+ Antworten
Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Zu großer Tank?


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    10.03.2011
    Beiträge
    43

    Standard Zu großer Tank?

    Nach dem Austausch des Tanks an meiner KR51/2 musste ich feststellen, dass der neue Tank an der Unterseite größer als der alte Tank ist. Der Benzinhahn passte nicht mehr in die Öffnung der Blechverkleidung (saß zu weit nach oben gerichtet). Die Gummipuffer bei den beiden Befestigungsschrauben für den Tank konnte ich ebenfalls nicht mehr verwenden. Erst nachdem ich zusätzlich die Blechverkleidung per Zange ein wenig nach oben hin "eingerissen" hatte, passte der Benzinhahn wieder. Aber nur ganz knapp.

    Woran liegt das?

    Gibt es verschieden große Tanks für die Schwalbe?

  2. #2
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    10.03.2011
    Beiträge
    43

    Standard

    Offenbar nicht?!

  3. #3
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Geduld ist echt nicht deine Stärke, oder?

    Aber: Nein, die sind alle gleich groß. Allerdings weiß auch keiner, von was für einem Hinterhofschlosser du dir diesen Tank hast andrehen lassen und was das Ding im früheren Leben mal war.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  4. #4
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    10.03.2011
    Beiträge
    43

    Standard

    Ich habe mal ein paar Bilder davon aufgenommen. Der Tank ist fabrikneu von einem namhaften Simsonhändler. Der alte Tank war genauso befestigt, da kann der Fehler nicht bei mir liegen. Aber es war ersichtlich, dass der alte Tank an der Unterseite wie gesagt kleiner war.

    Kann sich u.U. der Rahmen im Laufe der Jahre nach innen verzogen haben (s. seitliche Ansicht)? Fällt da vllt. jemandem etwas auf, was ich nicht sehe?


    L1020074.jpgL1020079.jpgL1020078.jpgL1020077.jpgL1020072.jpg

  5. #5
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Es ist total sinnvoll, die Größe einen Tanks anhand von Bildern zu beurteilen, auf denen er nicht ein einziges Mal zu sehen ist. Dann haben wir noch einen schicken Nachbau-Benzinhahn, der auch nix darüber aussagt, ob der Originalhahn da hingepasst hätte.

    So kommen wir sicher weiter.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  6. #6
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    10.03.2011
    Beiträge
    43

    Standard

    Also auf Bildern des neuen Tanks würde man nicht sonderlich viel erkennen glaube ich. Anders sieht er nicht aus, nur an der Unterseite etwas voluminöser (aber exakt gleiche Form). Was ist denn das für ein Benzinhahn?

  7. #7
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    23.12.2008
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    697

    Standard

    warum machst du die verkleidung kaputt, bevor du mal überprüfst woran es wirklich liegt? :(

  8. #8
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    10.03.2011
    Beiträge
    43

    Standard

    Die Verkleidung war übrigens schon vorher "eingeritzt", als ob man es u.U. aufbiegen sollte. Ja, woran das liegt will ich ja von euch wissen, ob das normal ist oder nicht.

  9. #9
    Zahnradstoßer Avatar von dervomschloss
    Registriert seit
    24.07.2009
    Ort
    Plön
    Beiträge
    850

    Standard

    Genau das gleiche Problem hatte ich leider bei meiner Schwalbe KR51/2N, mit so einem Nachbautank auch,dass da das Blech gegen den Benzinhahn anschlug!

    Ich habe die Blechhaube bestimmt 4bis5 mal abgenommen,weil ich mir das so echt nicht erklären konnte

    Lösung war dann die Tankaufhängung, unten bei den zwei Schrauben mit Gummi, so weit wie es nur irgendwie geht,mit viel kraft, nach vorne zu drücken und dann zu befestigen.

    Danach war das Problem mit dem nicht mehr passen erledigt

    Das sagt uns also,dass diese Nachbautanks etwas größer sind als die originalen!!!

    Aber auch Undichtigkeit wird diesen Nachbautanks nachgesagt,was ich aber persönlich nicht bestätigen kann,weil bei Dumcke gekauft und die Tanks dort noch vor dem Verkauf auf Dichtigkeit geprüft werden

    Gruß Olaf

  10. #10
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Das hindert die Tanks leider nicht daran, nach ein paar Dutzend Kilometern dann trotzdem sofort undicht zu werden.

  11. #11
    Flugschüler Avatar von Commander
    Registriert seit
    28.03.2010
    Ort
    Gronau
    Beiträge
    250

    Standard

    Mein Dumcke-Tank passt wunderbar und hält auch seit einem 3/4 Jahr und guten 1500km absolut dicht!
    -Hier steht nix-

  12. #12
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    26.05.2011
    Ort
    Fürstenwalde/Spree
    Beiträge
    59

    Standard

    Dass der tank nicht passt, liegt denke ich am Nachbaubenzinhahn... Hättest das ganze vielleicht vor dem "Aufreissen" des Panzers nochmal mit einem originalen Benzinhahn probieren sollen...

    Vielleicht probierst du den originalen ja nochmal aus und versuchst deinen Panzer wieder vernünftig aussehen zu lassen ;-)

  13. #13
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Der abgebildete Hahn passt an einen korrekt gefertigten Tank exakt genauso dran wie der originale.

    Und ja, Commander, gelegentlich gibt es tatsächlich neugefertigte Tanks, die dicht sind und auch dicht bleiben - die Trefferquote allerdings ist erbärmlich.

  14. #14
    Flugschüler Avatar von bernie
    Registriert seit
    04.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    451

    Standard

    Ich habe schon fast ein Jahr einen neuen Tank (4200km) der ist absolut dicht und passt auch hervorragend in das Fahrzeug, obwohlich einen Nachbau-Benzinhahn habe.

    Das Problem von Schwalbe12 liegt garantiert in den Stützen zur unteren Tankbefestigung begründet, und zwar von Seiten des Tanks.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Relativ großer Ölverlust
    Von philipp. im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.06.2010, 15:08
  2. Neue Kolben größer?
    Von T.I._King im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.12.2006, 15:33
  3. großer und kleiner kolbenring
    Von dyk im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.03.2006, 14:26

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.