+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 20

Thema: H4, Tachoantrieb, Lenker


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von cloud1988
    Registriert seit
    30.01.2009
    Ort
    Barsinghausen
    Beiträge
    92

    Standard H4, Tachoantrieb, Lenker

    Hallo liebe Simson Freunde nachdem ich nun meine Schwalbe fertig habe kümmre ich mich um übrig geblieben Kleinigkeiten bei denen ich Hilfe bräuchte (hoffentlich Kleinigkeiten)


    H4:
    Mit der Vape kam natürlich auch der H4 Klarglas Scheinwerfer.
    Der H4 passte wunderbar in den Haltering, einzig die Haltekrallen habe ich etwas verbiegen müssen. Nun pass allerding der Blendrahmen nicht richtig drauf, er stößt gegen den Scheinwerfer und verhindert so das komplette einlassen. Ich habe alles so verbaut wie man den Original Scheinwerfer verbaut. Gibt es da einen Trick oder hilft da nur das zuschneiden des Blenderahmen?


    Tachoantrieb:
    Meine Tachonadel „Wackelt“ das ist ja ein Zeichen dafür dass die Welle nicht richtig frei laufen kann und irgendwo zu viel Reibung hat(Hängt). Nun ist unter dem Tacho der Vaperegler direkt im weg und sorgt für den ersten großen „Knick“ in der Welle, dies sorgt auch dafür das die Welle schräg zum Tacho ankommt und in dieser Stellung verschraubt werden muss. Gibt ist hier irgendeinen Trick/Lösung? Das scheint ja bei anderen ohne Probleme zu funktionieren.

    Außerdem weiß ich nicht wie ich die Welle Fetten soll, da sie ja von 2 "Unterlegscheiben" an beiden Enden verschlossen wird, diese kann man zwar etwas nach oben und unten verschieben aber mehr auch nicht. Ich habe etwas Getriebeöl mit einer Spritze eingefüllen können, reicht das schon aus?


    Lenker:
    Mein Lenker hat spiel, d.h. ich kann ihn ein zwei Zentimeter nach links oder rechts bewegen ohne dass das Rad mitkommt. Normal ist das nicht. Was mache ich jetzt? Die Schrauben so stark anziehen bis sich das Metall des Lenkers mit verbiegt? Irgendetwas dazwischen klemmen?


    Ich hoffe wie immer das ich ein Bert vorm Kopf habe =D
    Mfg Jan-Hendrik

  2. #2
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    23.12.2008
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    697

    Standard

    Den Scheinwerfereinsatz erstmal nicht komplett festklemmen und dann die Blende aufsetzen. Dann kannst du ausprobieren ob du den Sitz nicht noch optimieren kannst. Das spielt sich im Bereich weniger Millimeter ab. Ich habe es damit soweit hinbekommen, dass man Nachts an einer Seite ganz minimal das Licht durchscheinen sieht. Für mich eine akzeptable Lücke. Ansonsten meine ich, das Schuld an dem "Nichtpassen" die Blenden-Rückseitig vorhanden Ausstülpungen der Schraubenlöcher sind. Evtl. da was wegdremeln. Sieht man ja auch nicht.

    Die Welle würde ich möglichst viel fetten, kann ruhig raussotten an den Enden. Das Gleiche gilt auch für den Kupplungszug. Bei dem Bremszug vorsichtiger vorgehen.

    Beim Lenker solltest du mal das Schraubenloch betrachten. Ist es evtl. ausgeschlagen und zum Langloch geworden? Vielleicht auch zu geringer Schraubendurchmesser? Ich weiß auch nicht warum er bei dir so locker drauf sitzt. Mein Lenker sitzt ohne Schraube schon ziemlich stramm drauf. Es gibt für Sattelstützen so Reduzierhülsen, evtl. kannst du damit was erreichen.

  3. #3
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Die Tachowelle für die Schwalbe muss kurze Schäfte an den Enden haben. Manche haben sehr lange, und die biegen sich dann nicht genug. Das ist an beiden Enden ein Problem, hier hilft nur eine geeignete Welle zu verwenden.

