+ Antworten
Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Grundplatte KR51/1


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    02.07.2011
    Ort
    Kleve
    Beiträge
    39

    Frage Grundplatte KR51/1

    Hallo, ich pushe meine Frage hier noch mal vl. weiss ja jemand was.

    "Hallo,
    ich brauche eine neue Grundplatte samt Spulen für eine KR 51/2 unterbrecher 6V.
    Meine Frage ist jetzt ob die für die KR51 alle gleich sind bzw es keine unterschiede zwischen 51/1 und 51/2 gibt? (betrifft auch das Polrad)
    Ich hab als angabe nämlich immer nur "für KR 51" gefunden und hab keine lust auf nen fehlkauf."

    Vielen Dank schon einmal im Vorraus
    Eine Schwalbe ist wie eine Frau...

  2. #2
    Kettenblattschleifer Avatar von RaumZeit
    Registriert seit
    24.05.2010
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    715

    Standard

    Ja und zwar ohne Ende

    klick s du hier!!!

    lg
    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.

  3. #3
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Die Grundplatten sind nicht gleich. Hast du denn mal nen Link zu deinem Shop? Für die KR51/1 sind die Grupla mit innenliegener Zündspule, für die KR51/2 die anderen. Das dürfte im übrigen die selbe sein wie die Unterbrecher-Grundplatte der S51. Wird bei AKF zumindest so verkauft.
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  4. #4
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    02.07.2011
    Ort
    Kleve
    Beiträge
    39

    Standard

    Danke schon einmal.
    Das ist die seite von dem Shop mit den Grundplatten.
    Grundplatten Unterbrecher (SLPZ): Exclusive Lizenznehmerin der einge

    Demnach müsste es dann diese Grundplatte samt spulen sein.
    Grundplatte 6V Unterbrecher 25W - S50, S51, SR50, 55,22 €

    Ich glaube ich habe meinen Fehler gefunden. Ich hab nur die Überschrift gelesen und nicht im Kleingedruckten gesucht.

    Vielen Dank für den Tipp.
    Eine Schwalbe ist wie eine Frau...

  5. #5
    Kettenblattschleifer Avatar von Rummsi
    Registriert seit
    10.09.2007
    Beiträge
    710

    Standard

    Kauf dir lieber ne Vape! Gebraucht gibts die auch günstig.
    Neue Schwalbe, neues Glück

  6. #6
    Simsonfreund
    Registriert seit
    13.01.2014
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    1.629

    Standard

    Ich würde eher zu einer SLEZ tendieren, denn die rund 200€ für ne VAPE sind doch recht viel, und die SLEZ aus DDR-Teilen sind doch auch sehr zuverlässig....
    Viele Grüße

    Bremsbacke
    Wir fahren ganz klar: Deutz-Fahr!

  7. #7
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Da muß ich dem Bremsi mal Recht geben...
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  8. #8
    Chefkonstrukteur Avatar von Simsonmatze
    Registriert seit
    27.02.2010
    Beiträge
    2.984

    Standard

    Eine komplette SLEZ kommt Preislich am Ende aber auch fast genauso teuer wie eine Vape. Ich glaub der Schwarze Peter hatte das irgendwo hier mal durchgerechnet.


    MfG

    Matze
    Stets dienstbereit, zu Ihrem Wohl, ist immer der Minol-Pirol!

  9. #9
    Kettenblattschleifer Avatar von Rummsi
    Registriert seit
    10.09.2007
    Beiträge
    710

    Standard

    Zitat Zitat von Simsonmatze Beitrag anzeigen
    Eine komplette SLEZ kommt Preislich am Ende aber auch fast genauso teuer wie eine Vape. Ich glaub der Schwarze Peter hatte das irgendwo hier mal durchgerechnet.


