+ Antworten
Seite 4 von 7 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 ... LetzteLetzte
Ergebnis 49 bis 64 von 107

Thema: Gummibuchsen der Schwingen tauschen (EDIT: Sammelthread)


  1. #49
    Tankentroster Avatar von betbow
    Registriert seit
    26.05.2004
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    198

    Standard

    ich habe meine Buchsen jetzt seit dem 01 Oct 2007. Es waren Nachbauten von Simson Taubert und jetzt ist die Rechte platt. Diese hat also nicht lange gehalten

  2. #50
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Gummi oder Polyamid?

  3. #51
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    wegen der polyamidbuchsen:

    original wird die innere metallbuchse ja fest mit dem rahmen verschraubt (unbeweglich), die drehbewegung der schwinge beim einfedern wird über verdrehung des gummis ermöglicht. polyamid ist ja nun nicht elastisch, daher muss zwangsläufig irgendwo ein gleiten stattfinden. entweder zwischen metallhülse und buchse oder schwinge und buchse. ich weiß nicht ob polyamid selbstschmierend ist, und wie gut diese schmierung, falls vorhanden, unter druckbelastung ist. bevor ich da polyamid einbaue würde ich mich diesbezüglich mal schlau machen!

    ps: schön, dass dieser thread noch leser hat. er war seinerzeit die erste erkenntnis, die ich dem nest zurückgeben konnte...*schwelg*
    ..shift happens

  4. #52
    Flugschüler Avatar von freshmeat
    Registriert seit
    24.04.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    340

    Standard

    Polyamid wird dort eingesetzt wo eine schmierung mit schmiermittel nicht möglich aber notwendig ist!
    hab das mal bei den Liebherr Autokrnanen im Werk gesehen, da wird an jedem ende eines Teleskop stückes eine riesengroße Polyamidplatte verbaut über die das nächste Telestkopelemt nach oben gleitet, auch unter volllast ist das kein Problem! es handelt sich also um einen Stoff der Für Gleitreibung ausgelegt ist!

    ich würde die Polyamidbuchsen sofort verbauen wenn bei mir die Notwendigkeit bestehen würde!

    Gruß aus DD
    FM

  5. #53
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    06.07.2008
    Beiträge
    530

    Standard

    Der Hauptvorteil dieser Buchsen besteht für mich darin das sie sich mit der Zeit nicht Plattdrücken und somit die Schwinge gerade bleibt.

  6. #54
    Zündkerzenwechsler Avatar von simson111111
    Registriert seit
    24.02.2009
    Beiträge
    29

    Standard

    Meint ihr ich soll die hier:


    gar nicht versuchen einzubauen? Da wackelt danach ja wahrscheinlich alles bei dem kleinen Gummi. Er wird sich zwar noch ausdehnen, aber ich schätze ehrlich gesagt nicht auf die gesamte Größe des Innenrohrs.

  7. #55
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Nach meinem Einbau-Versuch gestern und der positiven Material-Diskussion hier heute würde ich nichts anderes einbauen als diese Polyamid-Teile.

    Nebenbei: Die Original-DDR-Gummis, die ich gestern ausgebaut habe, haben eine ganz andere Grundform - und das liegt sicher nicht daran, dass sie schon 31 Jahre eingebaut waren. Ich kann die abends mal vermessen und fotografieren, wenn du magst.

  8. #56
    Zündkerzenwechsler Avatar von simson111111
    Registriert seit
    24.02.2009
    Beiträge
    29

    Standard

    ja wär auf jeden Fall eine coole Sache, ich glaub da haben mir die Leute von AKF nen schmarn geschickt...

  9. #57
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Versuch doch erst mal, die Gummis einzubauen die du hast, wenn die alten hinüber sein sollten.

  10. #58
    Zündkerzenwechsler Avatar von simson111111
    Registriert seit
    24.02.2009
    Beiträge
    29

    Standard

    jap werd ich tun, wenn ich mal wieder laufen kann, bin im moment in meiner Mobilität ein wenig eingeschränkt

  11. #59
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Kleiner Tipp.
    Beim Laufen immer schön brav ein Bein vor das andere setzen
    (und aufpassen, dass du dabei nicht aus Versehen auf ihn drauf trittst).

  12. #60
    Zündkerzenwechsler Avatar von simson111111
    Registriert seit
    24.02.2009
    Beiträge
    29

    Standard

    ich tu mein bestes

  13. #61
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    So, hier nun die ausgebauten Gummis von gestern.

    Links der vergnaddelte aus dem rechten Lager, rechts der gesündere aus dem linken Lager.

    Länge beim gesunden ist 22 mm (das Schwingenlager selbst hat 30), Außendurchmesser 20,5 mm, Materialstärke etwa 3,3 mm. Der plattgetretene ist auf einer Seite länger geworden und dafür nur noch ca. 2,7 mm stark ... platt eben.
    Angehängte Grafiken

  14. #62
    Zündkerzenwechsler Avatar von simson111111
    Registriert seit
    24.02.2009
    Beiträge
    29

    Standard

    Oh da kann ich nicht mihalten mit meinen neuen:

    Länge: 15,5 mm
    Außendurchmesser: 20mm
    Materialstärke: 3 mm

    ich glaube da hat der Einbau wenig sinn, da bräuchte ich ja fast 2 Stück pro Seite.

  15. #63
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    ich fahre seit letzter saison in meiner speedwayschwalbe polyamidbuchsen. ein enormer vorteil ist, dass dadurch die radialen bewegungen der schwinge nahezu vollständig unterdrückt werden. ich habe damals die buchsen auf presspassung selbst gedreht. das geht mit polyamid sehr einfach. mit den fertigen buchsen habe ich noch keine erfahrungen.
    aus dem simsonrennsport sind diese recht teuren teile aber nicht wegzudenken.

    gruß sirko

  16. #64
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    So viel teurer ist's gar nicht ...

    Ein Paar Polyamidbuchsen mit Innenrohr kommt 10,50€ und passt schön - press aber nicht würg.
    Das ist grade mal zweifuffzich mehr als die Gummiausführung mit unoriginal-fragwürdiger Passform.

+ Antworten
Seite 4 von 7 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gummibuchsen an Hinterradschwinge wechseln?
    Von udosch im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.09.2005, 00:50

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.