+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Bei der einen GP ein Zündfunke und bei der an deren nicht!


  1. #1
    Zündkerzenwechsler Avatar von Thomas-Schwalbe
    Registriert seit
    20.11.2006
    Ort
    nähe Biberach/Riss BaWü
    Beiträge
    27

    Standard Bei der einen GP ein Zündfunke und bei der an deren nicht!

    Hallo,

    ich bin gerade dabei mir eine Schwalbe KR51/2E zusammen zu schrauben.
    Heute habe ich die Zündung eingebaut, hat aber nicht so funktioniert, wie ich mir es gedacht hatte.
    1. Grundplatte: 8307.8(-100) = kein Zündfunke auf allen 4 Stufen vom Zündschloss
    2. Grundplatte: 8307.10/2-100 = auf allen 4 Stufen, auch ohne Zündsclüssel hatte ich einen Funken.

    NEU: Zündkabel, Zündkerze, Kerzenstecker

    Bei der 1. hatte ich dann auch noch den Kondesator erneuert, auch dann leider noch kein Funke!

    Ich habe momentan nur die Kabel von der GP bzw dem Leidungsverbinder angeschlossen (keine Blinker, Lampen, usw.)
    Auf die Markierungen der GP und Motor habe ich beim Einbau geachtet.

    Was habe ich denn hier falsch gemacht? Oder kann es sein, das bei der ersten GP die Zündspule auf der Platte defekt ist?!? Wie kann ich denn das prüfen? Was kann das noch für Ursachen haben?

    Danke für eure Antworten schon einmal vorab!!!

    Danke!

    Grüße Thomas


  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    die gruplas der verschiedenen zündungen sind untereinander nicht austauschbar, genau wie die polräder. sprich: es funktioniert immer nur die vom werk vorgesehene grupla/polrad kombination.
    von daher würde ich jetzt tippen dass die von dir zuerst getestete grupla einfach die falsche war. das du bei der zweiten immer einen funken hattest könnte daran liegen das du das braun/weiße kabel nciht am zündlichtschalter angeschlossen hattest oder der zündlichtschalter einen defekt hat.

    es gibt hier auch experten die die nummern der teile zuordnen können, warten wir mal ab was die so sagen...
    ..shift happens

  3. #3
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Die Zündung besteht nur aus dem brws Kabel aus dem Motor.

    Dieses direkt zur Zündspule legen und dann am 2ten Anschluß direkt ein Kabel zurück zum Motor.

    Fertig die Zünung sollte laufen.

    Soll das Schloß auch An / Ausschalten eifnach ein Kabel ziehen vom brws Anschluß an der Zündspule zum Zündschloß fertig

  4. #4
    Zündkerzenwechsler Avatar von Thomas-Schwalbe
    Registriert seit
    20.11.2006
    Ort
    nähe Biberach/Riss BaWü
    Beiträge
    27

    Standard

    Hallo,

    warum ich bei der 2. Zündung auf allen 4 Stufen einen Funken hatte, konnte ich nach genauen lesen, des Schaltplans selber heraus finden. Man sollte eben auch auf die Nr.: 31 (Zündschloss) eine Masse klemmen und schon geht es.

    Jetzt habe ich zwar dieses Problem behoben, aber anspringen möchte sie trotzdem nicht.

    Kann mir denn jemand sagen, welche Zündspule 6V od. 12V für diese GP die richtige ist? Denn einen Funken habe ich mit beiden.

    Danke!

    Grüße Thomas

  5. #5
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Zündspule ist immer das selbe. E-Zündung 6 V Spule U-Zündung 12 V Spule

  6. #6
    Zündkerzenwechsler Avatar von Thomas-Schwalbe
    Registriert seit
    20.11.2006
    Ort
    nähe Biberach/Riss BaWü
    Beiträge
    27

    Standard

    Hallo,

    ich habe dann jetzt die 12V angeschlossen.
    Jetzt springt sie auch für ca. 2 Sek. an, dann gibt es hin und wieder eine Fehlzündung und sie ist wieder aus.

    Die Zündkerze ist immer wieder nass. Sehe ich das jetzt richtig, das die Zündung zu spät kommt???

    Grüße Thomas

  7. #7
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Das sieht man nicht da schaut man nach und stellt es ein.

  8. #8
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Stell die Zündung ein , dann kannst Du das schon mal ausschließen ,
    danach den Vergaser einstellen , den Startvergaser dahin überprüfen das Der richtig schließt ,Luftansauganlage kontrolieren , Auspuff kotrolieren , und zum Schluss wenns denn immer noch Probleme giebt
    den Motor auf Nebenluft absuchen.
    Ansaugstutzen Zylinderkopf und Fuß ,
    Wellendichtringe.
    Immer schön den Auspuff freihalten

  9. #9
    Zündkerzenwechsler Avatar von Thomas-Schwalbe
    Registriert seit
    20.11.2006
    Ort
    nähe Biberach/Riss BaWü
    Beiträge
    27

    Standard DANKE!!!

    Geschafft!!!!


    Sie läuft , jetzt muss ich nur noch den Vergaser richtig einstellen.
    Ich Danke für eure Antworten, mit eurer Hilfe habe ich es geschafft.


    DANK!!!

    :wink: :wink: :wink: :wink:

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.04.2010, 23:55
  2. Brems-/ Rücklicht funktionieren nicht. Wer hat einen Tipp.
    Von Simme im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.04.2005, 19:48

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.