt nicht wirklich der Zylinder und der Zylinderkopf Pulverbeschichtet, oder?
    Hat der Scheinwerfer ein Prüfzeichen? Die Rücklichtkappe hat jedenfalls keins.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  9. #9
    Glühbirnenwechsler Avatar von SimSonBiff
    Registriert seit
    31.08.2015
    Ort
    Satrup
    Beiträge
    60

    Standard

    So langsam glaube ich, dass ich die totale Niete gezogen habe. Der Motorblock ist schwarz lackiert oder pulverbeschichtet, was ich eigentlich nicht ungewöhnlich finde, ist bei der Comfort ja auch so. Der Frontscheinwerfer ist noch original DDR. Die Rückleuchte in der Tat ohne E-Prüfzeichen.
    Mit anderern Worten: Habe ich damit auch keine Betriebserlaubnis?

    btw: das ist nun irgendwie auch ein kleineres Problem, der Motor macht mir mehr sorgen, obwohl er eigentlich wunderbar läuft.

  10. #10
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Ich an deiner Stelle würde mir eine Kappe mit Prüfzeichen besorgen, evtl noch eine als Ersatz denn im falle eines Unfalls kann das fehlende Prüfzeichen ein Problem werden.
    Den Motor würde ich innen gut sauber machen mit Benzin und Bremsenreiniger. Dann mal nachsehen, was an der Kupplung im argen liegt, vielleicht sind es wirklich nur die Anlaufscheiben.
    Meines erachtens stellt eine Pulverbeschichtung des Motorgehäuses noch kein Problem dar, aber Zylinder und Kopf werden heißer als die Temperatur bei der Beschichtung. Hitzefester Lack wäre da was anderes gewesen. Ich hoffe mal, daß die Beschichtung keine Sauerei macht, falls sie wieder plastisch werden sollte. Wie das mit der Wärmeabführung klappt, kann ich auch nicht sagen.


    btw: ich wäre schon anhand der Bilder deutlich unter 1000,-€ ausgestiegen. Es ist nun mal leider so, daß sich eine Restaurierung am Ende noch immer nicht lohnt, wenn man das Moped verkaufen will.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  11. #11
    Glühbirnenwechsler Avatar von SimSonBiff
    Registriert seit
    31.08.2015
    Ort
    Satrup
    Beiträge
    60

    Standard

    also an der Rückleuchte soll es ja nicht scheitern, die werde ich dann nocht besorgen.
    Den Marktpreis für derart wiederhergestellte Mopeds habe ich mir recht lang angesehen, da werden noch ganz andere Preise gezahlt. Nun gut, im Nachhinein ist man immer schlauer.
    Bin aber trotzdem dem Meinung, dass mit intaktem Motor der Preis ok ist...

    Ich denke, ich werden mal die Kupplung am Wochenende abnehmen, dann kann ich mehr sagen.

    Aber: Die Späne werden doch auch im Getriebe sein, ich muss also den Motor komplett spalten und dann reinigen?

  12. #12
    Glühbirnenwechsler Avatar von SimSonBiff
    Registriert seit
    31.08.2015
    Ort
    Satrup
    Beiträge
    60

    Standard

    Nur am Rande....

    mir war so, dass schwarze Körper am besten Wärme abgeben, deshalb sind Kühlkörper auch schwarz exloxiert...
    https://de.wikipedia.org/wiki/W%C3%A4rmestrahlung

  13. #13
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Nein, spalten mußt du ihn dazu nicht.
    Wenn du die Kupplung ausgebaut hast (vorher die Stellung zum Primärritzel markieren, wenn das nicht wieder genau auf den gleichen Zahn eingebaut wird, gibt das Geräusche, bis es wieder eingelaufen ist. Was bei dir im Moment aber auch egal sein dürfte. Viel Abrieb wird es wohl so oder so wieder geben) und dann auch noch die Kickstartersachen demontierst hast du genügend Öffnungen zum sprühen auf die Getriebeseite, das läuft dann am Boden wieder in Richtung Kupplungsseite. Ich würde es mit Bremsenreiniger versuchen. Ist billig und hat Druck von der Dose.
    Wenn du den Motor dazu ausbauen solltest, markiere dir vorher die Stellung der Grundplatte. Das Polrad geht nur mit dem passenden Abzieher ab, alles andere macht es nur kaputt. Ich denke aber nicht, daß das nötig sein wird. Leicht nach links gekippt müßte reichen.
    Ein Simsonmotor ist übrigens nie frei von Spänen, am Magneten hängt immer was dran. Bei dir ist das aber schon viel.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  14. #14
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Zitat Zitat von SimSonBiff Beitrag anzeigen
    Nur am Rande....

    mir war so, dass schwarze Körper am besten Wärme abgeben, deshalb sind Kühlkörper auch schwarz exloxiert...
    https://de.wikipedia.org/wiki/W%C3%A4rmestrahlung
    Ja, eloxiert, dünn lackiert, aber nicht "dick" eingepackt. Egal, wir, bzw du, wirst es erleben und hoffentlich davon berichten. ;-)
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  15. #15
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    nee, so schlecht ist die kiste nicht. was verdient hat er auch. er hat halt billigere Ersatzteile genommen.
    die günstigen simmerringe und wahrscheinlich auch die billigen Dichtungen und dann mit solch roten zeuch gepimt. der kabelbaum ist auch der alte. der tank ist nicht versiegelt, reifen sind auch günstige drauf.
    er hat halt viel auf Optik gemacht. poliert und gut lackiert. zumindest auf den Fotos.
    dafür hat er den lampenring und die telegabel nicht poliert. das sagt mir das er die gabel nicht auseinander hatte.


    aber ansonsten geht die kiste, wenn auch teuer
    manche kennen mich, manche können mich

  16. #16
    Glühbirnenwechsler Avatar von SimSonBiff
    Registriert seit
    31.08.2015
    Ort
    Satrup
    Beiträge
    60

    Standard

    Zitat Zitat von H.J. Beitrag anzeigen
    Ja, eloxiert, dünn lackiert, aber nicht "dick" eingepackt. Egal, wir, bzw du, wirst es erleben und hoffentlich davon berichten. ;-)
    ?? Was werde ich erleben? Den Hitzetod des Motors?

+ Antworten
Seite 1 von 5 1 2 3 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Metallspäne im Motor :/
    Von naimad im Forum Technik und Simson
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 18.04.2014, 21:50
  2. KR51/2 N Schaltung/Getriebe defekt, nur erster Gang und Leerlauf
    Von davedophin im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 12.01.2012, 12:25
  3. Knieschutzdecke mit Neodym-Magneten befestigen?
    Von Tomasz im Forum Smalltalk
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.03.2011, 20:15
  4. DUO 4/1 - Getriebe defekt ??? Was nun ? Motor spalten ?
    Von DIJI05 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.04.2006, 20:54

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.