+ Antworten
Seite 7 von 9 ErsteErste ... 5 6 7 8 9 LetzteLetzte
Ergebnis 97 bis 112 von 142

Thema: Ich hab es getan... Tuning


  1. #97
    Tankentroster
    Registriert seit
    14.06.2011
    Ort
    Gilching
    Beiträge
    192

    Standard

    ja so ähnlich sah das aus
    _-Gruß Patrick-_

  2. #98
    Chefkonstrukteur Avatar von Albi
    Registriert seit
    09.05.2010
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    4.015

    Standard

    Ich bin ein Leichenschänder, dennoch wollte ich noch mal nach ein paar Sachen fragen:
    Ich benötige dieses Bremsschild
    diesen Bremsnocken
    diesen Bremshebel
    diese Einstellschraube
    diese Nippelaufnahme
    diese Gummischeibe (wofür?)
    und diesen Kupplungszug
    Das mit dem Kupplungszug hatte der Dummschwätzer hier irgendwo hingeschrieben. Im ersten Beitrag sagt der TE jedoch, dass man auch den originalen Bremsbowdenzug verwenden kann. Was ist denn nun richtig?

    mfg
    Albi

  3. #99
    Chefkonstrukteur Avatar von Optimus Prime
    Registriert seit
    14.05.2011
    Ort
    Altenrhein/Bodensee/Schweiz
    Beiträge
    2.916

    Standard

    Hab auch schon aus zuverlässiger Quelle gehört das der Originale gut gehen soll. Da meiner schon recht alt war habe ich ihn getauscht und mit demSR50 Zug ersetzt. Geht auch prima. Das Gummi kommt zwischen Bremshebel und Bremsschild, auf den Nocken. Einen Bremslichtschalter würde ich an deiner Stelle noch einbauen, dann hast du auch vorne den Bremslichtkontakt. EBC Bremsbacken rein, mit Kreide und Schleifklotz anpassen und mit schrägen rillen im Belag versehen. Besorg dir auch gleich ein Paar Bleche für die Bremsbeläge mit, dann kannst du die Bremse richtig bissig machen.

    Man könnte auch das Bremsschild von einer /2er verwenden. Dann einfach in die Aufnahme für den Bowdenzug ein passendes Loch bohren, Gewinde schneiden und die Stellschraube dort mit einsetzen.
    Schwalbe KR51/2L VAPE ,Bj. 80, Ultramarinblau,M541/1 KFR,H4 55W/60W

  4. #100
    Chefkonstrukteur Avatar von Albi
    Registriert seit
    09.05.2010
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    4.015

    Standard

    Vielen Dank schon mal.
    Für den Bremslichtkontakt müsste ich also einfach ein Kabel von der 3-pol. Lüsterklemme zum Kontakt ziehen? Was ist wenn beide Bremslichtkontakte gleichzeitig geschlossen werden?
    Zu den Bremsbelägen: Da kann man ja bei Dumcke die "Sport"-Beläge kaufen, die sind schon geschlitzt. Von denen habe ich allerdings auch gehört, dass sie recht schnell abnutzen, bisher habe ich sie vorne drin und kann darüber jedoch keine genaue Angabe machen. Die Stellschraube kommt wohl an das Bremsschild?

    mfg
    Albi

    Edit: Tatsache, jetzt habe ich es auch gesehen

  5. #101
    Simsonfreund Avatar von Fabi_123
    Registriert seit
    11.01.2010
    Ort
    Bodensee/ Untersee
    Beiträge
    1.595

    Standard

    Richtig..einfach von der Lüsterklemme ein kabel noch an den vorderen Bremslichtkontakt ziehen.
    Was soll passieren, wenn beide Bremslichtkontakte geschlossen sind? Dann sucht der Strom sich aus, durch welches Kabel er verschwindet
    simson-treffen-2012-in-baden-württemberg.de/

  6. #102
    Chefkonstrukteur Avatar von Optimus Prime
    Registriert seit
    14.05.2011
    Ort
    Altenrhein/Bodensee/Schweiz
    Beiträge
    2.916

    Standard

    Ne, die Stellschraube kommt eigentlich oben an Lenker. Das war nur letztens mal so eine Idee von mir, damit man oben nicht diese riesige Schraube reindrehen muss. Mit dem SR50 Zug kommt diese ja doch noch ne ganze Ecke raus. Ich hab das zusätzliche Kabel und den Bowdenzug in einem Schrumpfschlauch eingeschrumpft, so siehts anständig aus und es klappert nix rum. Vorn am Kontakt hab ich noch so eine Gummikappe mit verwendet.

