+ Antworten
Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: Zu großen Zylinder vorgefunden - wie geht es jetzt weiter?


  1. #1
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    25.03.2015
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    934

    Frage Zu großen Zylinder vorgefunden - wie geht es jetzt weiter?

    Hallo,

    ich habe mal wieder eine Frage zu der ich auf die Schnelle nix finden konnte:

    Kolbenringe, meiner ist gebrochen, der Kolben hat 40,98 aber beim Ringkauf gibt mann ja nicht das Kolben sondern das Schliffmaß an, das kann ich aber nicht bestimmen.

    Und nochwas, wenn ich die Schlifftabelle ansehe, dann bin ich doch mit >40 schon hinter dem letzten Schliffmaß für den M541 was bedeutet: kein neuer Ring sondern neuer Zylinder?
    Ist das so ein unserieller 60er oder, oder was ist das für ein komisches Maß oder kann ich mal wieder nicht richtig lesen/denken?

    Grüße, Frank!

  2. #2
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    25.03.2015
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    934

    Standard

    Hallo nochmal,

    wäre wirklich toll wenn mir jemand mit Ahnung das richtig erklären könnte...ich werde nur noch verwirrter.

    Geh ich mal zu wikipedia, dann passt das Schliffmaß noch lange für einen M541, den habe ich aber laut Wiki garnicht, sondern einen m542 denn der wurde laut deren Tabellen in der (meiner) S 51/1 E1 verbaut.

    So, hat also der M541 einen anderen Hub als der M542, deshalb einen etwas größeren Kolbendurchmesser?

    Hat da mein Vornutzer (bewußt) getrickst indem er einen Zylinder/Kolben vom M541 auf einen Motorblock M542 montiert hat aber das ginge ja garnicht denn der Hub ist ja ein anderer und das ist die Stelle an der ich mich frage, was ist nun richtig?

    Wäre wirklich dankbar für Aufklärung,
    viele Grüße, Frank!

  3. #3
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Da Kolben und Zylinder eh zueinander passen (sollten), ist es völlig egal, ob du dich beim Ringkauf nun auf den Kolben oder den Zylinder beziehst. Das geht in Viertelmillimeterschritten, bei denen sich dann die Maße von Kolben, Ring und Zylinder um wenige Hundertstel unterscheiden. Für einen Kolben mit 40,98mm wäre dann also der Ring mit 41,00mm angesagt.

    Aber du hast Recht. Mit dem genannten Schleifmaß bist du außerhalb des legalen Bereiches. Ich weiß nicht, was für eine Tabelle du da gefunden hast. Dass sich der Hub von M541 und M542 unterscheiden soll, wäre mir jedenfalls neu.

    Ralf
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  4. #4
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    25.03.2015
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    934

    Standard

    Hallo,

    mir war erstmal neu, dass nicht in allen S51 4 Gang Varianten der Motor M541 verbaut ist.

    Ich fand also die Tabelle mit den Maßen für den M542 (und damit heraus, dass dieser Motor zu meiner S gehört):

    http://www.simsonforum.de/wbb/index....masse-m541-jpg

    Offensichtlich bin ich beim Suchen irgendwo falsch gelandet jedenfalls nahm ich vorhin an, die Schliffmasse für den M541 lägen alle im 40er Bereich, dann hätte meine Annahme mit dem anderen Hub ja stimmen müssen um auf die 50ccm zu kommen aber die 40er Maße gehören, wie ich jetzt beim nochmaligen Suchen fand offenbar zum M53er Motor(en).

    Gut, dann hat sich die Frage ja geklärt...und mich freut es garnicht illigal unterwegs zu sein, habe mich zwar immer über die reichlich 70 gefreut aber die behaupten ja andere auch ohne Probleme mit Stino Armatur hinzubekommen.

    O.K. danke und Grüße!

  5. #5
    Simsonschrauber Avatar von ElGonzales
    Registriert seit
    09.04.2012
    Ort
    Handorf
    Beiträge
    1.462

    Standard

    Wohoo immer ganz ruhig.

    Echt problemlose 70 ohne Gefälle, Rückenwind, LKW-Sog und Tachovoreilung habe ich irgendwie noch nie erlebt, wenn du einen 4-Gang Motor hast, hast Du 4 Gänge, wenn nicht dann nicht, Du hast ne 60ccm Tuninggarnitur und die üblichen Schleifmaße habe ich mir irgendwann mal in einer Übersicht zusammengefasst:

    http://g0nz.selfhost.eu/public/Schleiftabelle.pdf
    Gruß, André (OMG jetzt auch mit Zschopower!!!1!)

