+ Antworten
Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Das Grauen hinterm Limadeckel


  1. #1
    Zündkerzenwechsler Avatar von Sawyer
    Registriert seit
    02.04.2008
    Ort
    Marburg
    Beiträge
    37

    Standard Das Grauen hinterm Limadeckel

    Hallo!

    Nachdem ich schon einige Monate still mitlese und profitiere, reihe ich mich nun auch mal in die Reihe aktiver Fragesteller ein (zum Beantworten reicht das Fachwissen leider noch lange nicht)!

    Ich habe an meiner S51 den Lichtmaschinendeckel geöffnet, da ich auf Vape umrüsten möchte. Jetzt entdecke ich dort dieses wunderschöne Loch - anscheinend das Ergebnis sinnloser Gewalt und/oder Tunings in Form eines zu großen Kettenrads (das aktuelle passt aber, 15 Zähne). Ich frage mich nun, ob ich den Deckel so weiter benutzen kann, schätze aber mal eher weniger, oder?

    Außerdem würd mich interessieren, wo bei der Kurbelwelle Wackeln/Spiel beginnt. Wenn ich an ihr leicht rüttle, merke ich den Anschlag in den Kugellagern, aber sie bewegt sich nur minimal , nicht einmal einen Milimeter. Lager wechseln (sprich: Motor regenieren) würd ich mir und dem Moped gern ersparen...

    mfg, sawyer - für hinweise sehr dankbar
    Angehängte Grafiken

  2. #2
    pug
    pug ist offline
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    27.03.2008
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    803

    Standard

    Da ist vielleicht mal die Kette gerissen und da gegengeschlagen?

    Ich würde den Deckel weiterbenutzen (Außer es sammelt sich Öl oder Fett im Zündungs/LiMa-Teil

    Das mit dem Spiel würde mich auch interessieren.

  3. #3
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Der Deckel ist Schrott, nicht weiter verwenden. Wenn es das Kettenfett in die Zündung befördert, dann himmelts die beizeiten.

    Wenn du an der Kurbelwelle rüttelts und die wackelt schon richtig, dann wird wohl bald mehr fällig, als nur der Seitendeckel. Ich würde das aber an Hand des Motorgeräusches festmachen, ob der repariert werden muss oder nicht. Allerdings ist anzunehmen, dass der bei 1mm Spiel schon ganz schön poltert. In welcher Richtung hast du das Spiel? Seitlich oder Höhenspiel?

    PS: Einen neuen Deckel kannst du von mir für nen kleinen Taler bekommen, bei Bedarf PN an mich.

  4. #4
    Zündkerzenwechsler Avatar von Sawyer
    Registriert seit
    02.04.2008
    Ort
    Marburg
    Beiträge
    37

    Standard

    Wieviel Spiel dort jetzt genau an der Kurbelwelle ist, schwer zu sagen. Aber ich würd sagen deutlich unter einem Milimeter, nur sitzt sie eben nicht bombenfest. In Richtung der Achse, also in den Motor hinein/heraus, bewegt sie sich eigentlich gar nicht. Nur seitlich, dort aber in alle Richtungen gleich.

    PN wegen Deckel geht gleich raus.

  5. #5
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Also Höhenspiel, das hörst du dann schon. So darf z.B. das untere Pleuellager ein Spiel von maximal 0,03mm haben. Die Kurbelwelle darf am Polrad ein Höhenspiel von 0,02mm haben und ein Axialspiel von 0,1mm.

  6. #6
    Zündkerzenwechsler Avatar von Sawyer
    Registriert seit
    02.04.2008
    Ort
    Marburg
    Beiträge
    37

    Standard

    Okay, ich werde wohl erst die Elektrik fertig machen und dann mal genau auf die Geräuschkulisse achten. Oder muss ich damit rechnen, dass der Motor bei evtl defekten Lagern dann sehr schnell hinüber ist?

