+ Antworten
Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Getriebeöl fürs Benzingemisch verwendet


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    21.03.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    11

    Standard Getriebeöl fürs Benzingemisch verwendet

    Hallo!

    Also ich habe meine Schwalbe dummerweise mit einem Benzin-Öl-Gemisch getankt, in dem sich Getrieböl statt Motoröl befindet.

    Kommt die Schwalbe mit dieser einen Füllung klar? Nicht, dass ich mir da was kaputt machen.

    Und noch eine Nebenfrage, die mich schon immer interessiert hat: Kann ich bei halben Tank den Rest mit einem Gemisch auffüllen, das ein anderes Motoröl enthält, als das schon drinne ist?

    Grüße,
    Adrian

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.247

    Standard

    Hallo Adrian,

    in den Sprit gehören weder Motoröl noch Getriebeöl.
    Da hinein gehört Zweitakt-Öl. Das ist selbstmischend.
    Lass das falsche Gemisch ab und tanke richtig neu.
    Das abgelassene Gemisch musst Du aber nicht entsorgen, das kannst Du ruhigen Gewissens so nach und nach 1/4 Liter-weise in den fast vollen Tank kippen und so aufbrauchen.

    Früher (TM), als selbst die Zukunft noch besser war, da hat man auch SAE40 oder SAE50 Motoröl verwendet, aber der Sprit musste in sepziellen Mischkannen mit dem Öl vermischt werden.

    Peter

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    21.03.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    11

    Standard

    Danke für die schnelle Antwort!
    Also auf der Packung steht "Zweitakt- Motoröl". Das müsste also soweit passen.

    Kann man den zwei verschiedene Öle mischen? Also halber Tank mit altem Gemisch, andere Hälfte mit neuem gemisch?
    Zusatzfrage: Kann Motoröl als Getriebeöl verwendet werden?

  4. #4
    Glühbirnenwechsler Avatar von Ontronik
    Registriert seit
    28.03.2012
    Ort
    Remscheid
    Beiträge
    86

    Standard

    Zusatzfrage: Kann Motoröl als Getriebeöl verwendet werden?
    kann eigentlich nicht könnte probleme mit der kupplung geben das die rutscht


    Kann man den zwei verschiedene Öle mischen? Also halber Tank mit altem Gemisch, andere Hälfte mit neuem gemisch?
    sollte keine probleme geben ist eigentlich fast alles die gleich plörre

  5. #5
    Chefkonstrukteur Avatar von Albi
    Registriert seit
    09.05.2010
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    4.015

    Standard

    Nein, es muss passendes Getriebeöl sein, andernfalls hat man erhöhten Verschleiß oder die Kupplung rutscht.

  6. #6
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    In den Tank: Ein beliebiges Zweitaktöl. Muss nicht teuer sein, früher wurde die letzte Plörre gefahren. Von teurem 2Taktöl wird nur das Portmonee schneller leer, das Moped hat keinen Gewinn dadurch.

    In das Getriebe gehört ausschliesslich das korrekte Öl, die Ölbadkupplung ist da ein wenig empfindlich.
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  7. #7
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.856

    Standard

    Die Zweitaktöle müssen kraft ihrer Norm konfliktfrei durcheinander verwendbar sein, ob nun mineralisch, teil- oder vollsynthetisch.

    Geldbeutels und Motors Liebling gleichermaßen ist die Hausmarke vom Kaufland - je nach Region zwischen 3,20 und 5,99 Euro pro Liter für feinen Stoff, rauch- und ablagerungsarm.

  8. #8
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.247

    Standard

    Zitat Zitat von Adrian Beitrag anzeigen
    Zusatzfrage: Kann Motoröl als Getriebeöl verwendet werden?
    Ja, aber!
    In meiner 250er DKW RT250/2 von 1955 fahre ich als Getriebeöl ein spezielles Motoröl vom Mobil, was dafür nicht nur spezifiziert ist, sondern von "unserem" alten DKW-Spezialisten empfohlen wurde. Ohne die Empfehlung hätte ich der Aufschrift auf der Plastikdose nicht getraut.
    Das soll aber nur sehr schwer zu bekommen sein. K.A. woher, ich hab's von ihm persönlich.

