+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Getriebeproblem S53M 3-Gang


  1. #1

    Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    3

    Standard Getriebeproblem S53M 3-Gang

    Hallo zusammen, ich hab probleme mit der schaltung , der 1.gang lässt sich
    einlegen , leerlauf geht auch ,aber der 2. und 3. gang lassen sich nicht schalten
    und es ist viel spiel in der schaltung , hat vllt jemand ne idee ?
    dank im voraus^^

  2. #2
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Sicherungsring der Schaltwalze ???

    Schau mal hier

  3. #3

    Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    3

    Standard

    wäre ne option und sieht sich logisch an ,werd morgem ma prüfen :-)

  4. #4
    Moe
    Moe ist offline
    Moderator Simsonschrauber Avatar von Moe
    Registriert seit
    30.07.2004
    Ort
    Hannover-Land
    Beiträge
    1.372

    Standard

    Ahoi!

    Versuch mal das Getriebe einzustellen mittels der Stellschraube unterhalb des Vergasers. Dreh die innenliegende Schraube etwas nach links, vielleicht hilft Dir das erstmal weiter bevor Du den Motor aufmachst. Mit dieser Schraube kann man etwas das Spiel des Ziehkeils mitteln.

    Allzeits gute Fahrt!

    Gruss Moe
    Das Geistige kommt hier zu kurz!

  5. #5
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Zitat Zitat von Moe
    Mit dieser Schraube kann man etwas das Spiel des Ziehkeils mitteln.
    Aber viel Spiel + kein 2ter / 3ter Gang deutet sehr auf den Sicherungsring hin. Da wird dann wieder die Walze rausgedrückt anstatt geschaltet und bevor er die Einstellung ändert sollte er leiber reinschrauen.

  6. #6
    Moe
    Moe ist offline
    Moderator Simsonschrauber Avatar von Moe
    Registriert seit
    30.07.2004
    Ort
    Hannover-Land
    Beiträge
    1.372

    Standard

    Ahoi!

    @ Shadowrun

    Jetzt klugscheisse ich hier mal ne Runde aus meinem Erfahrungschatz... . Klar deutet es daraufhin das der Sicherungsring nicht mehr da ist wo er sein soll. Aber nach ner Regeneration lies sich bei mir nur der 1. Gang und der Leerlaufschalten. Und Grund war eine völlig falsche Einstellung der von mir beschriebenen Schraube.

    Allzeits gute Fahrt!

    Gruss Moe
    Das Geistige kommt hier zu kurz!

  7. #7
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Mir gings ja nicht darum dass es das nicht sein kann.

    Nur wenn er erst dran rumstellt. Dann der Sicherungsring fehlt ... Der wieder drauf ist ists es für nen ungeübten schwer die Schaltung einzustellen.

  8. #8

    Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    3

    Standard

    tja ,hab heut mal nachgeschaut ,und is alles ok was ich so erkennen konnte
    ,gibts vllt ab und zu probleme mit den kugeln der schalträder?
    wenn ich den 2.oder 3. gang einlegen möchte rutschen nachm einkuppeln
    die gänge mit krachen raus ,
    hat vllt noch jemand ne idee ?

  9. #9
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Mhh ich dachet du bkommst sie gar nicht rein...

    Reinbekommen und dann rausrutschen ist Einstellungssache. Schau mal ob die Schaltstange wieder rauskommt

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Getriebeproblem
    Von Blackamp im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.10.2006, 00:37
  2. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 11.09.2006, 07:57

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.