+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Was hab ich mir da eingentlich angelacht ... ?


  1. #1

    Registriert seit
    11.08.2008
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2

    Standard Was hab ich mir da eingentlich angelacht ... ?

    ... und wo krieg' ich dann die passenden Teile? her *g*




    Hi zusammen

    Habe mir eine Schwalbe zugelegt - stand jahrelang bei meinem Ex-"Lehrmeister" und

    davor in nem Schuppen tief im Osten *g*
    Möchte mir die gute wieder fit machen und stehe dabei ein bissl aufm Schlauch ...
    Habe mich schon durchs Internet gegoogelt und gelesen aber besser wirds nicht ...

    bin nach und nach mehr verwirrt (zumal das Teile-Angebot ja mehr als ausreichend

    ist und es zig verschiedene Typen gibt)

    Als erstes die Frage > Was habe ich da eigentlich ?
    Es ist (bin ich mir zu 99% sicher *g*) eine KR51/2, hat den oberen Motorhalter

    nicht, den Auspuff rechts, den M531 Motor & der Luftfilterhalter am Beinschild

    fehlt.

    Allerdings steht auf dem Beinschild "Schwalbe S" .. soweit ich mich schlau

    gelesen hatte, waren S-Modelle mit Halbautomatik?! Ich habe aber die

    3-Gang-Fußschaltung + Kupplung.
    Zudem habe ich im Lampenschirm die Leuchte für Neutralstellung .. wenn ich aber

    z.B. nach den Angaben zum Zündschloss im akf-shop gehe, hatte die KR51/1 diese

    Leuchte, die KR51/2 aber nicht?!

    Zündung ist die Version mit außen liegender Zündspule (aber trotzdem Kontakt?!).

    Außerdem habe ich hinten an der Schwinge nur eine Dämpferaufnahme je Seite -

    dafür aber am Rahmen 2 verschiede Aufhängungen?! Gab es da 2 verschiedene

    Dämpferlängen?

    Was habe ich da genau stehen? also "KR51/2 *"
    (brauch die Angaben ja auch fürs KBA, habe kein Typenschild & PApiere :/ )


    Als zweites zum Wiederaufbau:
    - lese in verschiedenen Shops immer was von einfacher und guter Qualität bei den

    Motordichtungen (bei Papier, als auch bei den Simmeringen) ... sind die

    Papierdichtungen trotzdem alle gleich dick? Denke da an das Achsialspiel der

    Wellen etc ...
    Welchen Komplettsatz könnt ihr da empfehlen? (Motordichtungen, Lager,

    Wellendichtringe)

    - Kolben und Laufbuchse sehen für mich noch sehr gut aus, aber Kolbenringe würde

    ich gerne neue verbauen - Kolben ist 37,98mm (eingestanzt und mitm Messschieber

    gemessen) und hat auch nicht auffällig viel spiel - habe in ein paar Shops Ringe

    einzeln gefunden, welche müssten das sein? 38mm?! (pauschal, ohne den Zylinder

    gemessen zu haben (besser als die originalen werden se schon sein))

    - Auspuff möchte ich keinen Renn-Scooterlook-Teil ... wenn dann einen einfachen

    mit 32mm Krümmer nach AOA Anleitung/Empfehlung diverser

    Schwalbetuner/bastler/lieferanten.
    Oder aber einen "sportlicheren" in Originaloptik.
    Superlaut muss es auch nicht sein, mir geht es um ein wenig optimierung gegenüber

    der Serie.

    - Gleiches gilt für die Ansaugung - womit läuft dieser Motor am besten?
    Original LUFi "unten" (am Vergaser), Original LuFi oben (hinterm Beinschild),

    beide Filter oder gar was selbstgebasteltes mit Löchern im Gehäuse (beim Tuner

    gesehen) oder so ein Rennpilz? *g*

    - Vergaser sollte dabei möglichst unberührt bleiben, notfals andere Bedüsung ..

    aber keine größeren Vergaser etc. da der Zylinder auch original bleiben soll.

