Hallo,

ich habe bei meiner /E quasi das gleiche Problem wie in diesem Thread beschrieben (habe meine Frage zwar auch schon dort gestellt, doch leider passt ja meine Frage nicht zu der Überschrift von dem anderen Thread, daher hier der eigene):

http://www.schwalbennest.de/index.ph...wtopic&t=19054

Wie gesagt, ich habe ein ähnliches Problem und folgendes wurde bereits gemacht:

Motor regeneriert, Zündung eingestellt, Kondensator neu, eben alles, was man bei dem allseits beliebten "Wärmeproblem" macht/machen soll.

Problem: mal springt sie perfekt an, mal nach mehrmaligen kicken und dann mal erst durch anschieben.

Wenn "Smecker"`s Schwalbe (aus dem anderen Thread) nach einer neuen Grundplatte wieder läuft, woran kann es dann gelegen haben ?
Was bedeutet "defekte Grundplatte" eigentlich ? Auf meiner Grundplatte sind auch neue Spulen und wie gesagt ein neuer Kondensator drauf (auch ein neuer Unterbrecher), was kann also noch kaputt gehen an der Grundplatte ? Sie selber ? Dachte, sie wäre "nur" der Träger der darauf befindlichen Teile ?!?

Vielen Dank schonmal für Eure Antworten.

Gruss
Jens