+ Antworten
Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4 5 6 7 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 96 von 108

Thema: Grüne fordern Zweitakterverbot


  1. #81
    simson-76
    Gast

    Standard

    Ich werde einfach mal 1 Woche lang Gyros+zwiebeln+tzaziki essen, und den Herren Idioten mal richtig auf den Tisch scheißen ! ! !

  2. #82
    Simsonfreund
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.912

    Standard

    Zitat Zitat von Enrico85 Beitrag anzeigen
    mich würde mal brennend intressieren wieviele emisionen (ich glaub so heist das) eine normale simme so hinten rausbläst hat vielleicht jemand da die möglich keit dazu? wäre ja mal intressant zu wissen wie die dadrauf kommen...
    Für die S51 im Fahrzyklus:
    CO: 840ppm / 11.1g/km
    CH: 486ppm / 3.2g/km
    NOx: 2.8ppm / 0.1g/km

    Im Leerlauf, immer noch S51:
    CO: 3.8 Vol% bei 1450 1/min

    CO ist Kohlenmonoxid, CH sind Kohlenwasserstoffe und NOx sind Stickstoffoxide. Es ist für heutige Verhältnisse ENORM, was die Simme ausstösst!

    Die Angaben stammen übrigends aus einem Dokument der Abgasprüfstelle der DDR, unterschrieben in Berlin am 5.12.1985.

  3. #83
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.970

    Standard

    interessant wäre mal was ein Auto (aus der Zeit) an Emissionen hat.

    Damit könnte die Ökobilanz immer noch besser sein, wenn man die gleiche Strecke mit der Simson oder mit dem Auto fährt....

    MfG

    Tobias

  4. #84
    Tankentroster Avatar von lars l.
    Registriert seit
    22.10.2010
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    224

    Standard

    Ich hab mir heute diese Diskussion zum Frühstück durch gelesen.
    Neben einer 30 Jahre alten Schwalbe besitze ich auch noch eine 40 Jahre alte Feuerwehr von Mercedes.
    Die OM314 Motoren mit 3,8l und einem Verbrauch von 12-15l Diesel auf 100Km sind echte Rußschleudern.
    Trotzdem parkt sie mitten in der Umweltzone, H Zeichen sei dank. Und das in der Ökostadt Freiburg.
    Als damals die Umweltzonen im Gespräch waren und die Wohnmobilsteuer angehoben wurde, gab es auch ähnliche Reaktionen. Und am Ende konnten doch alle mit ihren Karren weiter fahren.
    Und Oldtimer kriegen meistens immer eine Sondergenehmigung, weil diese nicht als täglicher Gebrauchsgegenstand angesehen werden.
    Also bevor hier wieder Mobstimmung gegen eine Partei oder Personen laut werden. Einmal tief durchatmen sich genau die Fakten anschauen, abwarten und seine Simme möglichst gut erhalten.

    Und wenn es doch in ein paar Jahren dazu kommt, das diese Forderung zum Gesetz werden soll, müssen wir uns halt zusammen Gedanken machen. Wozu hat man ein Forum.

    Schönen Tag noch

    Lars

  5. #85
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    23.12.2008
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    697

    Standard

    Zitat Zitat von bpshop99 Beitrag anzeigen
    Für die S51 im Fahrzyklus:
    CO: 840ppm / 11.1g/km
    CH: 486ppm / 3.2g/km
    NOx: 2.8ppm / 0.1g/km

    Im Leerlauf, immer noch S51:
    CO: 3.8 Vol% bei 1450 1/min
    Damit würde man noch Euro 1 für Motorräder bekommen :)

    Man sollte aber auch bedenken was noch alles dazu kommt, beim Auto. Bremsen/Reifenabrieb wesentlich größer. Kilometerleistung sehr viel höher. Wesentlich mehr "böses" CO2, weil die anderen "Schadgase" halt umgewandelt werden in CO2 und der Verbrauch grundsätzlich schonmal höher ist.

    So gesehen einfach nur Quatsch diese Idee!

