+ Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 33 bis 48 von 53

Thema: Gute besserung + *daumendrück* für Quacks d.ä.


  1. #33
    Chefkonstrukteur Avatar von Quacks
    Registriert seit
    19.04.2003
    Beiträge
    2.938

    Standard

    @alle,

    das ist mal wieder typisch!!!!

    Kaum biste mal etwas krank, macht sich sofort der Moderator auf die Socken, um sich persönlich nach Deinem Befinden zu erkundigen!!!!

    Man nennt das (Schwalben-)"NESTWÄRME".

    Danke für Deinen Besuch Taloon.

    Quacks der ältere

    PS: Es gab nen kleinem Anpfiff vom Junior, weil ich Dich nicht festgehalten habe bis er nach Hause kommt.

  2. #34
    Moderator Simsonfreund
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    1.568

    Standard

    haha, der wollte wohl das ich die 125er mal wieder quäle???

    bin ab 1.12. sowieso dann öfter in chemnitz, mindestens alle 3 wochen das WE....*fettefreude*
    also bis spätestens dann,

    mfg franz

  3. #35
    Chefkonstrukteur Avatar von Quacks
    Registriert seit
    19.04.2003
    Beiträge
    2.938

    Standard

    @alle (die es interessiert)

    So ein Unfall könnte ganz lustig sein, wenn nicht die ganzen Unannehmlichkeiten so wären.

    1. Sche... ist es, wenn Du krank bist. Also ich meine so richtig. Denn die schönste Krankheit nützt nichts, wenn Du auch nichts anderes machen kannst!!!

    2. Wenn Du dann noch erfährst, was der Mist alles kostet, kann es Dir gleich wieder schlecht werden. Kleine Aufstellung gefällig?

    a: Bergungskosten für meinereiner und Transport in Krankenhaus mit Notfallversorgung
    ---> 440 EURO (ohne Hubschrauber nur mit Krankenwagen)

    b: Bergungskosten für mein Auto (mit anschließender Verschrottung)
    ---> 175 EURO (davon 40 fürs "Endzerlegen")

    c: kurzer Krankenhausaufenthalt (12 Tage) mit Notoperation und dem ganzen anderen notwendigen Kram (1 Tag ITS, 2 Bluttransfusionen usw.,...)
    ---> 14100 EURO (eigentlich preiswert, oder?)

    d: eine neue Brille (komisch, die andere ist nie wieder aufgetaucht)
    ---> 270 EURO

    e: ein paar Medikamente (was man eben so zun Genesen braucht)
    ---> schlappe 410 EURO-nen

    f: wie Folgekosten - die sind mir noch unbekannt. Weil fehlende Dinge, wie mein Auto, Verschiedenes aus meinem Auto (wohl mit verschrottet oder "anderweitig verschwunden"), sich noch nicht beziffern lassen.

    Was sagt uns das? [mark=yellow] Leute macht nicht so nen Sch... wie ich, sondern haltet euch Unfällen fern [/mark]

    Quacks der ältere

    PS: Ich muß natürlich nicht alles selbst bezahlen, aber ein Teil wird wohl an mir hängenbleiben.

  4. #36
    Flugschüler
    Registriert seit
    21.04.2003
    Ort
    GREVENBROICH-KAPELLEN
    Beiträge
    364

    Standard

    man alter,so'n mist

    ich glaube...ich bleibe lieber zu hause

    an die schmertzen darf man dabei warscheinlich garnicht denken,was

    weiterhin,die besten genesungswünsche und daumendrück von STONES nebst FAMILIE

  5. #37
    Seb
    Seb ist offline
    Flugschüler
    Registriert seit
    26.08.2003
    Beiträge
    317

    Standard

    o man, das haut auf die geldbörse
    14100 € allein fürs krankenhaus, da versteht man warum die ärtzte soviel verdienen
    aber du muss ja nich alles allein bezahlen
    viel glück das das alles wieder reinkommt!

  6. #38
    Restaurateur
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    2.125

    Standard

    Jo, Krankenhaus preise sind richtig Fett!
    Das iss ja unglaublich was das alles Kostet.
    Aber ich finde, egal was es kostet, hauptsache dir ist nix schlimmeres passiert, und du wirst wieder gesund!
    Das finde ich ist die hauptsache, also scheiß auf das Geld in dem Moment.
    Es ist natürlich negativ, aber zweitrangig!

    findet

    Nils

  7. #39
    Restaurateur
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    2.125

    Standard

    Jo, Krankenhaus preise sind richtig Fett!
    Das iss ja unglaublich was das alles Kostet.
    Aber ich finde, egal was es kostet, hauptsache dir ist nix schlimmeres passiert, und du wirst wieder gesund!
    Das finde ich ist die hauptsache, also scheiß auf das Geld in dem Moment.
    Es ist natürlich negativ, aber zweitrangig!

    findet

    Nils

  8. #40
    Chefkonstrukteur Avatar von Quacks
    Registriert seit
    19.04.2003
    Beiträge
    2.938

    Standard

    Danke, danke,

    aber es zum Glück tatsächlich so, daß ich den Hauptteil der (Geld)-lasten nicht selbst tragen muß (hoffe ich!). Nee die Krankenhauskosten bleiben wohl an meiner Krankenversicherung hängen und mein Anteil an den Medikamenten (immer so um 15%) - was solls!