    MfG

    Matze
    Und nimmt man ne gebrauchte, weiß man nie, was man bekommt. Wenn da was defekt ist, kann man sich den Wolf suchen und Ersatzteile kaufen. Die sind halt schon 30 Jahre alt... ;-)
    Neue Schwalbe, neues Glück

  10. #10
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.856

    Standard

    Exakt - und realistisch betrachtet, baut kaum jemand eine intakte SLEZ aus. Merke: Wenn auf eBay dransteht "ungetestet" oder "müsste eigentlich gehen", dann heißt das "kaputt".

    Fürs Protokoll: In die KR51/1 gehört die Grundplatte 8306.8 mit Polrad 8306.10. Ausnahme: In KR51/1S gehört die Grundplatte 8307.3 mit Polrad 8307.3. Unterschied sind 25W Scheinwerferleistung und separate Zündspule.

    Wer hochrüsten möchte, kann die Grundplatte 8307.3 auch mit dem Polrad 8306.10 verwenden. Diese beiden Polräder sind funktionsgleich.

  11. #11
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    30.07.2011
    Ort
    Gera
    Beiträge
    1.010

    Standard

    Dem gibt es nichts hinzuzufügen. Aber eine SLEZ oder EMZA in der /1 hat schon was, nur bei mir ist es ein wenig verrückter. Und vorallem eine Mischung aus Gebrauchtteilen und Neuteilen. Durch dem Roller konnte ich das immer schnell mal testen, die Werte den Gebers und der Spulen sind nun bekannt.

    Du kannst aber auch die Unterbrechergundplatten, allerdings nur zusammen mit dem Polrad, welche im M5X1 verwendet wurde, einbauen. Das schließt aber auch die Verwendung, sofern du nichts besonderes vor hast, der dazugehörigen Elektrikteile (Ladeanlage und Drossel) mit ein. Ich hab im meinem Fall die komplette Elektronikausstattung der SR50C in die Schwalbe ataptiert. Übrigens, der SR50/1B hat U-Zündung und 12V40W-Spule für das Fahrlicht.

    Bis jetzt war nur ein Gebraucht-Teil richtig defekt, eine 12V-ELBA vom Teilemarkt. Keine Ladung und kein Blinkern. Die geht jetzt wieder, dank neuer Teile...

  12. #12
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Zitat Zitat von docralle Beitrag anzeigen
    Übrigens, der SR50/1B hat U-Zündung und 12V40W-Spule für das Fahrlicht.
    Aber auch ein spezielles Polrad, das normale (frühe) S51 Polrad geht nicht.

    MfG

    Tobias

  13. #13
    Kettenblattschleifer Avatar von Rummsi
    Registriert seit
    10.09.2007
    Beiträge
    710

    Standard

    Die Grundplatten unterscheiden sich nur in der Spulenbestückung und die Polräder in der Magnetisierung?
    Neue Schwalbe, neues Glück

  14. #14
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Zitat Zitat von Rummsi Beitrag anzeigen
    Die Grundplatten unterscheiden sich nur in der Spulenbestückung und die Polräder in der Magnetisierung?
    Es gibt prinzipiell zwei S51 Polräder bzw. Grundplatten.

    Einmal die 8307.8 Grundplatte mit 8307.8 Polrad und 8307.10 Grundplatte/Polrad.

    Und nur das .10 wurde auch bei den 12V Grundplatten verbaut, nicht das .8

    Man sieht auch deutlich den Unterschied in den Spulen zwischen 6V .8 und 6V .10. Die sind anders gewickelt. Daher ist klar, dass das .8er Polrad nicht 12V geeignet ist.

    MfG

    Tobias

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Grundplatte KR51/2L
    Von bennir im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.04.2014, 16:26
  2. KR51/2L Kabelfarben Grundplatte
    Von Gizmo im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.09.2012, 20:55
  3. Grundplatte kr51/1
    Von HeikoGeiert im Forum Simson Händler und Werkstätten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.03.2012, 14:52
  4. Unterschied Grundplatte Kr51/2L?
    Von Schwalbenkoenig82 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 11.07.2011, 12:50

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.