+ Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 33 bis 48 von 53

Thema: Jetzt ist wieder Grippezeit


  1. #33
    Flugschüler Avatar von Reiseschwalbe
    Registriert seit
    15.09.2009
    Ort
    Friesland
    Beiträge
    278

    Standard Schweinegrippe Impfung

    Hallo, Leute!

    Ich war gestern beim Arzt, weil mich auch die Grippe erwischt hat! Aber es ist eine normale Grippe, nicht die Schweinegrippe!! 8)
    Dabei habe ich mich beim Arzt erkundigt, ob er zur Impfung gegen Schweinegrippe rät oder dagegen ist. Aber der Witz an dem ganzen ist, daß der Arzt selbst nicht weiß, ob man sich impfen lassen soll oder nicht!
    Er meinte: Die Impfung ist noch überhaupt nicht erforscht. Die Leute sterben mit der Impfung, aber auch ohne Impfung. Er weiß nicht, was besser ist. Die Leute müßten selbst entscheiden, ob sie sich gegen die Schweinegrippe impfen lassen oder nicht!!
    Wenn es einen erwischt hat, ist die Schweinegrippe auch in einer Woche vorbei!! Das waren die Worte vom Arzt!!
    Also, ich lasse mich nicht dagegen impfen!!

    Liebe Grüße Monika

  2. #34
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard Re: Schweinegrippe Impfung

    Zitat Zitat von Reiseschwalbe
    ...Wenn es einen erwischt hat, ist die Schweinegrippe auch in einer Woche vorbei!! ...
    Ja. So oder so.
    Da hat er doch Recht, der Doc.

  3. #35
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Diese Fr. Dr. Sacher scheint wirklich komplett unserös zu sein.
    http://www.spiegel.de/wissenschaft/m...661492,00.html

  4. #36
    Kettenblattschleifer Avatar von Lillith
    Registriert seit
    09.08.2004
    Ort
    64293 Darmstadt
    Beiträge
    735

    Standard

    Ja, das mag sein.
    Stutzig macht mich aber schon allein, dass in solchen "seriösen" Spiegel-Online-Artikeln solche stimmungsmachenden Phrasen wie " ...In diesem Jahr ging ihre Rechnung plötzlich auf: Getrieben durch die Unsicherheit vieler Bürger ..."
    Was ja gar nicht stimmt.
    Die, die diese Mail weitergeschickt haben, sind nicht unsicher ... sie sind sogar sehr sicher! Sicher, sich nicht impfen lassen zu wollen.
    Und DAS ist scheinbar das "Gefährliche"!

    Der ganze "seriöse" Artikel ist pro Impfung, was schon der ellenlange Einschub von der Beratungstelefonnummern und Impfmöglichkeiten in den Bundesländern zeigt. Da werden keine neutrale Fakten erörtert, da wird Stimmung gemacht. Ziemlich unseriös, finde ich, und mit keinem Deut besser als Frau Dr. Sacher.

    Und "eine vom US-amerikanischen Kongress beauftragte Untersuchungskommission", natürlich mit "unabhängigen Wissenschaftlern", kam zu einem anderen Ergebnis ...
    Es gibt keine unabhängigen Wissenschaftler ... entweder sie sind so "unabhängig", dass sie dir erzählen, Nutella sei gesund ... oder sie haben ihre persönliche Überzeugung, und dann wird das Ergebnis dem nicht widersprechen. Nur so kommt es ja zustande, dass sich auf beiden Seiten "unabhängige Wissenschaftler" die Köpfe einschlagen.

    Dieser Artikel ist bei mir jedenfalls durchgefallen. Selbst wenn der Autor neutral gewesen sein sollte ... wo wird denn heutzutage recherchiert? Im Internet. Und da kriegt man überall erklärt, warum diese Impfung so unvermeidlich ist. Und wenn er einen Artikel gegen Frau Sacher schreiben will (soll), wird er nicht gegen die Impfung sprechen. :wink:

    Bzw. sie ... es scheint eine Autorin zu sein.

  5. #37
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Ganz eindeutig pro Impfung ist auch dieser Artikel nicht. Denk an den schönen Schlußsatz:

    "Aber auch wenn bisher keine Beweise für schädliche Nebenwirkungen auftraten, so Guzmán, müsse man das Thema weiterhin verfolgen - bevor man mögliche Nebenwirkungen von Squalen ganz ausschließen könne."