    Die körperlichen Schmerzen halten sich auch in Grenzen. Psychisch alles paletti, jetzt wo ich weiß (Krankenhausbericht gestern erhalten), was die alles mit mir angestellt haben. Ich konnte mir zum Beispiel bis dato nicht vorstellen, daß man einen 360mm (ja wirklich 36cm, 3.6dm oder anders gesagt 0.36m) langen Nagel (das nennt sich Gammanagelosteosynthese) in den Oberschenkel einbaut.

    Bis neulich

    Quacks der ältere

  9. #41
    Restaurateur
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    2.125

    Standard

    Das iss ja ganz schön heftig!
    Also 36 cm...mein gott.
    Ich hatte damals nur ein paar schrauben und ein blech....das ging ja noch.
    War aber krankheitsbedingt..!

  10. #42
    Flugschüler
    Registriert seit
    05.07.2003
    Beiträge
    257

    Standard

    Original von Brandenburger:
    14100 € allein fürs krankenhaus, da versteht man warum die ärtzte soviel verdienen
    Also viel von dem Geld bleibt da für die Ärzte mit Sicherheit nicht übrig. Da ich selbst momentan viel im OP stehe, weiß ich was dort für Kosten verursacht werden. Der Aufwand, den man für so eine Notfall-OP benötigt, ist wahrlich nicht zu unterschätzen!!! Alleine die Technik, die aufgefahren wird (und werden muß) verschlingt Unsummen. Hinzu kommen die Preise für medizinische Produkte ala Titanmarknagel oder Bluttransfusionen etc.. Das, was für den Operateur von dem Eingriff übrig bleibt, ist dabei wohl eher vernachlässigbar gering.
    Unser Standard, auf dem hierzulande Medizin betrieben wird, ist nunmal sehr Kostenaufwendig. Die Präzision, mit der zuwerke gegangen werden muß um ein anständiges Ergebnis gewährleisten zu können, erfordert dies. Sicherlich könnte man, wie auf anderen Erdteilen dieser Welt, Medizin "überndaumengepeilt" betreiben, doch könnte man sich als Arzt grade in Deutschland wohl vor Schadensersazklagen gar nicht mehr retten. So sind z.B. Prozesse keine Seltenheit, wo jemand, dessen Leben nach schwerstem Unfall durch Wiederbelebungsmaßnahmen (Reanimation, Intubation, Beatmung...) gerettet wurde, den Lebensretter verklagt, weil beim notwendigen Intubieren ein Schneidezahn beschädigt wurde...
    Zuguterletzt will aber auch der Verwaltungsapparat sein nicht grad bescheindenes Stückchen von dem Kuchen abbekommen. Bei immer mehr Bürokratie und Verwaltung von Verwaltungsarbeiten ist die Verhältnismäßigkeit von Behandlung des Patienten und der Sortierung und Archivierung seiner Formulare und Bescheinigungen schon seit langer Zeit verschoben...

    @Quacks
    Seih froh, daß Du die Kosten nicht selbst tragen mußt. Bei der augenblicklichen Kassenlage werden zukünftige Schwerverletzte wohl kaum um größere Selbstbeteiligungsbeträge nach amerikanischem Vorbild herumkommen.

    Aber letztenendes ist Gesundheit wichtiger als Geld und wir können alle nur froh sein, daß der ältere Quacks uns hier weiterhin mit seinen netten Beiträgen unterhält.

  11. #43
    Tankentroster
    Registriert seit
    04.06.2003
    Beiträge
    248

    Standard

    Ausserdem verdienen wegen meiner "DIE AERZTE" gar nicht soo viel.

    Sicher ein Prof mit eigener Station, Belegubgsrecht fuer das er nix zahlen muß aber die (Privat)- Patienten abkassiert, der noch einen Forschungsauftrag hat den er von Assis machen laesst, na das wird reichlich. Da kann son Bundeskanzler sicher weinen vor Neid.

    Aber son normaler Assistenzarzt mit seinen Bereitschaftsschichten, Nachtdienst etc. da freut sich ein Wolfsburger Bandarbeiter mit 13. Monatsgehalt, Wheinachtsgeld, Urlaubsgeld etc. bestimmt.

    Auch hier gilt: wat gleich heisst ist nicht unbedingt gleich.

    Ausserdem werden deren Stellen auch eingespart.

    Alexander, dem hoffentlich son erlebnis wie das quackssche erspart bleiben wird.

  12. #44
    Chefkonstrukteur Avatar von Quacks
    Registriert seit
    19.04.2003
    Beiträge
    2.938

    Standard

    @grilleman und Fajas und alle anderen,

    ich will keinem ans Geld!!!

