+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 20 von 20

Thema: Getriebeöl


  1. #17
    Simsonfreund Avatar von Ramirez
    Registriert seit
    29.07.2004
    Ort
    LK Cloppenburg
    Beiträge
    1.866

    Standard

    Die Deckelschrauben bekommste nur mit einem guten (!!!) grossen Schraubendreher mit bis in den Griff durchgehender Klinge und nem Hammer los. Schraubenzieher ansetzen, einen trockenen Schlag mit dem Hammer auf den Schraubezieher und dann nochmal probieren. Auch Schraubenzieher mit Sechskant am Schaft haben sich bei sowas schon bewährt. Wenn nix will, setz den Schraubenzieher schräg an einer Seite des Schlitzes an und versuch, die Schraube loszumeisseln.

    @Schwalbenjohnny: Ganz ehrlich, die Schraube zieht sich durch Motorvibrationen fest??? Das kann niemals sein, glaube kaum, dass die Vibrationen die "Anpresskraft" der Schraube aufbringen können. Schrauben haben aufgrund dieser Anpresskraft IMMER die Tendenz sich zu lösen, weil die Kraft so nachlässt. Es wird sich nie eine Schraube von selbst festziehen. Also brauchst Du auch keine Kupferpaste!

  2. #18
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Wenn der Deckel nicht abgehen will, einfach die Schrauben (sind ja dann meist schon mächtig zerwürgt) mittig mitm kleinen Bohrer anbohren als Zentrierung und dann den Kopf mit einen passenden großen Bohrer einfach wegschrubben. Den Deckel runterziehen und dann die Reste der Schrauben mittels Zange aus dem Motorgehäuse holen. Das geht mit etwas Krafteinsatz eigentlich problemlos. Als Ersatz empfehle ich dann Innensechskantschrauben in passender Länge. Sowas habe ich mittlerweile am ganzen Moped verbaut. Die sollte man aber mit viel Gefühl festziehen, immer dran denken, es genügt, wenn der Deckel nicht abfällt, der ist kein tragendes Teil.

  3. #19
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Noch ein Tip.

    Ich nutze bei festen Schauben immer die Kerzenschlüssel mit Schlitzschrauber dranne.

    Also oben ist ein Rohr quer in Handbreite und in der Mitte davon ist der Schlitz angeschweißt.

    Wenn man den in die Hand nimmt so dass zw Mittel und Ringfinger der Schrauenzieher rausschaut (wie ne Stechwaffe)
    dann kann man den Dreher richrig gut gegen die Schraube pressen und dreht dann aus der Hand raus.

    Das drehen ist ja nicht das Problem bei alten Schrauben sondern dass nicht Abrutschen

  4. #20
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Einige schraubendreher hab nach dem griff, einen sechskant.
    Auf dem am einen Ring oder maulschlüssel setzten kann.
    Auf den schrauben zieher ordentlich druck geben und mit dem
    beherzigten schlag auf den Schlüssel schlagen.

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Getriebeöl
    Von feldwegsurfer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 24.11.2009, 21:43
  2. Getriebeöl
    Von Benjamin im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.06.2003, 21:49

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.