  6. #38
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Zitat Zitat von Alfred
    Diese Fr. Dr. Sacher scheint wirklich komplett unserös zu sein.
    http://www.spiegel.de/wissenschaft/m...661492,00.html
    Wieso jetzt das? Ich weiß es aus eigener Quelle: Es gibt so manche Ärzte, die von der Impfung nichts halten. Sogar ein einzigartiger Feldversuch insbesondere an Schwangeren wird von manchen hierin gesehen. Immerhin müssen die einen 3-seitigen Fragebogen vor der Impfung ausfüllen, so lässt sich hinterher gut analysieren, was hinterher für Krankheiten auftauchen. Es ist Tatsache, dass die Impfung gegen Kinderlämung bei vielen Kindern bleibende nervliche Schäden verursacht. Die füllen dann die Praxen von Neurologen. Die heute üblichen Mehrfachimpfungen schon im Kleinstkindalter führen hinterher zu Allergien oder noch Schlimmerem. Ärzte wissen so was alles. Und ich habe auch aus zuverlässiger Quelle erfahren, dass die Leute, in deren Labor der Impfstoff hergestellt wird, sich selbst nicht haben impfen lassen, obwohl sie ja wegen des Dauerkontaktes mit dem Virenmaterial höchst gefährdet sind. Klingelt´s? Warum wohl haben sich die Herren und Damen Regierungsvertreter einen Impfstoff ohne Verstärker bestellt?
    Kann jedem nur raten, die Finger von dieser Impfung zu lassen. Umbringen wird einen die Schweinegrippe nicht, aber so eine Impfung kann einem den Rest des Lebens ruinieren. Und irgendein Dummer muss sie auch bezahlen. Wer wird das wohl wieder sein?

    MfG Matthias, der sich noch nie gegen Grippe impfen ließ, und genauso oft eine echte Grippe hatte :)

  7. #39
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Zitat Zitat von Matthias1
    Zitat Zitat von Alfred
    Diese Fr. Dr. Sacher scheint wirklich komplett unserös zu sein.
    http://www.spiegel.de/wissenschaft/m...661492,00.html
    Wieso jetzt das?
    Zitat aus dem Artikel:
    "In ihrer Praxis bietet sie unter anderem "Krebsbehandlung durch Ernährung" an. Sie legt Wert, wie sie selbst schreibt, auf biologische, nicht-toxische Verfahren und Präparate. Die Frankfurter Ärztin ist auch schon mit anderen gewagten Aussagen aufgefallen - wie etwa der, dass das HI-Virus nicht zwangsläufig als Ursache für die Krankheit Aids anzusehen sei."

    Verstehst Du das da oben als seriös?

  8. #40
    Kettenblattschleifer Avatar von Lillith
    Registriert seit
    09.08.2004
    Ort
    64293 Darmstadt
    Beiträge
    735

    Standard

    Zumindest nach wie vor nicht unseriöser als unsere Schulmediziner.
    Es ist - wieder mal - auch unter Ärzten bekannt, dass Chemotherapie in erster Linie gut für die Kassen der Pharmaindustrie ist. Man kann einen Glückstreffer landen und es "hilft" ... aber was da letztendlich geholfen hat, weiß auch niemand genau. Letztendlich ist alles "Placebo" ... jeder geht den Weg, von dem er glaubt, dass er ihm hilft. Und Glaube versetzt bekanntlich Berge.
    Bisher kenne ich leider nur Menschen, die durch die Chemo erst so richtig in die Knie gegangen sind. Und es ist bekannt, dass bestimmte Ernährungsweisen bzw. Nahrungsmittel bestimmte Formen von Krebs fördern oder ihn erregen ... ist es da nicht naheliegend, den Umkehrschluss zu ziehen?
    Und selbst das mit dem HI-Virus ist nicht ganz von der Hand zu weisen.
    Da wird schon seit Jahren gestritten.
    Ich hab mal gerade gegooglet und gleich das Passende gefunden: diese hitzige Diskussion zeigt die Problematik. Und auch da gibt es viele seriöse Seiten. :wink:

  9. #41
    Zündkerzenwechsler Avatar von Schwalbeschinder
    Registriert seit
    18.10.2009
    Ort
    Brühl
    Beiträge
    32

    Standard

    hallo,
    also ich habe mich am montag gegen die schweinegrippe impdfen lassen. keine nebenwirkungen.... mir gehts gut. *grunz* hehe
    vg tim

  10. #42
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Zitat Zitat von Lillith
    Zumindest nach wie vor nicht unseriöser als unsere Schulmediziner.
    Hoax-Info Service TU Berlin
    Zitat: Kettenbriefe sind kein adäquates Medium, um seriöse Anliegen zu kommunizieren.

    Ihre Medizin mag ein Streitpunkt sein, die Art ihrer Kommunikation nicht.

