+ Antworten
Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Gummibuchse für Fußbremshebel einbauen


  1. #1
    Tankentroster Avatar von sunshinereggie
    Registriert seit
    18.11.2012
    Ort
    Gera
    Beiträge
    167

    Standard Gummibuchse für Fußbremshebel einbauen

    Wie der Titel schon sagt,versuche ich krampfhaft die beiden Gummibuchsen mit dem Röhrchen in den Bremshebel zu pressen.Habe zuerst versucht die Buchsen mit dem eingeschobenen Röhrchen einzupressen.Das ging schon mal gar nicht,da das Röhrchen die Gummis so aufweitet,das sie gar nicht in den Hebel passen.Dann habe ich die Gummis in den Hebel gesteckt und das Röhrchen versucht einzupressen.Das ging bis zur zweiten Gummibuchse.Dann wurde diese durch das Röhrchen rausgedrückt.Also habe ich eine Scheibe davor gemacht.Leider hat das Röhrchen dann den Gummi eingeschnitten,da es nicht 100 %ig gerade rein geht.
    Jetzt habe ich mir 2 neue Buchsen gekauft,die ich aber nicht wieder kaputt machen will.
    Hat einer eine gute Idee.

    Achja.Fit habe ich reichlich verwendet.
    Vielen Dank.

  2. #2
    Glühbirnenwechsler Avatar von Vodka im Tank
    Registriert seit
    22.01.2013
    Ort
    Thyrow
    Beiträge
    77

    Standard

    Welches Auto oder Fahrrad hast du, oder vielleicht einen Traktor
    Wenn ich du wäre....wäre ich lieber Ich

  3. #3
    Tankentroster Avatar von sunshinereggie
    Registriert seit
    18.11.2012
    Ort
    Gera
    Beiträge
    167

    Standard

    Ich wußte gar nicht,das das hier ein Fahrrad,Auto oder Traktor Forum ist.
    Und wieviele Simsons haben eine Gummibuchse im Fußbremshebel.

    Es ist eine KR51/1.

  4. #4
    Glühbirnenwechsler Avatar von Vodka im Tank
    Registriert seit
    22.01.2013
    Ort
    Thyrow
    Beiträge
    77

    Standard

    Nimm dir mal eine lange Schraube etwa 80 mm oder länger ( M8 müsste das sein). Dann auf eine seite, wegen mir am Schraubenkopf packst du eine Unterlegscheibe und die Gummibuchse drauf. Die metallhülse kannst du dann unter zugabe von Seifenfett schonmal auf die schraube in richtung Gummihülse drücken handfest. Das ganze fädelst du dann durch den Bremshebel, machst an der anderen Seite die Gummibuchse, eine Unterlegscheibe und eine Mutter drauf. Die Buchsen müssen gut gefettet , und die Unterlegscheiben natürlich breiter als die Bremshebeldurchführung sein. Dann ziehst du die Schraube halt fest und die Buchsen müssten sammt "Röhrchen" reinrutschen.
    Wenn ich du wäre....wäre ich lieber Ich

  5. #5
    Restaurateur Avatar von Schwalbenchris
    Registriert seit
    14.03.2010
    Ort
    Wo der Pfeffer wächst
    Beiträge
    2.133

    Standard

    Zitat Zitat von Vodka im Tank Beitrag anzeigen
    Die Buchsen müssen gut gefettet (...) sein.
    Man sollte dafür kein Fett oder Öl nehmen, sondern Fit.

    Grüße,
    Schwalbenchris
    BLECH STATT PLASTIK!

  6. #6
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Sicher das dort 2 Gummibuchsen verbaut werden müssen?
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  7. #7
    Chefkonstrukteur Avatar von luluxs
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Eppstein
    Beiträge
    2.891

    Standard

    ich überlege die ganze zeit dachte er meint die schwingbuxen....

  8. #8
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Zitat Zitat von luluxs Beitrag anzeigen
    ich überlege die ganze zeit dachte er meint die schwingbuxen....
    Nein, der Fussbremshebel der KR51/1 hat auch eine Gummilagerung.

  9. #9
    Chefkonstrukteur Avatar von luluxs
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Eppstein
    Beiträge
    2.891

    Standard

    Ok die 2er auch?

  10. #10
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Zitat Zitat von luluxs Beitrag anzeigen
    Ok die 2er auch?
    Nö, da ist die Motoraufnahme und der Fusshebel anders.

    MfG

    Tobias

  11. #11
    Glühbirnenwechsler Avatar von Vodka im Tank
    Registriert seit
    22.01.2013
    Ort
    Thyrow
    Beiträge
    77

    Standard

    Es spielt nicht so die Rolle ob es eine oder zwei Buchsen sind(links und rechts). Wenn es halt eine Buchse ist dann funktioniert das einziehen mit der Schraube auch genauso gut.
    Wenn ich du wäre....wäre ich lieber Ich

  12. #12
    Tankentroster Avatar von sunshinereggie
    Registriert seit
    18.11.2012
    Ort
    Gera
    Beiträge
    167

    Standard

    OK,vielen Dank.Ich werde es morgen gleich mal ausprobieren.
    @Matze Ja kommen 2 rein.Habe jedenfalls 2 ausgebaut.

  13. #13
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Zitat Zitat von sunshinereggie Beitrag anzeigen
    OK,vielen Dank.Ich werde es morgen gleich mal ausprobieren.
    @Matze Ja kommen 2 rein.Habe jedenfalls 2 ausgebaut.
    Zwei sind auch korrekt.

    Da gehört rein: 2x Gummimuffe mit Teilenummer 11 32691 507. So der originale Teilekatalog.

    MfG

    Tobias

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Gummibuchse von Federbei und Schwinge
    Von Tobi112 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.08.2010, 18:33
  2. Gummibuchse und Innenrohr
    Von hexsim im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23.07.2008, 18:58
  3. Gummibuchse der Fahrwerksschwinge!!
    Von Rocker im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.05.2007, 00:59

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.