  4. #4
    Tankentroster
    Registriert seit
    23.06.2011
    Ort
    Essehof
    Beiträge
    248

    Standard

    Wenn du deine Tachowelle mit Getriebeöl schmierst wird es nur schlechter da das öl dafür viel zu zäh ist und die Seele mit der Hülle verklebt. Zum Schmieren sollte immer ein dünnflüssiges Öl verwendet werden oder
    WD 40 oder andere Kriechöle

  5. #5
    Kettenblattschleifer Avatar von Bley
    Registriert seit
    11.09.2010
    Ort
    Elsterwerda
    Beiträge
    631

    Standard

    Getriebeöl zu zäh? Ich nehme das auch immer und meine Tachonadel wackelt sogut wie gar nicht. In dem Buch steht glaube auch Getriebeöl.
    Simson aus Spaß am tanken!

  6. #6
    Flugschüler
    Registriert seit
    07.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    257

    Standard

    da book empfiehlt für die Seilzüge Getriebeöl oder, als Optimum, mit einer Fettpresse 2/3Getriebefett 1/3 Getriebeöl einzubringen, das ist noch zäher.

    Das Schmiermittel soll ja nicht gleich wieder rauslaufen, was bei WD40 etc. wird ganz schnell passiert, zu dünnflüssig und flüchtig.

  7. #7
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von phklein Beitrag anzeigen
    da book empfiehlt für die Seilzüge Getriebeöl oder, als Optimum, mit einer Fettpresse 2/3Getriebefett 1/3 Getriebeöl einzubringen, das ist noch zäher.
    Die Tachowelle zählt in dem Zusammenhang aber nicht als "Seilzug", weil die nicht nur ein paar cm hin und her wackeln, sondern munter rotieren soll.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  8. #8
    Flugschüler
    Registriert seit
    07.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    257

    Standard

    da book, S. 129:
    "Übermäßiges oder Häufiges Fetten ... ist zu vermeiden ... Die Tachometerwelle wird durch Einträufeln einiger Tropfen Getriebeöl in das demontierte obere Ende geschmiert"

  9. #9
    Glühbirnenwechsler Avatar von cloud1988
    Registriert seit
    30.01.2009
    Ort
    Barsinghausen
    Beiträge
    92

    Standard

    Erst einmal danke für die Antworten.
    Ich werde einfach noch ein paar ml Getriebeöl nachspritzen.
    Mehr als kaputt gehen kann mir die Tachowelle ja nicht.
    Zitat Zitat von micha_ge Beitrag anzeigen
    Den Scheinwerfereinsatz erstmal nicht komplett festklemmen und dann die Blende aufsetzen. Dann kannst du ausprobieren ob du den Sitz nicht noch optimieren kannst. Das spielt sich im Bereich weniger Millimeter ab. Ich habe es damit soweit hinbekommen, dass man Nachts an einer Seite ganz minimal das Licht durchscheinen sieht. Für mich eine akzeptable Lücke. Ansonsten meine ich, das Schuld an dem "Nichtpassen" die Blenden-Rückseitig vorhanden Ausstülpungen der Schraubenlöcher sind. Evtl. da was wegdremeln. Sieht man ja auch nicht.
    Ich habe schon versucht durch verschieben des Scheinwerfers dem Blendrahmen anzupassen, allerdings ohne ein zufriedenstellendes Ergebnis. Ich werde Montag mal mit dem Messer versuchen ecken zu eliminieren die im Weg stehen.

    Zitat Zitat von micha_ge Beitrag anzeigen
    Beim Lenker solltest du mal das Schraubenloch betrachten. Ist es evtl. ausgeschlagen und zum Langloch geworden? Vielleicht auch zu geringer Schraubendurchmesser? Ich weiß auch nicht warum er bei dir so locker drauf sitzt. Mein Lenker sitzt ohne Schraube schon ziemlich stramm drauf. Es gibt für Sattelstützen so Reduzierhülsen, evtl. kannst du damit was erreichen.
    Der Lenker sitzt auch recht straff auf der Stange, nur das Loch ist etwas ausgenudelt, ich werde mir mal so eine Hülse besorgen oder Blech von einer Dose um die Schraube wickeln, oder nach einer größeren Schraube suchen.