    - möchte gerne neue Bowdenzüge & Tachowelle verbauen ... allerdings habe ich noch

    nichts Gutes über die Zubehörteile gelesen ... welche sind da vlt. doch

    empfehlenswert?




    ... glaube das wars soweit .. aber mir fällt dauernd was Neues ein was mich an

    dem Hobel wundert bzw. wo ich bei der Ersatzteilauswahl hängen bleibe *g*

    Anbei noch ein paar Bilder von dem guten Stück (auch zwecks Typbestimmung etc.)

    und schonmal besten Dank an alle die Gedult mit mir haben (Schwalben Neuling *g*)









  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Willkommen im Nest.

    Vorweg , ließ dir die Boardregeln durch. Du wirst drauf kommen das dieses Forum Tuning frei ist. Hier werden keine Tips geben , Fragen behandelt oder sonst was was zu leisterungssteigerung oder verlust der ABE führt.

    Also mit deinem abgeänderten Original Auspuff biste auch dich allein gestellt.
    Lustige Luftfilterumbauten werden auch nicht tolleriert.

    Die Ersatzteillage ist schlecht für alle Simson Modelle. Es gibts zwar fast alles wieder , allerdings meißt in wirklich mieser Qualität. Dazu gibts auch hier beiträge was man möglichst nicht kaufen sollte.

    Zylinder , lass ihn schleifen und bestück ihn mit neuem Originalkolben. Nur die Ringewechseln hilft meist nicht mehr. Wobei eine einfach betrachtung zur richtigen beurteilung eines Zylinders/Kolben nicht sehr fachmänisch ist.

    Dichtungen, du kannst auch die billigen verwenden wenn keine groben beschädigungen der dichtflächen vorhanden sind . Das Gehäuse nicht krumm.
    Es empfiehlt sich auch mit DIchtmittel zu arbeiten.
    Die einbauspiel können da auseracht gelassen werden. Denn die werden einfach den dünneren Papierdichtungen angepasst.

    Kr51/1s , die halbautomatik variante. Das Beinschlid und die Lampenmaske wurden sicherlich mal getauscht. Das SchwalbeS schild ist Rar und ein bissel Geldwert.

  3. #3
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Manchen Leuten sollte man Strom an die Enter-Taste legen, damit sie es sich genau überlegen, ob sie da jetzt mal einfach so raufhacken, oder ob das vielleicht grad überflüssig wäre...

    MfG
    Ralf

  4. #4
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    Als erstes die Frage > Was habe ich da eigentlich ?
    Es ist (bin ich mir zu 99% sicher *g*) eine KR51/2, hat den oberen Motorhalter nicht, den Auspuff rechts, den M531 Motor & der Luftfilterhalter am Beinschild fehlt.
    richtig geraten. du hast eine /2N erwischt

    Allerdings steht auf dem Beinschild "Schwalbe S" .. soweit ich mich schlau gelesen hatte, waren S-Modelle mit Halbautomatik?! Ich habe aber die 3-Gang-Fußschaltung + Kupplung. Zudem habe ich im Lampenschirm die Leuchte für Neutralstellung .. wenn ich aber z.B. nach den Angaben zum Zündschloss im akf-shop gehe, hatte die KR51/1 diese Leuchte, die KR51/2 aber nicht?!
    da hat dann jemand zumindest die vorderen verkleidungsteile einer /1S dran gebaut. der zündschalter der /2 hat keine leerlaufanzeige, da der m531 keinen kontakt für eine leerlaufanzeige hat. der schwalbe s schriftzug ist was wert, vorsichtig mit sein. die /2 lampenmasken haben übrigens auch die bohrung für die leerganganzeige, aber da war dann nur ein blindstopfen drin.

    Zündung ist die Version mit außen liegender Zündspule (aber trotzdem Kontakt?!).
    korrekt so, das ist die SLPZ (schwunglichtprimärzünder). dieser war original an der /2N und /2E dran.