    Und ich weiß (könnt ihr mir glauben), welcher Aufwand in einem Krankenhaus um einen (in meinem Fall privaten, was aber unerheblich ist) Notfallpatient gemacht wird (ich war dabei!)....

    .... und ich bin froh darüber!!!!!

    Ich bin jedem dankbar, der mir in meiner beschi... Situation geholfen hat. JEDEM, der mir das Gefühl gegeben hat, mir zu helfen! Mit Worten oder seiner tätigen Hilfe!!!

    Ich wollte eigentlich nur mal all jenen, die es nicht wissen oder wissen können (wie auch ich selbst vor einigen Wochen noch) verdeutlichen, was einem der ganze "Mist" so einbringen kann!

    Also ihr Nothelfer und Mediziner, [mark=yellow]Ihr macht das gut![/mark] .

    Ein dankbarer Quacks der ältere,

    der froh ist, daß es wieder aufwärts geht.

    PS: Das (aus meiner Sicht) Schlimmste an der ganzen Situation ist aber der "Papierkram". Die Verwaltung deines eigenen Unfalls verschlingt Zeit, Telefonkosten und Briefmarken ohne Ende.
    Bis jeder "Verein" kapiert hat, daß dein Unfall nicht dein Hobby ist.....

  13. #45
    Chefkonstrukteur Avatar von Quacks
    Registriert seit
    19.04.2003
    Beiträge
    2.938

    Standard

    Wieder mal was Neues vom Unfall,

    ein Brief aus Freiberg. Von der Kämmerei der Stadt.

    Eine Mahnung!!!!! Weil ich die Gebühren für den Einsatz der Feuerwehr noch nicht bezahlt habe. Ich habe noch nicht einmal eine Rechnung oder einen Gebührenbescheid erhalten!!! ?( ?( ?(

    Also angerufen da. Sehr nette Sachbearbeiterin! "Noch keinen Bescheid????"
    "Nee!"
    "Dann kommt der noch. Aber erst im nächsten Jahr. Die Feuerwehr hat im Moment sooo viel zu tun! Ich verschiebe inzwischen die Forderung in den Februar 2004."

    Da staunt der Laie, der Fachmann wundert sich!!! Plant die Feuerwehr etwa die nächsten Unfallrettungsmaßnahmen?????

    Quacks der ältere

    PS: Leute laßt euch nicht auf so einen Sche... wie ich ein.
    Der Einsatz der Feuerwehr soll mich über 1000 (eintausend) ÖRONEN kosten. Fahrt bitte noch vorsichtiger als ich! So einen Unfall kann sich eigentlich kein Normalverdiener leisten!!!

    PPS: Bitte keine Spenden....

    .....über meine offizielle Bankverbindung

  14. #46
    Restaurateur
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    2.125

    Standard

    ...wo wir wieder bei dem schwarzen, unauffälligen, ECHTLEDERaktenkoffer wären!


  15. #47
    Simsonschrauber Avatar von Icehand
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    Emden- Ostfriesland
    Beiträge
    1.424

    Standard

    WAS für ein BUMS! Glückwunsch das Du sso viel Schussel hattest!Versicherungskram ist danach oft das Schlimmste- ungelogen!
    Hatte ich 99 auch beim Totalschaden- Frau war schon vorher im Krankenhaus, Nachtschicht, Sohn versorgen und meiner W Mut zusprechen.
    Ich mußte Schrottfahrzeug abschleppen lassen/Leihwagen besorgen, das online von der Versicherung versteigerte Schrottteil an den Händler bringen und hatte total viele Probs auf einmal- und kaum noch ZEIT zum schlafen. Horror - 3-4 Monate!
    Laß Dir bloß helfen und erhole Dich!
    Alles Gute
    MfG
    icehand

  16. #48
    Kettenblattschleifer Avatar von trollaxt
    Registriert seit
    19.05.2003
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    666

    Standard

    ach du sche.i.s.se!
    ich habs erst heute gelesen, schande über mich! hatte in den letzten monaten wenig zeit fürn rechner, sorry! trotzdem GUTE BESSERUNG aus berlin nach "mittel"deutschland!!
    ich hoffe du bist jetzt nicht auch noch deinen job los?? kenn mich ja als freiberufler da nicht so aus, aber bei sooner langen fehlzeit...
    andersrum, hauptsache du wirsd wieder völlig gesund...

    mann, mann, mann, da kann man richtig schiss kriegen jeden tag ins auto zu steigen!

    auf jeden fall die besten grüsse von mir!

    greetz
    trollaxt

+ Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gute Teile, gute Beratung, fairer Preis, keine Portoabzocke
    Von Guzzi-Fuzzi im Forum Simson Händler und Werkstätten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.11.2004, 19:24
  2. Gute Besserung TALOON
    Von simmiopi im Forum Smalltalk
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 26.07.2003, 11:51

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.