    Zitat Zitat von Schwarzer_Peter Beitrag anzeigen
    Die Tachowelle für die Schwalbe muss kurze Schäfte an den Enden haben. Manche haben sehr lange, und die biegen sich dann nicht genug. Das ist an beiden Enden ein Problem, hier hilft nur eine geeignete Welle zu verwenden.
    Die Schäfte sind schon recht Kurtz, ich habe die Tachowelle auch als Welle für eine Kr51/2 gekauft.
    Irgendetwas muss ich übersehen beim richtigen verlegen.

    Hat vll jemand ein Foto von der Stelle am Tacho, Vaperegler/Ladeanlage?

  10. #10
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Leg die Welle vor den Regler, nicht rechts daneben, dann geht sie grade anzusetzen am Tacho.

  11. #11
    Glühbirnenwechsler Avatar von cloud1988
    Registriert seit
    30.01.2009
    Ort
    Barsinghausen
    Beiträge
    92

    Standard

    Um das ganze nochmal aufzulösen.
    H4:
    Ich habe wie micha_ge empfohlen hat etwas am H4 und der Blende gefummelt, irgendwann hat es einfach ge passt. Es sitzt zwar noch nicht Perfekt aber mit dem Ergebnis kann ich jetzt leben. Das ganze spielt sich wirklich im mm Bereich ab.

    Tachowelle:
    Ich konnte den Vape-Regler etwas nach rechts verschieben, dazu habe ich die 2 Schrauben gelöst die den Regler auf dem Halteblech fixieren.

    Lenker:
    Ich hatte einfach die Falsche Schraube verbaut, das Gewinde fing zu früh an und dadurch fehlten ein paar mm damit alles bündig schlissen konnte.

    lg Jan

  12. #12
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    24.07.2011
    Beiträge
    66

    Standard

    Zur Tachowelle: Ist deine Tachonadel jetzt ruhiger wenn die welle gerader sitzt?

  13. #13
    Glühbirnenwechsler Avatar von cloud1988
    Registriert seit
    30.01.2009
    Ort
    Barsinghausen
    Beiträge
    92

    Standard

    Zitat Zitat von Rise Against Beitrag anzeigen
    Zur Tachowelle: Ist deine Tachonadel jetzt ruhiger wenn die welle gerader sitzt?
    Minimal, aber sie zappelt immernoch.

  14. #14
    Flugschüler Avatar von bernie
    Registriert seit
    04.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    451

    Standard

    Das kann auch am Tacho selbst liegen, wenn er nicht mehr ganz i.O. ist.

  15. #15
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    24.07.2011
    Beiträge
    66

    Standard

    Alles klar, vielen dank :)
    Dann werd ich die Tachowelle nochmal ordentlich fetten, wenn ich eine fettpresse auftreiben kann.
    Aber jetz gehts erstmal in den ulraub

  16. #16
    Flugschüler
    Registriert seit
    07.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    257

    Standard

    Das Buch S. 129 warnt, dass das Schmiermittel den Tacho ruiniert, wenn es durch die rotierende Welle in das Meßwerk befördert wird, insofern würde ich für die Tachowelle doch lieber nur ein paar Tropfen Getriebeöl oder so nehmen.

    Die Empfehlung der Fettpresse auf. S 176 ist zwar für alle Seilzüge ("Seilzüge - speziell bei Gas-, Handbrems-, Kupplungs und Schaltzügen" - gibt es noch weitere außer der Tachowelle?) aber bei näherer Betrachtung nehme ich doch lieber die Spezialempfehlung für die Tachowelle.

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. tachoantrieb
    Von vegemite88 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 10.08.2011, 18:00
  2. Tachoantrieb
    Von Hirey im Forum Technik und Simson
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.07.2010, 01:21
  3. tachoantrieb sr 2e
    Von Pitch im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.08.2005, 14:12

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.