    Außerdem habe ich hinten an der Schwinge nur eine Dämpferaufnahme je Seite - dafür aber am Rahmen 2 verschiede Aufhängungen?! Gab es da 2 verschiedene Dämpferlängen?
    ja. es gibt reibungsgedämpfte und hydraulikstoßis. erstere waren original an der /2N und sind kürzer als die hydraulikdinger. wie man auf dem foto unten sehen kann sind bei dir die stoßis hinten in der langen aufhängung montiert. entweder sind das also falsch montierte reibungsdämpfer oder da hat schon mal jemand aufgerüstet.

    Was habe ich da genau stehen? also "KR51/2 *"
    (brauch die Angaben ja auch fürs KBA, habe kein Typenschild & PApiere :/ )
    du hast eine KR51/2N. einfach typ, baujahr fahrgestellnummer und motornummer angeben, spare dir das ausführliche formular.

    Als zweites zum Wiederaufbau:
    - lese in verschiedenen Shops immer was von einfacher und guter Qualität bei den Motordichtungen (bei Papier, als auch bei den Simmeringen) ... sind die Papierdichtungen trotzdem alle gleich dick? Denke da an das Achsialspiel der Wellen etc ... Welchen Komplettsatz könnt ihr da empfehlen? (Motordichtungen, Lager, Wellendichtringe)
    dicke der papierdichtungen ist erst mal egal, denn bei einer ordentich gemachten motorüberholung werden die spiele eh neu eingestellt. wellendichtringe solltest du aus viton nehmen, sind am haltbarsten, und lager von skf, ina oder fag (letere beiden sind mittlerweile eh eine firma). achte beim dichtungssatz drauf das alles dabei ist. hatte letztens einen von akf für m53 motoren hier, da fehlten sämtliche vergaserflansch-papierdichtungen und die dicke kunststoffdichtung war schrott. der akf simmerringsatz war ebenfalls nicht komplett, bzw da war ein falscher dabei......
    - Kolben und Laufbuchse sehen für mich noch sehr gut aus, aber Kolbenringe würde ich gerne neue verbauen - Kolben ist 37,98mm (eingestanzt und mitm Messschieber gemessen) und hat auch nicht auffällig viel spiel - habe in ein paar Shops Ringe einzeln gefunden, welche müssten das sein? 38mm?! (pauschal, ohne den Zylinder gemessen zu haben (besser als die originalen werden se schon sein))
    das macht keinen sinn. die neuen ringe haben eine aufgerauhte oberfläche, der zylinder ist aber schon glattgelaufen => die neuen ringe können sich nicht mehr einlaufen, da der reibpartner nicht mehr so wirklich reibt. wenn schon dann ganz neu schleifen lassen.
    - Auspuff möchte ich keinen Renn-Scooterlook-Teil ... wenn dann einen einfachen mit 32mm Krümmer nach AOA Anleitung/Empfehlung diverser Schwalbetuner/bastler/lieferanten.
    Oder aber einen "sportlicheren" in Originaloptik.
    Superlaut muss es auch nicht sein, mir geht es um ein wenig optimierung gegenüber der Serie

    - Gleiches gilt für die Ansaugung - womit läuft dieser Motor am besten?
    Original LUFi "unten" (am Vergaser), Original LuFi oben (hinterm Beinschild),
    beide Filter oder gar was selbstgebasteltes mit Löchern im Gehäuse (beim Tuner gesehen) oder so ein Rennpilz? *g*
    das lass mal schön bleiben. man mag es kaum glauben wenn man moderne gedrosselte kisten oder alte fuffis aus west-d gewohnt ist, aber an den simsons ist tatsächlich alles optimal aufeinander abgestimmt und nichts totgedrosselt. folglich verschiebst du mit veränderungen die abstimmungen zwangsläufig in ungünstigere bereiche, es sei denn du schmeißt wirklich alles um. mal ganz davon abgesehen, dass dies a) illegal und b) im nest nicht erwünscht ist, bringt es c) auch noch nicht wirklich was. der AOA puff z.b. gibt etwas leistung im oberen drehzahlbereich frei, dafür kommt unten rum kein rechtes drehmoment mehr - ein teurer preis für ein paar km/h endgeschwindigkeit. spätestens wenn du mit sozius fährst bereust du es.... das gleiche gilt für die ansauganlage. so lassen. offene filter vor dem vergaser zeugen maximal davon, dass der sogenannte "tuner" keine ahnung hat und nicht weiß wie ein resonanzaufladungssystem funktioniert.