  7. #7
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Achte zuerst mal drauf, dass das Polrad keinesfalls an den Spulen der Grundplatte schleift oder anschlägt. Da ist nur minimal Platz dazwischen. Das kannst du ja ganz einfach feststellen, wenn der Motor mal ohne Seitendeckel angeworfen wird.

    Ansonsten solltest du schon was machen, wenn ein regelrechtes Schlagen vom Motor her zu hören ist, insbesondere beim Lastwechsel. Wenn nämlich die Kurbelwellenlager schon ausgeklappert sind, wirds um die Pleuellager nicht viel besser bestellt sein.

    Ist der Motor denn noch original? Oder wurde da schon mal unsachgemäß oder mit Billigteilen was repariert?

  8. #8
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    wenn die kiste läuft fahr mal in einem höheren gang so, dass du gerade beim übergang vom schiebebetrieb (motorbremse) zum beschleunigen bist. also mit ganz wenig gas, und konstanter geschwindigkeit. wenn du dabei ein poltern aus dem motor erzeugen kannst, sind die lager mit ziemlicher sicherheit hinüber.
    limadeckel auf jeden fall entsorgen! die lima sollte möglichst vor dreck geschützt werden!
    ..shift happens

  9. #9
    Zündkerzenwechsler Avatar von Sawyer
    Registriert seit
    02.04.2008
    Ort
    Marburg
    Beiträge
    37

    Standard

    Gut, danke für die vielen Tipps: Ich werde es mal vorsichtig ausprobieren.

    Zum allgemeinen Zustand des Motors kann ich nicht viel sagen. Ich habe das Moped im letzten Jahr bekommen, es ist wohl ein "Neuaufbau", also irgendein Bastard aus verschiedenen Gebraucht- und Neuteilen. Gut möglich, dass der Motor sich auch entsprechend zusammensetzt. Da ich kein entsprechendes Werkzeug zum Spalten habe und es mir ehrlich gesagt auch noch nicht zutraue, würde ich den Motor im Zweifelsfall wohl zur Regeneration einschicken.

  10. #10
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Du kannst , wenn Du etwas geschickt bist , den Decken mit Metallix reprieren ,
    korreckt angewand hält das super.
    Immer schön den Auspuff freihalten

  11. #11
    Zündkerzenwechsler Avatar von Sawyer
    Registriert seit
    02.04.2008
    Ort
    Marburg
    Beiträge
    37

    Standard

    zu spät, der Deal mit dem Baumschubser ist schon in trockenen Tüchern. Ist mir aber auch lieber so, sonst würd ich wahrscheinlich beim kleinsten Geräusch aus lauter Misstrauen immer direkt den Deckel abschrauben und gucken ob das Zeug auch wirklich hält :wink:

  12. #12
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Aha , mit Schubser dem Händler
    Immer schön den Auspuff freihalten

  13. #13
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Wenn du schon deutlich fühlbares Radialspiel am Polrad bzw. der Kurbelwelle hast, dann solltest du dringend den Motor zu einem Fachmann geben, der ihn dir überholt, die Kurbelwellenlager und bei der Gelegenheit auch gleich die anderen Kugellager mit wechselt, nach der Kurbelwelle schaut und dir einen neuen Zylinder mit Kolben einbaut.

    Den Deckel könntest du theoretisch weiterverwenden, wenn du z.B. einen dünnen Blechstreifen aufnietest, mit Spezialkleber klebst oder verschraubst. So kann kein Öl oder Fett von der Kette mehr in die Zündung gelangen. Auch Benzin, das von Vergaserüberlauf abläuft sollte von der Zündung besser ferngehalten werden, damit die Bude nicht abfackelt.
    Ich würde mir allerdings eher einen neuen Deckel kaufen.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Das Grauen kommt aus Tschechien
    Von Tarantula im Forum Technik und Simson
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 14.10.2008, 15:44
  2. Frage zum Aufarbeiten der grauen Schongummis / Gepäckträger
    Von Schwalle im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.01.2007, 23:41

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.