+ Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 33 bis 48 von 54

Thema: Grundsatzdiskussion: Alles neu vs. Augenmaß (Bonus: Nestkritik)


  1. #33
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Es wird dich erstaunen, aber in einem öffentlichen Forum werden Meinungen tatsächlich öffentlich kundgetan. Wenn du solche Meinungsäußerungen in Zukunft vermeiden willst, solltest du es deinerseits vermeiden, durch öffentliche Aussagen Angriffspunkte für diese Meinungsäußerungen zu bieten.

    Im Übrigen hat niemand bezweifelt, dass dein Fahrzeug läuft. Es wird nur bezweifelt, dass dein recht radikaler Ansatz zur Wiederinbetriebnahme eine allgemeingültige Lösung darstellt.

    Ich bin hier übrigens seit mehr als 15 Jahren aktiv. Ich habe gar nicht die Absicht, hier in irgendeiner Form "rauszukommen".
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  2. #34
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    02.03.2014
    Ort
    Zossen
    Beiträge
    67

    Standard

    Zitat Zitat von Prof Beitrag anzeigen

    Es wird nur bezweifelt, dass dein recht radikaler Ansatz zur Wiederinbetriebnahme eine allgemeingültige Lösung darstellt.
    Mein recht radikaler Ansatz zur Wiederinbetriebnahme ist der ganz normale Ansatz zur Wiederinbetriebnahme von Oldies. irgendwann werdet ihr das begreifen oder die 15 aktiven Jahre werden mit 16 enden...Nacht!

  3. #35
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Wie gut, dass morgen früh um sieben die Kindergärten wieder öffnen.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  4. #36
    Simsonschrauber Avatar von ElGonzales
    Registriert seit
    09.04.2012
    Ort
    Handorf
    Beiträge
    1.462

    Standard

    Oh wie schön, eine Sonntagsdiskussion philosophischer Tragweite zu der es nie eine ultimative Wahrheit geben wird. Denn der Motor unbekannten Zustands ist immer zur gleichen Zeit funktionsfähig und kaputt, wenn wir die Analogie zu Schrödingers Katze ziehen wollen.

    Ja aber, neue Teile sind immer gut, man ist auf der sicheren Seite...außer sie kommen schon nicht maßhaltig, weniger langlebig und unbrauchbar aus dem Karton. Die Demontage des Motors ist nicht immer materialschonend, neue Fehler könnte eingebaut werden.

    Ja aber, die alten Teile sind womöglich qualitativ besser, schon bezahlt, der Motor funktioniert gut. Wozu etwas tauschen...außer irgendetwas im inneren ist schon kurz vor der Verschleissgrenze, hat bereits mehr Spiel als es sollte, ist bereits angebrochen und eingelaufen.

    Blah blah, langweilig und doof. Ich geh Moped fahren, die Sonne scheint noch mal so schön
    Gruß, André (OMG jetzt auch mit Zschopower!!!1!)

  5. #37
    Chefkonstrukteur Avatar von Simsonmatze
    Registriert seit
    27.02.2010
    Beiträge
    2.984

    Standard

    Zitat Zitat von Son of Simson Beitrag anzeigen
    Mein recht radikaler Ansatz zur Wiederinbetriebnahme ist der ganz normale Ansatz zur Wiederinbetriebnahme von Oldies.
    Das mag vielleicht auf andere Oldies zutreffen, man kann aber nicht die Vorgehensweise von einem Fahrzeugtyp auf alle Oldtimer pauschalisieren. Bei der Alten Vogelserie machts schon mehr Sinn den Motor nach langer Standzeit zu regenerieren, denn zum tauschen der WeDis muss der Block ja eh auf.

    Aber selbst in dem Fall ist "der normale Weg zur Wiederinbetriebnahme eines Oldies" ja wohl eher zerlegen, prüfen und nur die notwendigen Teile austauschen, bzw. aufarbeiten. Grade bei selteneren Fahrzeugen wirds schließlich immer schwieriger Ersatzteile zu bekommen und im Simsonbereich werd ich auch nen Teufel tun und eine gute DDR-Kurbelwelle gegen Nachbauteile auszutauschen, nur damit "alles neu und gut" ist...


    MfG

    Matze
    Stets dienstbereit, zu Ihrem Wohl, ist immer der Minol-Pirol!