    Gummitlle f. Zndspulenanschlukontakt 108022 - Ostoase Zwickau, Simson Ersatzteile

    Und wie du schon sagtest, das Kabel legst du mit reichlich Spiel zum Lenken bis runter zu der Standard 3er Lüsterklemme beim Typenschild. Wenn du vorn und hinten gleichzeitig bremst geht nix kaputt, die Bremsleuchte leuchtet ganz normal wie sonst auch. Der einzigste Unterschied zu vorher ist eben nur das das Bremslicht leuchtet wenn du hinten bremst und auch wenn du vorne bremst. Ein Hoch auf die Sicherheit.
    Schwalbe KR51/2L VAPE ,Bj. 80, Ultramarinblau,M541/1 KFR,H4 55W/60W

  7. #103
    Chefkonstrukteur Avatar von Albi
    Registriert seit
    09.05.2010
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    4.015

    Standard

    Alles klar
    Vielen Dank, ich bin nicht der große Elektrikfachmann, aber man lernt immer mehr
    Gibt es denn mittlerweile Langzeiterfahrungen von den getunten Bremsen? Besonders hoher Verschleiß? Hälts?

    mfg
    Albi

  8. #104
    Chefkonstrukteur Avatar von Optimus Prime
    Registriert seit
    14.05.2011
    Ort
    Altenrhein/Bodensee/Schweiz
    Beiträge
    2.916

    Standard

    Ich hab sie bisher etwa 300 Km gefahren und ich muss sagen...sie werden immer besser. Regelmäßig reinigen wirst du auch diese Bremse müssen.
    Schwalbe KR51/2L VAPE ,Bj. 80, Ultramarinblau,M541/1 KFR,H4 55W/60W

  9. #105
    Simsonschrauber Avatar von Jörn
    Registriert seit
    10.04.2011
    Ort
    Lingen(Ems)
    Beiträge
    1.148

    Standard

    Ich hab bei mir auch umgebaut und bin bisher sehr sehr zufrieden. Selbst die originalen, eingeschliffenen DDR Beläge sind noch drin. Bowdenzug ist original, lediglich ne lange Einstellschraube unten am Schild musste ich verwenden.

    Mit dem zusätzlichen Bremslichtschalter ist die Sicherheit natürlich höher. Mir gings eigentlich nur darum. Die bessere Bremsleistung nehme ich gerne in Kauf :-)
    Fährt mittlerweile Habicht, Bj. 1974. Vorher Kr51/1, S50, SR50.

  10. #106
    Chefkonstrukteur Avatar von Optimus Prime
    Registriert seit
    14.05.2011
    Ort
    Altenrhein/Bodensee/Schweiz
    Beiträge
    2.916

    Standard

    @Albi Wenn du die Sache mit Bremslichtschalter realisieren willst dann brauchst du einen anderen Bremsnocken....und zwar ein mit Kontaktfahne.
    Schwalbe KR51/2L VAPE ,Bj. 80, Ultramarinblau,M541/1 KFR,H4 55W/60W

  11. #107
    Chefkonstrukteur Avatar von Albi
    Registriert seit
    09.05.2010
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    4.015

    Standard

    Zitat Zitat von Optimus Prime Beitrag anzeigen
    @Albi Wenn du die Sache mit Bremslichtschalter realisieren willst dann brauchst du einen anderen Bremsnocken....und zwar ein mit Kontaktfahne.
    Hab ich schon geändert Ich habe auch das Set mit der Schraube und der Klemme hinzugefügt.