    Peter

  9. #9
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    21.03.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    11

    Standard

    Jau, habt mir sehr weitergeholfen!

    Vielen Dank an alle.

  10. #10
    Flugschüler Avatar von Boxerpower
    Registriert seit
    14.09.2008
    Ort
    Wetzlar
    Beiträge
    474

    Standard

    Wenn man gerne experimentiert und keine Angst vor Schäden hat kann man auch andere Öle in den Tank kippen, natürlich immer auf eigene Gefahr.
    Ich kenne einen MZ Fahrer der nur recyceltes Motoröl fährt. Er filtert es heiss welche Sorte 10W40 oder 15W40 is ihm egal. Der Motor läuft, allerdings bildet sich auf dem Kolben recht schnell Ölkohle und es kann zu Glühzündung kommen. Er macht recht häufig den ZK ab und kratzt sie weg.
    Mir persönlich viel zu viel Aufwand bei ~ 5€ für einen Liter Zweitaktöl.
    Ich kenne noch einen MZ Fahrer der auf 1:100er Catrol RS Mischung schwört. Allerdings ist der Motor komplett überholt und es wurden wohl irgendwelche Buchsen im Motor getauscht und ein Zylinder mit stärkerem Hohnschliff verbaut. Der Motor läuft gut, stinkt fast gar nicht. Und laut eigener Aussage noch nie einen Klemmer gehabt.
    Ist mir persönlich aber auch zu viel Aufwand und Experiment und zu teuer. Weil ein normal aufgebauter MZ Motor auch so gut läuft.
    Dann kenne ich noch n Schwalbefahrer, der fährt zwar Mineralisches Öl im Verhältnis 1:50 aber dafür statt Benzin ne andere Flüssigkeit. Mehr sag ich dazu aber nicht, weil das aktive Steuerhinterziehung ist.

    Ich tanke meine Zweitakter alle mit Castrol RS (vor Jahren bei Ebay 10l für knapp 30€ geschossen davon zehre ich heute noch) Mehr oder weniger Leistung merke ich nicht, ist mir auch egal. Positiv ist aber, dass ich seither keinen Auspuff oder Krümmer mehr freibrennen musste.

  11. #11
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Es gibt auch Leute, die sehr teure Spezialöle nutzen (z.B. Kettensägenöl). Die einen nur weil es teuer ist und teuer aussieht, die anderen wie sie eine Leistungssteigerung "bemerken".
    Ich halte das für ganz großen Humbug. Ich fahre meistens mit Selfmix 2T von der Total-Tankstelle, einfach weil diese hier um die Ecke ist. Der Preis an der Tankstelle ist zwar höher, aber ich vergesse grundsätzlich rechtzeitig neues Öl zu kaufen. Das Kaufland-Billigöl soll wohl auch gut sein.
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  12. #12
    Simsonschrauber Avatar von Jörn
    Registriert seit
    10.04.2011
    Ort
    Lingen(Ems)
    Beiträge
    1.148

    Standard

    Das Kaufland "Billig" Öl ist sogar sehr gut, teilsynthetisch und hat JASO FC. Billig ist daran nur der Preis, wenn man eine Filiale erwischt, die es zum alten Preis von 3,69€ im Angebot hat.

    Aber selbst für 5€ kann man das noch gut kaufen. Ist die gelbe Flasche.
    Fährt mittlerweile Habicht, Bj. 1974. Vorher Kr51/1, S50, SR50.

  13. #13
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Jaja, ich meinte auch nur den Preis - unter 4 Euro halte ich für billig. Die Qualität ist nach recht einhelliger Meinung sehr gut.
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  14. #14
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.856

    Standard

    Das Kauflandöl ist nach der internationalen ISO-EGL-Norm sogar Klasse D. Der Preis ist regional unterschiedlich, von unter 4 bis knapp 6 Euro.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Getriebeöl Liqui Moly SAE80W GL4 das richtige öl fürs getriebe?
    Von Voodoo6666 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.04.2012, 10:09
  2. Startvergaser - wie verwendet?
    Von kangoomax im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.10.2009, 20:09
  3. Welcher Lack wurde bei KR 51/1 verwendet?
    Von Ramsau1 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.07.2003, 15:22

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.