+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Getriebeölwechsel


  1. #1
    Tankentroster Avatar von Rocker
    Registriert seit
    06.02.2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    178

    Standard Getriebeölwechsel

    Moin,
    bin mit meiner Schwalbe eigentlich sehr zufrieden, hab mir aber überlegt, dass das alter vom Getriebeöl ja unbekannt ist, und möchte dieses jetz wechseln. Habe ne Kr 51/1 sodass ich davon ausgehe, dass es sich um einen M53 Motor handelt.
    Nun war ich eben unten, und hab die Ablassschraube gefunden(die Grosse), aber die Einlassschraube kenne ich nicht. Auf der linken Seite, habe ich mal den kleinen Deckel abgeschraubt, und konnte da nur die Schraube sehen, an der die Kupplung eingestellt wird, und sah man schon das Getriebeöl. Meine Frage kippt man da das Öl einfach rein?

    Unter dem Gummiteil das vom Vergaser kommt, ist auch ne Dicke Schraube so um die 22 würde ich Schätzen, da könnt icvh mir auch vorstellen das Zeugs rein zu kippen.

    Was meint Ihr

    thx

    Rocker

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Hallo,

    Beim Motor M53 gibt es keine Öleinfüllschraube, du mußt das Öl in den kleinen Deckel schütten am besten mit einem kleinen Trichter. Laß bloß die große Schraube in Ruhe.

    mfg Gert

  3. #3
    Tankentroster Avatar von Rocker
    Registriert seit
    06.02.2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    178

    Standard

    Moin,

    danke für die Antwort, ich lass die schwalbe also 5 Minuten aufgebockt im Leerlauf summen, gebe ab und zu nen bisken Gas, damit der Motor schön warm iss, und dann mach ich aus, Schraub unten los leg natürlich ne wann unter und lass den Kram raussudeln.
    Danach mach ich wieder zu und schraube den Seitendeckel ab und fülle dann volle 500 ml SAE 80 rein oder ?

    Gruß

    Rocker

    PS: Was ist denn das für ne Dicke Schraube, die man nich anfassen soll?

  4. #4
    Kettenblattschleifer Avatar von schwalbenstar
    Registriert seit
    28.10.2005
    Ort
    bei Heidelberg
    Beiträge
    588

    Standard

    Die Schraube ist meines Wissen bei allen M53 Motoren, hat allerdings nur bei Handschaltung eine Funktion.
    Zum Wechsel: Richtig warmfahren ,dann Kupllungsdeckel und unten auf, beim Reinfüllen musst du das mOpel leicht nach rechts neigen, sonst geht es nicht komplett rein, oder kurz laufen lassen und nochmals nachfüllen.
    Martin

  5. #5
    Flugschüler Avatar von rs2kf1
    Registriert seit
    28.01.2005
    Beiträge
    304

    Standard

    genau so wie du das beschrieben hast funktioniert das. es ist bei den älteren motoren zwar etwas umständlch das öl durch den kleoinen deckel an der seite einzufüllen aber das geht schon. die große schraube die sich oben auf dem motor befindet ist nur die verschlussschraube die das loch abdichtet wo bei manchen motoren die anlenkung für die handschaltung rauskommt. die kannst du zwar aufmachen, jedoch wirst du nicht viel sehen udn öl bekommt man da auch nicht rein.

  6. #6
    Tankentroster Avatar von Rocker
    Registriert seit
    06.02.2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    178

    Standard

    So,

    dass hat mit nem Tankeinfüllstutzen super geklappt. Da kam dunkel bis schwarzbraune Brühe raus, und im Satz war nen bisken feine Späne und Sand bzw sogar kleine Steinchen. Hab mal nachgemessen, wieviel da noch drin war, das waren keine 400 ml mehr.

    Na jetzt werde ich mal ne Runde drehn , um zu sehen ob alles noch funzt.

    Danke
    Allzeit gute Fahrt

    Rocker

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Getriebeölwechsel
    Von jeromestuck im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.04.2007, 03:31
  2. Getriebeölwechsel
    Von Laudandus im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.08.2003, 12:05

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.