  11. #43
    Glühbirnenwechsler Avatar von SciurusVulgaris
    Registriert seit
    25.07.2009
    Ort
    Düsseldorf/Wülfrath
    Beiträge
    55

    Standard

    Im Grunde ist die Schweinegrippe ähnlich gefährlich wie die saisonale Grippe: wenn man ein gesundes Immunsystem hat, ist sie gut durchzustehen.
    Sobald man aber zu einer Risikogruppe gehört, wird das Ganze kritisch und man sollte sich impfen lassen.
    Zudem ist es auch sinnvoll, sich impfen zu lassen, um eine mögliche weitere Mutation im Wirtsorganismus zu unterbinden (wie schon gesagt wurde - wenn es in Kontakt mit einem anderen Grippevirus kommt) und so die mögliche Entwicklung eines aggressiveren Erregers einzudämmen.
    Die Stoffe, die der Impfstoff enthält, wurden auch schon in anderen Impfstoffen getestet und die Grippeschutzimpfung für die saisonale Grippe wird schließlich ohne Probleme auch jedes Jahr neu hergestellt, also zieht das Argument "der Impfstoff ist mir noch zu unsicher" auch nur bedingt, obwohl natürlich jeder anders auf den Stoff reagiert.

    Ich selbst hab mich gegen die saisonale und die mexikanische Grippe impfen lassen und bereuhe es nicht. Als Nebenwirkungen hatte ich nur Schmerzen an der Einstichstelle, aber das ist 100 mal besser, als eine Woche lang flach zu liegen; das könnte ich mir eh nicht leisten.

  12. #44
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Arbeitskolleginnen meiner Schwester haben sich 2 Tage nach der Impfung krank schreiben lassen (müssen), weil es ihnen so schlecht ging.
    Aktuell wird gerade der der Kindergarten, in den mein Neffe geht, komplett lahmgelegt (so, wie es aussieht). Grippe? Weit gefehlt! Alle Kinder sind völlig verlaust. Bei meinem Neffen fiel es als erstes auf, d.h. bei uns wurde sofort nachgeschaut. Nicht mal die Kindergärtnerinnen haben beim Durchsuchen der Köpfe was entdeckt. Als dann meine Schwester mal nachschaute, waren wirklich alle in der Gruppe voller Kopfläuse! Absolut unbegreiflich, wie andere Eltern so was nicht mitkriegen! Und dann die Reaktionen. Die glauben tatsächlich, die können die Nissen (Eier) mal so eben mit dem Kamm auskämmen. Bei so viel (sorry) Doofheit wird das Ganze wirklich zum Problem. Solange das eigene Kind Läuse hat, ist der Kindergarten tabu. Wenn die anderen welche haben, ebenso. Was dann, wenn man arbeiten muss? Man sieht, es gibt Schlimmeres als die Grippe, die noch kein Schwein je gehabt hat .

    MfG Matthias

  13. #45
    Kettenblattschleifer Avatar von Schaltzentrale
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Bernau
    Beiträge
    573

    Standard

    Hallo Leute,

    nur mal so nebenbei zur Info:

    In der tagesschau wurde gerade gemeldet, dass sich ganze 5% der normalen Bevölkerung gegen die Schweinegrippe impfen ließen. Beim medizinischen Personal waren es gerade mal 15%. Soviel zur Notwendigkeit dieser Impfung!

    Oder habe ich die Schlagzeile der BLÖD-Zeitung verpasst:

    HUNDERTE JÄMMERLICH AN SCHWEINEGRIPPE VERENDET!!!



    Gruss Schaltzentrale

  14. #46
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Hier auch noch mal ein FAZ-Artikel dazu. Da steht auch schwarz auf weiß: Ist weniger schlimm als die saisonale Grippe. So kommt die Wahrheit raus. Und auch ich habe sie immer noch nicht gehabt .

  15. #47
    Tankentroster Avatar von alive4rock
    Registriert seit
    09.05.2009
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    202

    Standard

    also zum Thema schweinegrippe kann ich nur sagen, dass ich sie hatte, es war weniger schlimm als so manches andere grippchen,das ich bisher hatte und ich war nach ner Woche wieder topfit. sovielzum Thema ausrottung der menschheit...

  16. #48
    Restaurateur Avatar von Macschwalbe
    Registriert seit
    01.03.2009
    Ort
    Neu-Ulm
    Beiträge
    2.070

    Standard

    Die Ausrottung übernehmen wir schon selber

+ Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. KR 51/1 geht wieder, jetzt Problem mit Rücklicht
    Von kritztopf im Forum Technik und Simson
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 01.06.2009, 17:56
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.06.2007, 09:48

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.