    mfg
    Albi

  12. #108
    Chefkonstrukteur Avatar von Albi
    Registriert seit
    09.05.2010
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    4.015

    Standard

    Ich habe gestern das Bremssystem umgebaut. Im Moment ist es so, dass die Bremsbacken in Neutralstellung minimal schleifen. Wenn ich den Handhebel voll ranziehe, dann ist die Verzögerung völlig unvergleichbar mit der Verzögerung einer S51. Woran liegt das? Ich kann scheinbar mit meinem Handhebel nicht genug Weg am unteren Bremshebel verursachen. Aber wie ist das denn bei der S51? Ist doch theoretisch das Gleiche, oder?

    mfg
    Albi

  13. #109
    Flugschüler Avatar von Helmes
    Registriert seit
    27.11.2011
    Ort
    Raum Stuttgart
    Beiträge
    353

    Standard

    Bei mir musste ich den Bremshebel an der Bremsankerplatte um eine Verzahnungsstufe (mit den EBC-Belägen) weiter nach vorn setzen. Habe dadurch nur wenig Spiel im Handbremshebel bis die Bremsbeläge greifen, aber das wird sich, wenn die Beläge eingeschliffen sind, sicher noch geben. Dann kann ich es mit der Einstellschraube am Handbremsgriff, die fast ganz drinn ist, nachregeln

    An der Bremsankerplatte habe ich keine Einstellschraube gebraucht. Die an dem Handbremshebel ist ausreichend.

    Übrigens scheinen mir die Trommeldruchmesser an den Schwalben auch noch unterschiedlich zu sein. Beim gekauften Neurad haben die EBC-Beläge (die deutlich dicker sind als die Originalen) nicht geschliffen. Als ich auf das neu eingespeichte "Altrad" zurückgebaut habe, schon ganz deutlich.

    Grüßle

    Helmes

  14. #110
    Chefkonstrukteur Avatar von Albi
    Registriert seit
    09.05.2010
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    4.015

    Standard

    Aber das bringt doch alles nichts, wenn ich mit meinem Handbremshebel nicht genügend Drehung am Nocken verursachen kann.

    Mfg
    Albi

  15. #111
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Das ist eben der Preis - längerer Hebel unten am Schild bedeutet längerer Seilweg für die gleiche Nockendrehung bedeutet weniger Hebelkraft aber eben auch mehr Hebelweg oben am Lenker.

    Nachdem das tatsächlich die einzige Veränderung ist (die BremsWIRKUNG verändert sich nicht!), könnte man stattdessen auch einfach ein bisschen Fingerkraft trainieren und die Bremse in Ruhe lassen.

  16. #112
    Flugschüler Avatar von Helmes
    Registriert seit
    27.11.2011
    Ort
    Raum Stuttgart
    Beiträge
    353

    Standard

    Hi Albi,

    also bei mir greift die Bremse nach ca 1-1,5cm Handhebelaussenweg (etwas zu früh) und ich kann sie bei voller Handkraft max bis zur Hälfte des Gesamtweges durchziehen. (Einstellschraube fast ganz reingedreht und bei Verwendung des "Originalbremszuges") . Der Bremshebel an der Bremsankerplatte bewegt sich da nur wenige mm bis die Bremsbacken aliegen. Der Nocken greift bei minimaler Drehung fast zu schnell/direkt. Ich glaube das gibt sich wenn die Bremsbeläge besser eingelaufen sind.

    Kannst Du den Handbremshebel bis zum Griff durchziehen und hast daher keine Bremswirkung? Wie sieht der Nocken aus, ist der neu oder evtl. abgenutzt und wie breit ist die Nockenfläche. Vielleicht gibt es da ja auch Abweichungen im Zubehör.

    Evtl. wären Bilder zum Vergleich nützlich.

    Grüßle

    Helmes

+ Antworten
Seite 7 von 9 ErsteErste ... 5 6 7 8 9 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ich hab es auch getan!!
    Von Airhead im Forum Smalltalk
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.11.2006, 12:21
  2. Ich habs getan
    Von h_w_f im Forum Technik und Simson
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 11.11.2005, 09:40

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.