+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Grundplatte / Polrad Kr 51/1


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    25.11.2012
    Ort
    Hohberg
    Beiträge
    76

    Standard Grundplatte / Polrad Kr 51/1

    Hallo zusammen,

    https://www.akf-shop.de/oldtimer-exo...uo-4/a-595837/

    nach Änderung der Kabellänge kann diese Zündung in einer Kr51/1 verwendet werden?
    Ist da noch etwas zu beachten? z.B. Birnen, Ladeanlage..

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Hi,

    Es reicht nicht, nur die Kabellänge zu ändern, sondern auch die Lade/Bremslichtspule ist anders, nämlich Massefrei.

    MfG

    Tobias

  3. #3
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Vor allem: Warum - bei dem Preis? Da ist doch ein VAPE-Umbausatz nicht mehr weit weg.

  4. #4
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.818

    Standard

    Bis zur 6 V 35/35W EMZA sinds nur 5€...
    Noch die richtige Zündspule dazu + 15,50€.

    Aber ich stimme dem "Schwarzen" zu,
    die Vape gibts ab ca. 185€ (ohne Leuchtmittel und Batterie).

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  5. #5
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Die EMZA kommt längst teurer. Zähl mal alles zusammen: Grundplatte und Spulen in guter Qualität, Polrad, Ladeanlage, Steuerteil (am besten das neue von VAPE), Zündspule, Zündspulenhalter (Goldstaub!), Änderungen am Kabelbaum, selbstgeschnitztes Befestigungsgedöns für das Steuerteil, und schwupp ist der komplette VAPE-Satz billiger.

  6. #6
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.818

    Standard

    @Schwarzer Peter


    Nochmal zur Rechnung:
    Hier im Link kostet die EMZA aus DDR-Altbestand mit Steuerteil 151,50.
    Es fehlen nur die Ladeanlage 19,13€ und Zündspule 15,50€.
    Macht zusammen 186€ und zerquetschte.
    Für das Vape-Komplett-Set legste nochmal 45-50€ drauf.

    Spulenhalter und Steuerteilbefestigung fertigt man selbst aus Blech und Lochband. Ebenso Eigenleistung ist das Verlängern des Kabelbaumes.

    Versteh mich nicht falsch, ich sag nix gegen Vape.
    Hab die selbst im Großteil meiner Fahrzeuge drin.
    Ich finde nur Deine Rechnung nicht korrekt.


    @Schwalbe51/1

    Die externe Zündspule fehlt auch.


    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  7. #7
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Die Rechnung ist dann durchaus korrekt, wenn man Neuteile benutzt.

    Wenn man dann noch die eigene Zeit nicht mit Null Euro ansetzt, dann sieht's sowieso nochmal ganz anders aus. Der VAPE-Satz ist in zwei Stunden drin. In der Zeit hast du noch nicht einmal das Lüfterrad auf den EMZA-Rotor montiert, deine Lochbleche gebogen und deine Kabel gestrickt.

  8. #8
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.818

    Standard

    @Schwarzer Peter

    Die vom mir genannten Teile sind Neu oder zumindest unbenutzt = Neuwertig.

    Eigene Leistung für den eigenen Bedarf kann man eben nur mit Null berechnen,
    deswegen heißt es ja Eigenleistung. Mach et selber, dann kost dat nix.
    Klar ist beim Vape-Sorglos-Paket auch alles Befestigungsmaterial dabei, aber
    manch einer muss halt auf 50€ gucken und gibt sie hier lieber nicht aus.
    Davon mal ab, bräuchte ich für zwei Löcher mit Gewinde schneiden
    und zwei Blechstreifen biegen höchstens 20min.
    Und Kabel umstricken haste bei Einbau der Vape genauso.
    Also zeitlich wird sich das nicht groß unterscheiden.

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  9. #9
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    30 Jahre abgehangen ist nicht mehr neuwertig - ganz besonders bei Plaste-Teilen wie dem Zündimpulsgeber, der bekannt dafür ist, dass er im Alter gerne mal bröselig wird und für Totalausfall sorgt.

    Beim VAPE-Umbau bleibt die gesamte Fahrzeugverkabelung exakt so wie sie ist - es werden lediglich Baugruppen entfernt, und an die freien Anschlüsse kommt Neues.

  10. #10
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.818

    Standard

    Du hast Deinen Standpunkt - ich hab meinen.
    Aber wir werden uns ja nicht wegen 50€ fremdem Geld streiten..

    Einig sind wir uns darin, das Vape die beste Entscheidung ist.

    --------------------------------------------------------------------
    Zurück zur Frage des TE

    Leuchtmittel verwendest Du natürlich entsprechend der LiMa.
    Zum Beispiel 6V LiMa -> 6V Birnchen
    Die Ladeanlage 8871.1 sollte bei 6V auch passen.

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Problem mit Grundplatte und Polrad
    Von troopers im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.08.2013, 10:00
  2. Polrad und Grundplatte
    Von H.J. im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.08.2013, 17:16
  3. Grundplatte + Polrad umbau in Star
    Von Casimel im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 31.08.2010, 17:36
  4. Unterschiede Grundplatte / kombination Grundplatte u Polrad
    Von Goldi1 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 29.12.2008, 19:01

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.