  6. #6
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    25.03.2015
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    934

    Standard

    Hihi,

    mhmmm...mit DER wurde ich im letzten Jahr zweimal angehalten.
    An dem 60ccm-Thema gibt's wirklich nix zu ruckeln, da wird mir nicht nur die höhere Geschwindigkeit sondern auch der deutlich gesteigerte Verbrauch klar...was so alles zum Vorschein kommt-nene, nicht lustig.

    (d.h. ich werde mal einen Satz neue Düsen, Teillastnadel kaufen müssen...ohne deren Veränderung würde doch ein gr. Kolben keinen Sinn machen/bringen?!)

    Geh mal davon aus dass jemand der seine erste Karre kauft keine Ahnung hat, der kommt bestimmt nicht auf die Idee nur mal so aus Spass, weil er es noch nie gemacht hat, den Kopf zu Lüften und die Maße mit den eigentlichen Originalmaßen zu vergleichen!
    Mir war das die ganze Zeit komisch und immer mal wollte ich das Maß ablesen, es mit der Tabelle vergleichen..nun hat's mich so eingeholt!

    Danke die Tabelle ist wirklich übersichtlich...ich habe inzwischen nochmal nach Originalzylindern gesucht:

    Original DDR 50ccm Zylinder Kolben Simson S51 Schwalbe SR50 Fortschritt E930 )31 | eBay

    War die aus so einer Gartenfräse, oder haben die Jugendlichen damals da drauf gepfiffen, die Cops haben das doch auch damals mit Sicherheit gewußt?!
    Konnte man so einfach 60er Kolben kaufen wenn es doch ab Werk nur 50er und 70er gab?

    Danke und Grüße!

  7. #7
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.815

    Standard

    Die Gartenfräse hat den Simson-Motor, so rum wird ein Schuh drauss.
    Das war ein M5x1 Gehäuse mit zwei Vorwärts- und einem Rückwärtsgang.

    Nein, 60er Garnituren gab es nicht im Laden und nein, die Streckenposten waren nicht alle blöd.
    ..aber "getunt" wurde trotzdem immer und überall. Das wird aber nicht verraten..

    Im übrigen bin ich der Meinung, das Deine Fragen alles andere als kurz sind.
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  8. #8
    Tankentroster
    Registriert seit
    02.11.2013
    Ort
    KIB
    Beiträge
    126

    Standard

    Hey Frank,
    laß dich jetzt hier nicht verrückt machen. Ich bin Mitte der 60 iger mit meinem Star auch manchmal um die 70 oder mehr gefahren. Allerdings geht das dann erst bei kalter Luft (nach 22 Uhr) und wenn dann noch Bodenfeuchtigkeit einsetzt. Ich wog damals aber auch nur etwas über 50 Kg.
    Wenn du es genau wissen willst, ob 60 ccm, dann nimm vorsichtig den Kopf ab, ohne den Zylinder zu bewegen und sieh nach, was auf dem Kopf draufsteht und vergleiche mit den Tabellenwerten. Ob man das an Zylindermarkierungen erkennt, weis ich jetzt nicht.
    Leider keine kurze Antwort geworden.

  9. #9
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von orakel Beitrag anzeigen
    ....
    Leider keine kurze Antwort geworden.
    Die du dir auch hättest sparen können, wenn du die ursprüngliche Frage gelesen hättest. Gerade an dem zu großen Kolben hat sich die ganze Geschichte doch erst entzündet.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  10. #10
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    25.03.2015
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    934

    Standard

    Hallo,

    ich habe ja bei meiner Motorregeneration festgestellt das ich in meinem M542 Motor einen Kolben mit 41mm Dm habe, also 60ccm.

    Jetzt habe ich mich gerade nochmal durch diesen ganzen Nachbauzylinderdschungel gelesen und bin nat. verwirrter als voher, ist ja klar aber will zumindest mal eine Frage beantwortet haben: kann ich wenigstens meinen Zylinderkopf behalten wenn ich mir einen 50er von, naja was schon: ALMOT hole?

    Danke und Grüße!

  11. #11
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Im Normalfall, also wenn da keiner dran rumgebaut oder -gedreht hat, ja.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  12. #12
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    25.03.2015
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    934

    Standard

    Hi,

    ich werf mal einen Blick drauf, weiß nichtmal ob der Zylinder ein überschliffener DDR 50er war.