  6. #86
    Kettenblattschleifer Avatar von christian.t
    Registriert seit
    20.11.2010
    Ort
    Kreihnsdörp (Nordwestmecklenburg)
    Beiträge
    565

    Standard

    noch zum thema BÖÖÖÖSE zweitakter...
    meine alltagsvespa (viertakter, luftgekühlt) schlürft sich auf 100km zwischen 3,8 und 4,4l rein (je nach wetterlage). vorher bin ich yamaha jog rr (zweitakter, wassergekühlt) gefahren. ich trauer diesem ding immer noch nach... verbrauch: konstant 2,8l pro 100km zzgl. 0,5l zweitaktöl pro 1000km...
    in der bilanz macht sich der zweitakter da besser, finde ich.

    ansonsten... in der politik sitzen viele weltfremde theoretiker. und die denken sich viel aus, wenn der tach lang is. was davon dann am ende umgesetzt wird... wir werdens sehen. im idealfall nix. im akzeptablen fall bestandschutz und nur gültigkeit für neufahrzeuge...
    '76er KR51/1K | Kalender 2016, wenn genügend Bilder zusammenkommen.

  7. #87
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    11.01.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    655

    Standard

    Ich finde, die Rechnung der Politiker geht auf. Ich setze mich auf meinen technisch ausgereiften E-Roller, fahre 50 km und komme damit sogar aus Berlin raus. Dann habe ich noch 10 km Zeit, einen Blöden mit ner Steckdose zu finden, der mir 5 Stunden Asyl gewährt, bis der Akku wieder voll ist.

    So hält man sich auf dem Weg zur Ostsee wenigstens mal an die Pausenempfehlung des ADAC. Und kennt in jedem zweiten Dorf einen.

  8. #88
    Simsonfreund
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.912

    Standard

    Vergesst aber bitte nicht, dass CO, CH und NOx in solchen Konzentrationen giftig wirken, was beim CO2 in den aktuellen Konzentration nicht der Fall ist. Die obengenannten Gase führten vor Einführung des Katalysators zu Lungenkrankheiten, Smog, Schädigung der Ozonschicht und saurem Regen.

    Deswegen ist ein Verbot von 2-Taktern alles andere als "umwelttechnischer" Unsinn. Ich persönlich wäre für ein Verbot im Strassenverkehr, natürlich nicht rückwirkend! Dadurch könnte die Luft in der Stadt durchaus ein bisschen besser werden!

  9. #89
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.970

    Standard

    Hi,

    für NEUzulassungen macht das durchaus Sinn ja, aber der Rest ist Quatsch und nur schwer durchsetztbar meiner Meinung nach.

    MfG

    Tobias

  10. #90
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    23.12.2008
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    697

    Standard

    Zitat Zitat von bpshop99 Beitrag anzeigen
    Deswegen ist ein Verbot von 2-Taktern alles andere als "umwelttechnischer" Unsinn. Ich persönlich wäre für ein Verbot im Strassenverkehr, natürlich nicht rückwirkend! Dadurch könnte die Luft in der Stadt durchaus ein bisschen besser werden!
    Jau! Und mein Nachbar schmeißt dann wieder seinen T2 an, der nur dank Ausnahmegenemigung noch in der Stadt fahren darf, und hinterlässt wieder ne schöne schwarze Stelle/Spur auf dem Asphalt (aus Ruß versteht sich)
    Also wenn durchgreifen, dann richtig und überall!

  11. #91
    Flugschüler Avatar von oeggen78
    Registriert seit
    07.06.2010
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    375

    Standard

    Zitat Zitat von micha_ge Beitrag anzeigen
    T2..... und hinterlässt wieder ne schöne schwarze Stelle/Spur auf dem Asphalt (aus Ruß versteht sich)
    T2 und Ruß kann net sein, die gabs nur als Benziner... Diesel gabs ab T3, da kommen die ersten gerade in den Genuß des H-Kennzeichens (ab Bj 81). Ich find das gut mit dem Kennzeichen. Und die paar die davon in der Umweltzone rumfahren machen das Kraut nun wirklich net fett... wobei diese Zonen an sich der volle Nonsense sind, gebracht hats ja gar nix....