  6. #38
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von Son of Simson Beitrag anzeigen
    Mein recht radikaler Ansatz zur Wiederinbetriebnahme ist der ganz normale Ansatz zur Wiederinbetriebnahme von Oldies. irgendwann werdet ihr das begreifen oder die 15 aktiven Jahre werden mit 16 enden...Nacht!
    Welche Pillen schluckst du eigentlich?
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  7. #39
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.247

    Standard

    Zitat Zitat von Matze Beitrag anzeigen
    Welche Pillen schluckst du eigentlich?
    Ich vermute, er hat
    1. die Weisheit mit Löffeln gefressen und
    2. eine geschwärzte Brille auf, den den Blick auf die Realität unter den Simsonfahrern unmöglich macht.

    Viele hier wollen ein vergleichsweise preiswertes und schnelles Fahrzeug haben, ohne sich beim Kauf über die Besonderheiten, die Oldtimer und teilweise arg zerschraubte Mopeten so mit sich bringen, Gedanken zu machen.
    Nach dem Kauf herrscht Ebbe auf dem Konto oder im Geldbeutel, der anfänglichen Begeisterung folgt Ernüchterung bezüglich der Folgekosten und der für eine Selbsthilfe notwendigen Werkzeuge, Fertigkeiten und Kenntnisse.
    Da entsteht nicht der Wunsch nach einer perfekten Restaurierung, sondern nach Hilfe zur Selbsthilfe, wie man es denn trotzdem schaffen könnte, die Möhre wieder zum Laufen zu bringen.

    Peter

  8. #40
    Tankentroster
    Registriert seit
    09.10.2014
    Ort
    Allmersbach i.T.
    Beiträge
    166

    Standard

    Zitat:
    "Mein System war komplette Zerlegung des Motors und Reinigung aller Teile, alle Lager und Dichtungen neu, Kurbelwelle neu, Vergaser neu, Kolben Zylinder neu und Austausch der Unterbrecherzündung gegen Vape. Den Durchbruch und die Lösung aller Probleme brachte der Einbau der Vape. Im Nachineinmuss ich nun auch sagen, dass die Almot Zylindergarnitur doch nicht so schlecht ist, habe ja auch vermutet, dass die Garnitur das Problem sein könnte. Seit Eibau der Vape brettert das Ding mit 70 Sachen durch Zossen...ohne Probleme...Yeah!!! "
    -- Zitatende

    Wenn Du die Probleme der Mopette erst durch Einbau einer Vape lösen konntest, hättest Du mehr im Forum stöbern können, denn genau dafür ist es auch da.

    Wenn es Dir darum geht, mit 70 durch Zossen zu brettern und das möglichst häufig ist es Deine Sache. Aber rede bitte anderen nicht ein, daß es nur mit einem Haufen Geld und der ultimativen Problemlösung Vape möglich ist, mit einer Simme fahren zu können.

    Des weiteren ist Deine Definition von Oldtimer/Oldie nicht allgemeingültig und erst recht nicht meine, die auch nicht allgemeingültig ist.
    Ich kann mir schlecht vorstellen, einen schwäbischen Flügeltürer zu kaufen, alles neu zu machen und den anderen Hirnies zu zeigen, was der Karren auf der Autobahn bringt.

    Gruß Georg, der gerade wegen der Meinungsvielfalt im Forum ist und als Mechaniknull mit Forumshilfe sein Duo auf die Straße gebracht hat.

    PS: Ich möchte auch gerne mit 70 durch Zossen brettern, ist das eine Landgemeinde?

  9. #41
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von Horst_das_Duo Beitrag anzeigen
    PS: Ich möchte auch gerne mit 70 durch Zossen brettern, ist das eine Landgemeinde?
    Zossen ist ne Kleinstadt in Brandenburg und hat auf der B96 tatsächlich ein paar km, wo du innerorts 70 fahren darfst. Leider gibt's das Motorradmuseum in Wünsdorf nicht mehr, sonst wär das tatsächlich nen Ausflug mit dem Duo wert.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  10. #42
    Tankentroster
    Registriert seit
    09.10.2014
    Ort
    Allmersbach i.T.
    Beiträge
    166

    Standard

    Danke für den Tip, Prof! Habe sowieso vor, nach unserem Umzug nach L alles bis zu Ostsee unsicher zu machen!

  11. #43
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    11.09.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.407

    Standard

    Soll doch jeder nach seiner Fason glücklich werden. Der eine macht,was getan werden muß.Der andere macht aus Angst ,mal liegen zu bleiben alles sicherheitshalber neu.Und bleibt dann mit Kolbenklemmer beim einfahren liegen.LOL! Oder weil sich die neu Teile mangels Qualität im nu verabschieden.
    Andreas
    HS1 12 Volt 35/35 Watt, electronikzündung.4 Gang. Sr 50 /1 c

  12. #44
    Kettenblattschleifer Avatar von Schaltzentrale
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Bernau
    Beiträge
    573

    Standard

    Zitat Zitat von andi-dussel Beitrag anzeigen
    Soll doch jeder nach seiner Fason glücklich werden...
    Genau! Aber wenn einer versucht, allen anderen seine Meinung überzustülpen, und dann auch noch so pauschalisiert, dann muss er auch mal mit ein bisschen Gegenwind rechnen.