    Mir sind im Auspuff Einsatz schon zusätzliche Löcher aufgefallen, die müssen ja raus, dann muss ich wohl am Krümmer mal nachmessen und die Vergaserdüsen evtl. Rückumtauschen oder könnte man annehmen dass das noch wie bei einem 50er ist, hab da keine Ahnung!

    Grüße!

  13. #13
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Gerade, wenn die Vorgeschichte unbekannt ist, solltest du alles überprüfen, was einem so in den Sinn kommen kann. So ein 60er Zylinder wird in den seltensten Fällen von Leuten montiert, die wissen, was sie da tun (die würden was anderes einbauen). Insofern muss man da mit allem rechnen: Da werden Dinge vergessen, die man eigentlich anpassen müsste (z.B. Düsen) oder anderswo völlig sinnlose Maßnahmen ergriffen (Krümmer kürzen, irgendwelche Löcher an den unmöglichsten Orten), weil man davon irgendwo mal gehört hat...

    Ralf

    P.S.: Da das schon längst zu umfangreich für den "kurze Frage"-Thread ist, hab ich das mal ausgelagert.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  14. #14
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    25.03.2015
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    934

    Standard

    Hi,

    ja...danke, für's auslagern.

    Das ich echt 'n ärgerlich Dingens.

    Inzwischen habe ich mir mal den Zylinder selbst angesehen und da sind zwar keine -lesbaren- Zahlen, Zeichen, Ziffern, Buchstaben darauf zu erkennen aber eben auch keine MZA etc. Gravierungen, die Buchse ist über den Alugusskörper erhaben also geh ich mal von einem zu oft ausgeschliffenem Originalzylinder aus...schade drum....sie fuhr einfach zu gut!

    Ebenso denke ich es ist ein originale Kopf, so vom Aussehen her.

    Na gut, bleibt's dabei: muss ich mir ne schicke Almot Garnitur kaufen, alles im Vergaser durchsehen, Aspuff checken und kann hinterher froh sein wenn ich noch 60 fahre.

    Da habe ich dann aber DOCH noch eine Frage: es gibt ja ab und an so Rolstände die die Polizei verwendet, da ist ja kein Gegenwind, kein Fahrer drauf, gut, da gleicht der Rechner da hoffentlich aus aber wenn die Kisten alle nur 60 Fahren dürfen und auf dem Stand dennoch 65 machen...ist dann die ABE erloschen, muss ich dann den Auspuff mit Kaugummi bei der nächsten, angeordneten Vorstellung auskleistern?

    Grüße!

  15. #15
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    11.09.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.407

    Standard

    Wenn der Zylinder ,der Vergaser(inkl Bedüsung) und der Krümmer samt Endtopf orginal ist,würde ich mir da keine Gedanken machen. Auch die Jungs erkennen spätestens beim TÜV /gUtachter die Orginalteile! Meistens ;-)
    Andreas
    HS1 12 Volt 35/35 Watt, electronikzündung.4 Gang. Sr 50 /1 c

  16. #16
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    25.03.2015
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    934

    Standard

    Hi,

    Ich vermute nur, es ist ein Originalzylinder und da es die nur in 50 und 70ccm hab müsste es folglich ein mehr als 7 Mal ausgeschliffener 50er sein.

    Woran erkennt man denn einen Originalzylinder?
    Fakt ist, dass ich eigentlich garnichts erkenne.
    Und Hersteller/Jhreszahlcode war ja bei den DDR Dingern eigentlich gut erkennbar-oder???
    Das was da wie ein Buchstabe/ein Symbol aussieht könnte auch vom Gießen sein, es ist nichtmal die Zahl zu erkennen die den Schliff angiebt, nur so etwas was ausieht wie eine 9
    ohne Bauch.

    Da MZA od. Almot seine Produkte ja gut erkennbar kennzeichnet, davon aber auch nix zu sehen ist, nehme ich das als zusätzliches Indiz für den Originalzylinder.

    Grüße, Frank!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Motor überholt und wie jetzt weiter.. Kupplung oder Schaltung?
    Von RonnySR50 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.05.2014, 10:16
  2. Neuer Zylinder jetzt geht nix mehr
    Von Mad1982 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.05.2007, 15:45
  3. Die GEschichte geht weiter
    Von galatisa im Forum Technik und Simson
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 27.05.2006, 22:23

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.