+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Getriebeölverlust bei nach hinten geneigtem Fahrzeug


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    06.11.2009
    Ort
    südlich von Stuttgart
    Beiträge
    68

    Standard Getriebeölverlust bei nach hinten geneigtem Fahrzeug

    Hallo zusammen,

    ich habe zur Zeit an meinem Habicht beide Reifen demontiert, sie wurden neu eingespeicht (schöne Anleitung, net-harry) und werden heute Abend wieder montiert. Seit dem (ca. 2 Wochen) stand der Vogel auf dem Ständer und war nach hinten geneigt, bis das hintere Schutzblech den Boden berührt, ich denke so ca. 30 Grad. Dann ging es zum einspeichen in die Werkstatt, in der Garage war ich nicht mehr.

    Gestern warf ich wieder einen Blick in die Garage und musste mit Entsetzen feststellen, dass sich darunter eine Fütze Getriebeöl angesammelt hatte. Es ist mit Sicherheit kein Zweitaktöl, es war braun und roch muffig.

    Motor ist vor zwei Jahren überholt worden, seit dem hatte ich noch nie Probleme mit Ölverlust. Kann das mit der Neigung des Fahrzeugs zusammenhängen? Gibt es so etwas wie einen "Getriebeöl-Überlauf"?

    Vielen Dankk euch im Vorraus

  2. #2
    Zündkerzenwechsler Avatar von Moppedshow
    Registriert seit
    11.05.2011
    Ort
    Am Ende der Welt
    Beiträge
    29

    Standard

    Das hatte meine Schwalbe auch,als ich sie ne weile ohne hinterrad stehen hatte.Hab daraufhin Simmering/O-Ring getauscht,die waren aber eh fällig.Wenn Dein Motor vorher dicht war,kann ich es mir nur so erklären,dass auf Grund der Schräglage die zu große Menge an Öl rausdrückt,ähnlich,wie wenn man zu viel Getriebeöl drin hat.

  3. #3
    Zahnradstoßer Avatar von Chrischan
    Registriert seit
    09.10.2007
    Ort
    Berlin 12347 Neukölln
    Beiträge
    850

    Standard

    Wenn du einen M501 Motor hast könnte in der Tat an der Schaltwelle Öl auslaufen wenn der O-Ring fehlt oder hinüber ist, theoretisch auch über die Kupplungswelle....wobei da schon eine extreme Schräglage vorhanden sein müsste.

    edit: schein wohl kein M501 zu sein wenn ich nach Habicht google...
    Geändert von Chrischan (09.07.2012 um 14:38 Uhr) Grund: ergänzung

  4. #4
    Zündkerzenwechsler Avatar von klebstift
    Registriert seit
    07.12.2011
    Ort
    Forchheim
    Beiträge
    40

    Standard

    Zitat Zitat von Chrischan Beitrag anzeigen
    Wenn du einen M501 Motor hast könnte in der Tat an der Schaltwelle Öl auslaufen
    das passiert beim M53/M54 erst recht, da dort von Werk aus keine Dichtung ist... Vermutlich war das die Ursache.

  5. #5
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    06.11.2009
    Ort
    südlich von Stuttgart
    Beiträge
    68

    Standard

    Na dann scheint ja alles nur halb so wild zu sein... ;o) Vielen Dank euch. Ich dachte schon, der Motor hätte die Alpentour wohl doch nicht unbeschadent überstanden...

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Getriebeölverlust am Kettenritzel
    Von Rolfka im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.04.2008, 08:44
  2. Getriebeölverlust
    Von Highwaystar im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.05.2005, 12:43

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.