+ Antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Güte eines neuen Mitnehmers prüfen


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von Rasimodo
    Registriert seit
    01.04.2008
    Ort
    Saarburg
    Beiträge
    90

    Standard Güte eines neuen Mitnehmers prüfen

    Mochen,

    ich habe vor einigen Wochen immer mal wieder Threads verfolgt über die Qualität von neuene Ritzel und Mitnehmer (in meinem Fall für die KR51/1)

    Jetzt werde ich die Kette, das Ritzel und den Mitnehmer austauschen. Dann hieß es "Schau mal ob der neue Mitnehmer eiert - die Neuen sind of Schrott".

    Nach was muss ich da schauen?

    Gruß,
    Eric

  2. #2
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    Ich hatte mal einen nachprodzierten Mitnehmer in der Hand, den ich direkt wieder an den Händler zurückgeschickt habe: An den Zähnen waren ganz hässliche Grade, kleinere Krater (Gussfehler) und scharfe Kanten. Man hätte den Mitnehmer aufwendig nacharbeiten müssen, und richtig gehärtet wird er wohl auch nicht gewesen sein.

    Die Mitnehmer wird es, so wie viele Nachproduktionen, in verschiedenen Güteklassen geben. Leider ist es schwierig bis unmöglich, vor dem Kauf die Güte zu bestimmen. Da hilft nur, einen guten Händler des Vertrauens zu finden, der die Güte seines Warenlagers aus eigenem Antrieb im Auge behält. Schade, dass Simmiopi keinen Shop mehr hat

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Vorstellung eines neuen Schwalbero + kleines Tropfproblem
    Von Tomasz im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.09.2010, 10:17
  2. Polrad eines Neuen
    Von Schwa(l)be im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.10.2006, 00:05

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.