    - möchte gerne neue Bowdenzüge & Tachowelle verbauen ... allerdings habe ich noch nichts Gutes über die Zubehörteile gelesen ... welche sind da vlt. doch
    empfehlenswert?
    dann kauf dir n komplettset. die züge selbst funktionieren gut, aber die verstellmuffen rosten sofort.


    abschließender tipp: wende dich an den hannover stammtisch. da tummeln sich einige bescheidwisser, und die haben auch eine anständige schrauberhalle und alles.
    ..shift happens

  5. #5

    Registriert seit
    11.08.2008
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2

    Standard

    alles klar, danke

    hab schon gehört, dass die schwalbe alergisch ist auf auspuff und ansaugbasteleien ... wenn ich richtig informiert bin ist die kr51/2 auch n langhuber ... also drehzahlerhöhungen usw. nicht so ratsam

    wellenspiel einstellen ist so ne sache .. wollt den halt ordentlich abdichten (die bilder zeigen ja genügend schmodder) ... nur dann beim zusammenbau jede anlaufscheibe einzeln bestellen weil das spiel 0,001mm zu groß ist .. oha *g*

    wo bestell ich son motordicht-/ lager- / WDR-komplettsatz am besten, damit der auch vollständig ist? *g*

    ich mach mal fotos vom kolben & zylinder..
    wo liegt man etwa mit schleifen und neuem kolben? (ist da nicht bald n komplettes zylinderkit billiger?)

    zu den bowdenzügen - da haben ich zu den sets ja auch so viel schlechtes gelesen, vor allem dass dann hüllen zu kurz sind .. gibts dagegen verlängerte einstellschrauben?

    stammtisch ist ne idee, vlt. gibts ja wen mitm sortiment anlaufscheiben und n paar blattleeren ^^

    baujahr wird schon wieder schwierig ... wie gesagt keine plakette mehr dran - rahmennummer ist aber vorhanden

  6. #6
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.245

    Standard

    Hallo Grubenhund,

    jetzt hast Du eine Schwalbe offensichtlich ohne Papiere erstanden, denn sonst wüsstest Du mehr über sie, zumindest den Typ und das Baujahr :wink:

    Da würde ich mir an Deiner Stelle ganz andere Gedanken machen, bevor ich überlege, was ich alles reinstecken oder gar X( tunen X( will.

    Vermutlich musstest Du nicht viel ausgeben, da ist hoffentlich noch ein wenig Geld über, um das Schwalbebuch von Erhard Werner für 24,80 zu kaufen.

    Viel Erfolg wünscht

    Peter

  7. #7
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    06.07.2008
    Beiträge
    530

    Standard

    Zitat Zitat von DigDog
    baujahr wird schon wieder schwierig ... wie gesagt keine plakette mehr dran - rahmennummer ist aber vorhanden
    Teil mir mal die Fahrgestellnummer mit!!!
    Im Schwalbe Buch sind die Nummern nach Baujahren geordnet, da könnte ich dann mal nachschauen!
    mfg Niklas

  8. #8
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    geh mit der rahmennummer mal zu den sherrifs und lass die mal ganz unverbindlich prüfen.
    nicht das du da unmengen an kohle und arbeit reinsteckst, dann ne abe beantragst und nicht der postbote sondern ein grünes (blaues) männchen vor der tür steht und der alte besitzer sagt danke für das in ordnung bringen.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Oh Oh!!! Was habe ich mir da angelacht!
    Von unsystematic im Forum Smalltalk
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 30.07.2004, 18:49

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.