+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Grundplatte passt nicht zu Motor?


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    12.11.2004
    Beiträge
    30

    Standard Grundplatte passt nicht zu Motor?

    Habe ein kleines Problem - seit dem ich meinen neuen Motor (KR51/1) zusammengebaut habe, kann ich die Zündung nicht mehr ganz genau einstellen.

    Mein alter Motor hatte zwei Schellen, mit denen die Grundplatte befestigt ist - der neue hat aber nur drei Schrauben, die durch die drei Langlöcher in der Grundplatte gehen. Dadurch ist der Verstellspielraum aber eingeschränkt, und so ist der Zündzeitpunkt bei mir, wenn ich ihn so spät wie möglich einstelle immer noch gut 5 Grad zu früh. So kann ich die Schwalbe fahren, bei hohen Drehzahlen läuft sie auch gut (klar, da ist ein früher ZZP ja auch eigentlich besser), aber bei niedrigen Drehzahlen stottert sie, und sie spring meistens erst beim zweiten Kick an. Ausserdem gehen mir andauernd die Kerzen kaputt.

    Warum kann das nicht passen? Gab es die Grundplatten mit verschiedenen Löchern? Oder waren die Zündkontakte früher anders geformt? Oder stelle ich mich einfach dumm an, und das kann nicht sein?

    Ich werde wahrscheinlich einfach versuchen die Löcher länger zu machen, wollte aber nochmal nachfragen, bevor ich mir meine Grundplatte zerflexe.

    LG,
    jonas

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Schraub mal lieber einen neuen Kontackt rein.
    Die Gp schraubst du in der mittigen Stellung zu den Befestigungschrauben fest.
    Dann stellst du den Kontacktabstand richtig ein und dann sollte sich auch der richtig ZZP einstellen lassen.

  3. #3
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    nach meiner erfahrung gibt es tatsächlich probleme beim einstellen des exakten zzp, wenn man die "neue" grundplatte (kurze löcher) mit der alten befestigung (3 schrauben) kombiniert. deshalb hatte die alte grundplatte auch langlöcher derart, die du dir nun selbst zurechtflexen willst.
    bei mir war das problem dadurch leicht lösbar, da ich noch ein "alte" grundplatte liegen hatte.

  4. #4
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    12.11.2004
    Beiträge
    30

    Standard

    Zitat Zitat von Airhead
    Schraub mal lieber einen neuen Kontackt rein.
    Die Gp schraubst du in der mittigen Stellung zu den Befestigungschrauben fest.
    Dann stellst du den Kontacktabstand richtig ein und dann sollte sich auch der richtig ZZP einstellen lassen.
    Der Kontakt ist ja ziemlich neu (ca 100km, und Kontaktabstand stimmt auch). Also wenn dann brauche ich nicht einen neuen, sondern einen anders geformten Kontakt.
    Nach dem was Toto schreibt brauche ich aber tatsächlich eigentlich eine andere Grundplatte. Wo gibts die?
    Vielleicht versuche ich es wirklich erst mit bohren/flexen, weil so eine wie ich jetzt drin habe, hätte ich zur not auch noch als Ersatz - schlimmer kann ich es also schlecht machen.

  5. #5
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    ich bin mir gerade nicht mehr ganz, ob auch bei den alten befestigungen die grundplatte normalerweise durch eine ausspaarung in der richtigen (zentrierten) position gehalten wird. sollte dem so sein, so ist es kein problem, die kurzen löcher auf langlöcher aufzubohren oder zu dremeln, da mit den befestigungsschrauben ja nur der halt, nicht aber die zentrierte position gewährleistet wird.
    allerdings würde ich an deiner stelle lieber nicht die flex ansetzen, dass könnt ins auge (bzw. die spulen) gehen.

  6. #6
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Versuch es mit einem neuen Unterbrecher. Eine andere Ursache kann es nicht haben, es sei denn, die Grundplatte ist Ausschuß oder du machst bei der Zündungseinstellung etwas falsch.
    Die Langlöcher größer zu machen wäre zwar möglich, aber ich halte das für nicht professionell.

  7. #7
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    12.11.2004
    Beiträge
    30

    Standard

    Zitat Zitat von Dummschwaetzer
    Versuch es mit einem neuen Unterbrecher. Eine andere Ursache kann es nicht haben, es sei denn, die Grundplatte ist Ausschuß oder du machst bei der Zündungseinstellung etwas falsch.
    Die Langlöcher größer zu machen wäre zwar möglich, aber ich halte das für nicht professionell.
    Wenn ein neuer Unterbrecher funktioniert, dann nur, wenn er anders aussieht als mein alter. Gibt es da Unterschiedliche? Die Erklärung von Toto, dass es verschiedene Grundplatten gibt, ergibt für mich mehr sinn - finde es auf jeden Fall seltsam, dass ich so insgesamt nur ca 10-15 Grad Verstellspiel habe.

  8. #8
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Es gibt Grundplatten mit unten- und obenliegendem (ab 1986) Unterbrecher die man nicht gegeneinander austauschen kann, ohne auch das Polrad zu wechseln. Die Unterbrecher selber sind soweit alle gleich, wenn man mal von den ganz alten Typen mit Sömmerda-Motor absieht. Vielleicht hast du ja den falschen Unterbrecher.
    Guck mal hier auf den Bild von net-harry, ob deiner so aussieht.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Motor passt nicht richtig
    Von Rocker im Forum Technik und Simson
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 17.05.2009, 16:42
  2. Hilfe:Grundplatte (Vape) passt nicht!
    Von phk im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.06.2008, 08:06

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.