    Ich bin weiß Gott nicht tolerant - aber das geht mir zu weit!


    Schaltzentrale

  13. #45
    Flugschüler Avatar von Schwalben-Toby
    Registriert seit
    16.02.2014
    Ort
    Berlin Pankow
    Beiträge
    278

    Standard

    Watten hier los alle Wetter

    ÄHM @ Son of Simson ? Kennt man sich ?
    viele Grüße Toby-vom Schwalbefieber gepackt,total fasziniert KR51/1S

  14. #46
    Flugschüler Avatar von mcfly2001
    Registriert seit
    06.07.2010
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    383

    Standard

    Ich weis nur, das ich bei jedem Fahrzeug mit M53 oder M54 zuerst einen Ölwechsel mache.
    Dann fahre ich so lange, bis der Motor mir zu verstehen gibt, dass er eine Regeneration benötigt (das war im Schnitt nach 1 oder 2 Jahren der Fall).
    In der Zeit hat das gute Stück noch locker 1000 bis 2000 km geschafft, ohne das dabei erkennbare Schäden am Motor aufgetreten sind.
    Bei den neueren Motoren wechsel ich zusätzlich noch schnell die Simmeringe mit, da ich sowiso eine Grundkontrolle bei neuen Fahrzeugen mach und dabei alles gut erreichbar ist.
    Eine Vape verbau ich in der Regel, wenn eine alte Unterbrecherzündung nach Kondensator- und Unterbrechertausch immer noch muckt, dann geb ich gerne das Geld für mehr Licht und Zuverlässigkeit aus.
    Bei mir im Verein gibt es sowohl die Vertreter "alles neu" wie auch die Gruppe "alles Orginal", ein guter Mittelweg ist "erst mal sehen was geht"

  15. #47
    Zündkerzenwechsler Avatar von Brely
    Registriert seit
    21.07.2015
    Ort
    Küdow-Lüchfeld
    Beiträge
    46

    Standard

    Oh man, oh man, interessant, wie sich da ausgelassen wird.
    Im Grunde kommt es doch immer auf den Zustand der neu erworbenen Simson an und ob man die Vorgeschichte in Erfahrung bringen kann.

    Ich habe am WE eine völlig verbastelte S50 B2 erworben. Neben den hochgezogenen Obergurt, ist die komplette Blinkanlage entfernt worden, Originallenker durch einen Übergroßen Tommaselli getauscht worden und vieles mehr.
    Aber, der Motor schnurrt wie ein Kätzchen.
    Klar, Ölwechsel ist Pflicht, da er aber läuft, wird erstmal der Originalzustand versucht wieder herzustellen. Dafür dann die Teilemärkte abgesucht, damit man gute DDR Ware bekommt. Neu und Nachbau kann ja jeder ;-)

    Natürlich kommen auch Neuteile in Frage, wie z.B. Kabelbaum in Frage.
    Jeder muss es selbst entscheiden, aber ein guter Kompromiss zwischen Neu- und Altteilen sollte doch bei jedem Oldtimer möglich sein.

  16. #48
    Simsonschrauber Avatar von ElGonzales
    Registriert seit
    09.04.2012
    Ort
    Handorf
    Beiträge
    1.462

    Standard

    Ob der Motor schnurrt wie ein Kätzchen weisste aber auch erst nach 50 km Vollgas.
    Da musst Du auf den ersten Fahrten aber auch damit rechnen, nach 10 km Antriebslos auszurollen oder mit einem tuckernden Nebelwerfer (nur noch Impulsgeschwindigkeit) am Straßenrand zu stehen. Kann man auch als einen Reiz des Hobbys sehen.
    Ein Plan B ist auf den ersten Testrunden mit unbekanntem Material zumindest nie verkehrt
    Gruß, André (OMG jetzt auch mit Zschopower!!!1!)

+ Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was alles neu machen?
    Von Phil001 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.09.2006, 10:53
  2. alles neu, alles dran nichts funktioniert
    Von tol_brandir im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.08.2005, 21:23
  3. alles fit für Suhl!!!
    Von neutralplace im Forum Simson Treffen & Veranstaltungen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.05.2003, 12:31

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.