  12. #92
    Simsonfreund
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.912

    Standard

    Zitat Zitat von micha_ge Beitrag anzeigen
    Jau! Und mein Nachbar schmeißt dann wieder seinen T2 an, der nur dank Ausnahmegenemigung noch in der Stadt fahren darf, und hinterlässt wieder ne schöne schwarze Stelle/Spur auf dem Asphalt (aus Ruß versteht sich)
    Also wenn durchgreifen, dann richtig und überall!
    Sorry, aber das ist kein gültiges Argument! Nur weil eine Massnahme nicht absolut ist oder bis ins Absurde gedacht werden kann, muss sie noch lange nicht systematisch verneint werden!

    Bei uns in der Schweiz sind die Absgasnormen bereits soweit, dass 2-Takter kaum mehr neu zugelassen werden können. Soweit wird es in DE auch kommen. Ist nur eine Frage der Zeit.

    mfg

  13. #93
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    23.12.2008
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    697

    Standard

    Ist doch hier auch schon soweit glaube ich. Aprillia RS125/250 (oder andere in der richtung) können nicht mehr neu zugelassen werden. Da fahren nurnoch Restbestände rum die schonmal zugelassen waren.

  14. #94
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    27.08.2010
    Beiträge
    16

    Standard

    auf jeden Fall ist es richtig, das Neuzulassungen von Zweitaktern verboten werden. Das heißt ja nicht, das die bereits zugelassenen auch von der Straße müssen. Das würde ich mir sowieso nicht gefallen lassen.
    Wenn die Grünen bisschen nachdenken würden, wäre denen auch klar, dass ohne reichlich verfügbare Elektrotankstellen ein zuvor genanntes Gesetz nicht durchsetzbar ist.
    Ausserdem müssen Elektroroller erstmal bezahlbar werden und auch eine angemessene Reichweite haben.
    Beim 2-Takter einfach Benzin nachkippen und weiterfahren! :)
    So einfach ist das alles nicht!

  15. #95
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

    Standard

    Zitat Zitat von lolli21 Beitrag anzeigen
    reichlich verfügbare Elektrotankstellen
    Ich war im Sommer in den Niederlanden und habe dort an verschiedenen Ausflugslokalen Steckdosen zum Nachladen der häufig genutzten Pedalecs entdecken können.
    Allerdings habe ich dort auch einige offensichtlich neue VeloSolex gesehen. Sowieso waren dort recht viele Bromfiets unterwegs, auch Oldtimer wie Zündapp, Hercules, etc.

    Peter
    Geändert von Zschopower (09.02.2011 um 09:34 Uhr)

  16. #96
    Flugschüler Avatar von oeggen78
    Registriert seit
    07.06.2010
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    375

    Standard

    Solange der Strom aus Kohle- und Kernkraftwerken kommt, für Akkus seltene Rohstoffe gebraucht werden, die als Giftmüll kaum recycelt werden können, ist das alles doch nur eine Problemverlagerung und Elektroroller/-auto in meinen Augen keine wirkliche Alternative...
    Was bei der ganzen Chose auch oft vergessen wird: Bei der Herstellung fast aller Konsumartikel werden Ressourcen verbraucht und Schadstoffe ausgestossen. Da kann man im Vergleich ne alte Gurke seeeeehr lange bewegen, bis ein Neuwagen/-mopped mit ner besseren Umweltbilanz durch niedrigeren Verbrauch/Emissionen dasteht. So lange halten die meist garnicht... und die alten Kisten fahren immer noch rum ;-)

+ Antworten
Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4 5 6 7 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Grüne Liste
    Von STORM im Forum Simson Händler und Werkstätten
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 24.08.2014, 16:40
  2. Die grüne Lady
    Von karsten im Forum Smalltalk
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.07.2004, 16:03

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.