+ Antworten
Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Getriebeöl in der Kurbelwelle


  1. #1
    Flugschüler
    Registriert seit
    14.08.2004
    Beiträge
    298

    Standard

    Hallo, nun hat es mich mit meinem SR50/1 B nach 1100km fahrt in einem Monat erwischt. Heute wollte ich losfahren (den ganzen Tag über schon gefahren, ging 1a) da geht sie aus. (das übliche- alles kontrolliert- ok)
    Zündkerze raus -> Motoröl dran!!!
    Zylinder runter -> Motoröl steht drin (in Kurbelwelle)
    Öl abgelassen -> geguckt -> Da ist der Plaste-Dichtring (Simmerring?) einfach lose und hängt auf der Kurbelwelle (scheinbar unbeschadet)!!! Im Hintergrund sieht man das Kugellager (jetzt gut geschmiert ..."

    Was kann ich machen? Motor ausbauen, öl ablaufen lassen, Dichtring reindrücken (hält der dann?)

    Wutige Grüße!

  2. #2
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Original von unteroffizier:
    Zylinder runter -> Motoröl steht drin (in Kurbelwelle)
    Cool... die is hohl? Und wo is das Loch, um selbiges zu sehen?

    SCNR,
    Ralf

  3. #3
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.205

    Standard

    Hallo,

    Auf jeden Fall würd ich mir einen neuen WDR/Simmering besorgen.
    Motor ausbauen muß nicht unbedingt sein, wenn du mit mehr Qualm auf den ersten Kilometern und eventuellen Zündaussetzern leben kannst, es müßte reichen das Moped nach rechts zu kippen damit so viel wie möglich rausläuft.

    mfg gert

  4. #4
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    20.04.2003
    Beiträge
    944

    Standard

    Das ist wirklich kein Akt. Einfach den linken Seitendeckel ab, das Primärritzel runter und nen neuen WDR drauf, dann alles rückwärts.

  5. #5
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Richtig, und dann nach links kippen, nicht nach rechts.
    Neuen Simmerring rein und fertig.

  6. #6
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    31.10.2003
    Beiträge
    59

    Standard

    Original von Dummschwaetzer:
    Richtig, und dann nach links kippen, nicht nach rechts.
    Neuen Simmerring rein und fertig.
    Ich weiß natürlich nicht, wieviel Öl in das Kurbelgehäuse gelangt ist, aber wenn das Kippen nach links nicht so recht klappt, gibt es auch so genannte Saugheber. Im Prinzip nur ein Schlauch an dem ein Balk angeschlossen ist- Beim Zusammenpressen entweicht die Luft und dann wird über das Schlauchstück neue angesaugt, und damit eben auch Flüssigkeiten, insofern das Schlauchende eingeführt ist.

    Würde ich aber für diesen Zweck nicht kaufen, nur oftmals hat man sich mal so etwas gekauft und jetzt könnte man es u.U. gebrauchen!

    Gruß Björn

  7. #7
    Flugschüler
    Registriert seit
    14.08.2004
    Beiträge
    298

    Standard

    Die Suppe steht im Kurbelgehäuse ... Gibt es eine genaue Bezeichnung für den Dichtring (heißt der Simmering?)
    Hält das denn dann ohne weiteres?

  8. #8
    Flugschüler Avatar von OliverPB
    Registriert seit
    29.12.2004
    Ort
    Delbrück
    Beiträge
    387

    Standard

    Hallo,
    der Simmerring hält wenn man ihn richtig einbaut, d.h. den Simmerring grade in den Block pressen/schlagen. Wenn du den Zylinder eh ab hast, dann kannst du das Oel auch absaugen.
    Aber ich habe da noch mal ne Frage wie kommt man auf fast 250 Postings und weiss nicht was ein Simmerring ist?

    mfg
    Oliver aus PB

    www.simson-duo.com

  9. #9
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.205

    Standard

    Hallo,

    Der Simmerring heißtkorrekt Wellendichtring (WDR)und hat die Bezeichnung
    WDR 20x35x7 S1

    mfg gert

  10. #10
    Flugschüler
    Registriert seit
    14.08.2004
    Beiträge
    298

    Standard

    Zum Thema Simmering: Ich war mir unklar, ob der Simmering was mit dem Kugellager zu tun hat oder nicht. Außerdem habe ich die Bezeichnung noch nie gehört. In bekannten Shops (im Osten versteht sich) heißt sowas Wellendichtring.

  11. #11
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.205

    Standard

    Hallo,

    Kurze Aufklärung, über Google gefunden:
    Der Name "Simmerring" stammt vom Erfinder des Wellendichtringes. Der Österreicher Walter Simmer begann mit deren Herstellung 1936 in Kufstein.

    mfg gert

  12. #12
    Flugschüler
    Registriert seit
    14.08.2004
    Beiträge
    298

    Standard

    Aha, nun mal noch ne Frage: Wie bekomme ich den WDR von der Welle, wenn ich den wieder angedrückt habe (gibt es da einen Trick)?
    Ob der Motor das Motoröl verträgt (säuft der ab oder qualmt es nur wie sau?)

  13. #13
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    20.04.2003
    Beiträge
    944

    Standard

    Wenn der Simmerring erst 1936 erfunden wurde, wie bitte haben die davor die Wellen gedichtet?!

  14. #14
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    20.04.2003
    Beiträge
    944

    Standard

    Alswo entweder ne Spax-Schraube in den WDR drehen und dann mit ner zange kräftig ziehen, oder:

    Kolben auf OT, und dann mit druckluft durch den einlass(natürlich abgedichtet) aber dann kommt der andere KW WDR auch meist mit raus ...

  15. #15
    Flugschüler Avatar von OliverPB
    Registriert seit
    29.12.2004
    Ort
    Delbrück
    Beiträge
    387

    Standard

    @Kurt
    mit Filzstreifen und Fett, ist zum Teil bei alten Motorbooten noch zu finden. Um die Schraubenwelle gegen Wassereinbruch abzudichten, funktioniert sehr gut, Simmerringe sind aber nicht so wartungsintensiv.
    mfg
    Oliver aus PB

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Kurbelwelle Sl1
    Von SimsonSl1s im Forum Technik und Simson
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 20.06.2009, 14:01
  2. Kurbelwelle
    Von SimsonS50B2 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.09.2005, 18:17

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.