+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: getriebeöl auffüllen - wieviel (menge / füllhöhe)? photo


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    07.07.2006
    Ort
    80335 München
    Beiträge
    40

    Standard getriebeöl auffüllen - wieviel (menge / füllhöhe)? photo

    hallo,

    ich habe ein duo 4/2 mit 4 gängen.
    also nicht halbautomatik mit hydrauliköl, sondern manuelle handschaltung mit getriebeöl SAE80.

    nun moechte ich nach der winterpause das getriebeöl auffüllen - (noch) nicht komplett auswechseln. ich muss ja erst mal ohne motorschaden vom winterquartier in die werkstatt/bastelecke kommen

    bei den FAQs steht leider nur die "menge" fuer einen komplettwechsel.

    bis zu welcher füllhöhe (optisch) muss ich das öl denn auffüllen?

    ich habe hier mal ein photo organisiert. die skala ist schlecht zu lesen. sie geht von 0 bis 8.


    danke, francois
    Angehängte Grafiken

  2. #2
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Du wirst schon nicht verarmen, wenn du das Öl komplett wechselst.

    MfG
    Ralf

  3. #3
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    07.07.2006
    Ort
    80335 München
    Beiträge
    40

    Standard

    habe meinen artikel noch mal ueberarbeitet. jetzt mit photo.

    ich muss das oel auffuellen, da ich nicht mitten auf dem buergersteig einen oelwechsel durchfuehren will.

    ich moechte erst mal ohne getriebeschaden bis zu einer passenden bastelstube fahren.

    insofern war die antwort vom prof nicht gerade hilfreich. haette ich auch drauf verzichten koennen.

    danke, francois

  4. #4
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Hi Franois,

    genaue Angaben sind so nicht drin. Wenn Du nicht weit zu fahren hast, ist es nicht schlimm, wenn statt 400 ml mal 300 ml oder 500 ml drin sind. Für diesen Fall denke ich mal, reicht es, wenn das Getriebeöl auf Deiner Skala bis maximal zur 3 geht.

    Gruß
    Al

  5. #5
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Der Motor hat ne Kontrollschraube, wie wärs, wenn man die einfach mal rausdreht und schaut, ob noch was drin ist?

  6. #6
    jjk
    jjk ist offline
    Schwarzfahrer Avatar von jjk
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    19

    Standard

    Wenn Öl aus der unteren Schraube vorne kommt (im Bild ca. Höhe 1) dann ist genug drin. Steht ja nicht umsonst sowas wie Ölstandkontrollschraube dran ... Wenn da nix mehr rauskommt, dann auffüllen.

    edit: da hab ich doch tatsächlich 3 minuten für den Beitrag gebraucht und Baumschubser war schneller

  7. #7
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    07.07.2006
    Ort
    80335 München
    Beiträge
    40

    Standard

    danke fuer die antworten.

    in irgendeiner betriebsanleitung steht ja auch: "solange oel einfuellen, bis beginnt an der kontrollschraube auszutreten"

    diesbezueglich koennte man vielleicht die FAQ anpassen?

    francois

  8. #8
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Nöö wozu? Im SR50 wäre das vollkommen falsch, da so lange Öl reinzukipen, bis es an der Kontrollschraube rauskommt. Das steht auch garantiert nirgends in einer Anleitung. Da steht höchstens überall was von 400ml.

  9. #9
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    07.07.2006
    Ort
    80335 München
    Beiträge
    40

    Standard

    habe das zitat gefunden.

    im schwalbe-buch von erhard werner steht:
    oelstandskontrolle: bei den KR 51/2 modellen ist das sehr einfach. die kontrollschraube im kupplungsdeckel wird herausgeschraubt und geprueft, ob bei in fahrtrichtung waagerecht stehendem fahrzeug oel austritt.
    im bedarfsfall wird die rote einfuellschraube geoeffnet und getriebeoel GL 100 nachgefuellt, bis es an der kontrollschraube auszutreten beginnt.

  10. #10
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    07.07.2006
    Ort
    80335 München
    Beiträge
    40

    Standard

    auf meinem photo muesste das uebrigens die 1 auf der skala sein. wie "jjk" richtig gesagt hatte.

    links unten sieht man eine kleine schraube. ihr schlitz steht senkrecht.
    etwas darueber ist ein grosses schwarzes loch. hier sollte die oel-kontrollschraube sein.
    direkt neben der schraube steht auf dem gehaeusedeckel uebrigens auch "control oil" oder so aehnlich.

  11. #11
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Oha, 1 Jahr lang nach der Lösung gesucht.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Getriebeöl, Motorenöl? was kommt wo rein und wieviel?
    Von romin im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.08.2009, 18:13
  2. batterie auffüllen
    Von Pittiplatsch im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 03.02.2006, 19:48

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.