+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 24

Thema: Getriebeöl


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    20.02.2011
    Beiträge
    39

    Standard Getriebeöl

    Hay,

    ich hab ne frage und zwar leuft die kupplung bei meiner KR51/1 nicht ganz rund . d.h wenn ich die kupplung ziehe und den 1 gang einlege dann nimmt die drehzahl im stand ab bis er dann aus geht . so dann hab ich mir gedacht vllt. liegt es am getriebeöl ... so 1 welche farbe solllte das öl haben bzw. ist das egal( meins ist so alt weiß / beige)??? 2 kann das mit der kupplung überhaupt am öl liegen ? 3 wie hoch sollte der öl stand sein ,an der kontrollschraube kann ich nämlich nichts sehn genau so wie unter dem deckel zum kupplung nachstellen da kann man nur ein bischen sehn. und 4 was muss ich beim ölwechsel beachten???

    gruß nils

  2. #2
    Restaurateur Avatar von Schwalbenchris
    Registriert seit
    14.03.2010
    Ort
    Wo der Pfeffer wächst
    Beiträge
    2.133

    Standard

    welches öl und wie man wechselt steht alles im Wiki.

    gruß,
    Schwalbenchris

  3. #3
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    20.02.2011
    Beiträge
    39

    Standard

    ok hab ich mir durchgelesen aber jetz sind immer noch fragen offen ... hat das öl überhaupt was mit den kupplungsproblemen zu tun und wie hoch soll der öl stand sein bzw wie und wo kann ich das erkennen??

  4. #4
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    23.12.2008
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    697

    Standard

    Ja es kann zu Kupplungsproblemen kommen. Füllst du zu "gutes" Öl ein, dann rutscht die Kupplung durch, weil in den modernen Getriebeölen nur so wimmelt von Reibungsmindernden Zusätzen. Ist das Öl schon Jahrzente nicht gewechselt worden kann es im schlimmssten Fall zu einer zähflüssigen Pampe werden und dann könnte sich das so auswirken wie du es beschreibst.

    Ich denke aber eher das deine Kupplung grundsätzlich etwas mehr auf "Aufmachen" eingestellt werden sollte. Kannst probieren das erstmal mit dem Rädchen oben am Lenker zu kompensieren. Manchmal ist nur eine minimale Korrektur nötig um die Grenze packt/packt nicht bei gezogenem Hebel ausreichend zu verschieben. Ansonsten musst du am motor an die entsprechende Schraube.
    Vermutlich schiebt deine Schwalbe auch ein wenig nach vorne bei eingelegtem Gang und gezogener Kupplung? Das Hinterrad sollte sich in diesem Zustand per Hand drehen lassen. Ein wenig Widerstand dabei ist in Ordnung.
    Ölmenge bei deinem Motor glaube ich 400 ml.

  5. #5
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.250

    Standard

    Die Ölmenge ist abhängig vom Motortyp. In Deinem Fall 500ml SAE 80 GL3.
    Es soll aus der Kontrollschraube auch erst rauslaufen, wenn man die Mopete um max. 20 Grad nach rechts neigt.

    Normalerweise haben nicht trennende Kupplungen eher weniger mit dem Öl zu tun. Versuch als Erstes mal die Druckschraube ein wenig mehr reinzudrehen. Kontermutter vorher lösen, hinterher festziehen.

    Peter

  6. #6
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    20.02.2011
    Beiträge
    39

    Standard

    also meint ihr soll ich das öl einfach mal komplett neu machen oder einfach nur die kupplung nachstellen?!euh die druckschraube ist doch die schraube wo man die kupplung nachstellt hab ich recht?

    [QUOTEVermutlich schiebt deine Schwalbe auch ein wenig nach vorne bei eingelegtem Gang und gezogener Kupplung?][/QUOTE] genau so ist das was soll ich daran machen??

  7. #7
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Wenn dein Öl schon alt und weiß ist, ist ein Ölwechsel nie verkehrt.

    Und wenn du damit fertig bist, stellst du die Kupplung richtig ein.

    Beste Grüße
    Ralf
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  8. #8
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    20.02.2011
    Beiträge
    39

    Standard

    ok also einfach das alte öl raus und dann kupplung nachstellen ?! so in der anleitung die ich habe steht das man wenn das öl raus ist die kupplung mit "Sprüöl" einzusprühen soll . kann man als sprühöl einfach WD40 nehmen?? oder gibt es da n´spezielles???

  9. #9
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.250

    Standard

    Zitat Zitat von Niederrheinschwalbe Beitrag anzeigen
    "Sprüöl"
    Da steht garantiert Spülöl. Das ist dünnflüssiges Öl (z.B. SAE10), was irgendwelchen Schlamm aus dem Getriebe spülen soll.
    Ist aber heute bei regelmässigem Getriebeölwechsel nicht mehr notwendig.

    Peter

  10. #10
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    20.02.2011
    Beiträge
    39

    Standard

    also reicht ein normaler ölwechsel??

  11. #11
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566
    ..shift happens

  12. #12
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    20.02.2011
    Beiträge
    39

    Standard

    die drei sachen weiß ich jetz schon trotzdem danke

  13. #13
    Flugschüler Avatar von Commander
    Registriert seit
    28.03.2010
    Ort
    Gronau
    Beiträge
    250

    Standard

    Zitat Zitat von Niederrheinschwalbe Beitrag anzeigen
    die drei sachen weiß ich jetz schon trotzdem danke
    Dann abarbeiten die drei Sachen und dann Rückmeldung geben
    -Hier steht nix-

  14. #14
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    20.02.2011
    Beiträge
    39

    Standard

    Also hab das öl jetz abgelassen: DSC00319.jpgDSC00320.jpgdas hat doch keine normale farbe?! und da waren höchstens 250 ml öl drinn . das neue öl is unterwegs so um noch mal auf das spülöl zu kommen 1. is das jetz notwendig? und wenn ja welches.

    gruß nils

  15. #15
    Restaurateur Avatar von Schwalbenchris
    Registriert seit
    14.03.2010
    Ort
    Wo der Pfeffer wächst
    Beiträge
    2.133

    Standard

    Es war wahrscheinlich Wasser im Öl.
    Spülöl ist nicht notwendig. Kipp Getriebeöl in den Motor und fahr einige Runden um den Block. Dann lässt Du es ab, solange der Motor warm ist und kippst neues Öl wieder rein.

  16. #16
    Flugschüler Avatar von Commander
    Registriert seit
    28.03.2010
    Ort
    Gronau
    Beiträge
    250

    Standard

    Nein, normal sieht das nicht aus. So sieht Öl aus wenn Wasser drin ist.
    Meine Brühe sah auch so aus als ich meine Simme vor 3 Jahren aus dem Schuppen gekramt habe....

    Ich würde ja sagen dringend nötig ist ein spülen nicht... es schadet aber auch nicht. Geht auch mit Diesel.

    Ich persönlich würde nicht spülen, einfach neues Öl rein und nach 100km oder so gucken wie das neue Öl aussieht und ggf. wechseln. (dann aber vor dem Wechsel schön warm fahren).

    grtz
    -Hier steht nix-

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. getriebeöl SAE 30?
    Von Zwiebug im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.02.2007, 21:47
  2. GETRIEBEÖL
    Von Neudeck im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.11.2006, 16:17
  3. getriebeöl
    Von schwalbe_blau78 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.08.2005, 10:46

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.