+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Habicht geht manchmal aus & ist ölig


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    19.04.2017
    Ort
    Dachau
    Beiträge
    12

    Standard Habicht geht manchmal aus & ist ölig

    Hallo liebe Simson-Profis :)

    Ich hab ja seit ungefähr einer Woche meinen Habicht (BJ '73) mit relativ frisch (2015) restauriertem Motor.
    Bisher macht er keinerlei Problemchen, sicher zum Anlassen braucht er manchmal einen Tritt mehr plus Choke und der Blinker hat einen Wackler, sonst aber alles top.
    Was nur manchmal der Fall ist, ist dass er im Stand ohne Gas ausgeht. Das wird deutlich besser sobald er warm ist, allerdings passiert es da auch manchmal, zum Beispiel beim auf die Ampel zu rollen. Habt ihr hier einen Tipp wo ich zuerst schauen könnte?

    Dann eine zweite Frage: heute habe ich gesehen, dass das Stück Pappe, dass ich unter den Ständer geklemmt habe (sonst meckert die Hausverwaltung ) einen kleineren Fleck hat. Ich habe nur kurz mit der Taschenlampe unten an den Motor (beziehungsweise den Teil des Motors, der eben am untersten Punkt ist - entschuldigt mein Unwissen, ich lerne noch!) etwas ölig ist. Woher kann dies kommen? Wenn es nur die Ablassschraube wäre könnte ich das noch nachvollziehen, aber so ist doch irgendwie komisch wie ich finde. Gibt es eine Möglichkeit, den Ölstand zu checken? Bei der S50 ist ja eine Control-Schraube da so wie ich das mal gesehen habe, hat der Habicht eine ähnliche Apparatur?

    Vielen Dank schon einmal für eure Hilfe! :)

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.147

    Standard

    Moin Dennis

    Zum Ausgehen: Möglicherweise ist das Leerlaufgemisch etwas zu mager.
    Check mal den Vergaser - wenn nach der Reinigung keine Besserung eintritt
    versuche es mit der LLGSchraube. 1/4 Umdrehung rein...

    Zum Ölfleck:
    Öl kann beim M54 z.B. zwischen Kickerwelle und Hohlschaltwelle austreten...
    ...oder durch defekte Gehäusedichtungen - Seitendeckel oder Mitte.
    Wisch den Motor einmal gut ab und blase etwas Mehl oder Puder
    mit nem geknickten Strohhalm drunter. Wenn am nächsten Tag
    schöne Laufspuren im "Staub" sind, weißt du, wo es herkommt.

    Die Ölkontrollschraube sollte, wie beim M53 Gehäuse,
    hinter dem Lagerzapfen der Kickerwelle liegen.
    Rechte Gehäuseseite, zwischen den Kettenschläuchen...
    https://www.akf-shop.de/motorengehaeuse-s50/a-1153/


    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    19.04.2017
    Ort
    Dachau
    Beiträge
    12

    Standard

    Hi Kai,

    danke für die Tipps! :) Habe dem Vorbesitzer auch mal geschrieben, obs irgendwelche bekannten Kniffe gibt, der hat super lieb geantwortet. Laut ihm soll ich mal das Standgas etwas einstellen, wenn der Habicht warm ist. Werde ich wohl demnächst mal versuchen, in der Hoffnung die richtige Schraube zu erwischen

    Wegen dem Öl: cooler Tipp mit dem Mehl, das checke ich auf jeden Fall wenn er nochmal "sabbert". Heute früh war kein frischer Fleck, Anmerkung vom Vorbesitzer: soweit er weiß kommt das aus dem Krümmer, ist wohl leider undicht (bekanntes Simsonproblem?). Nach der Ölkontrollschraube suche ich mal :)

  4. #4
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.147

    Standard

    Am Vergaser die richtige Schraube zu finden, ist nicht schwer.
    Hier im Wiki sind sogar Bilder dazu: Vergaser 16N1
    Die Kolbenschieberanschlagschraube ist für's Standgas.


    Das sieht man aber am Krümmer, ob der sabbert.
    Trotzdem ja, die Krümmermutter ist ein leidiges Problem.
    Die muss man entweder in kurzen Abständen regelmäßig kontrollieren oder
    mit einer Schelle sichern. Dann muss man nicht mehr so oft nachschauen.
    Nächstes Problem sind die Hohlringe. Diese verschleißen durch die Bewegungen
    von Motor und Auspuff recht schnell und müssen dann getauscht werden.
    Wirksame Abhilfe verschafft hier ein Kugelflansch.


    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  5. #5
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    19.04.2017
    Ort
    Dachau
    Beiträge
    12

    Standard

    Zitat Zitat von Kai71 Beitrag anzeigen
    Nächstes Problem sind die Hohlringe. Diese verschleißen durch die Bewegungen
    von Motor und Auspuff recht schnell und müssen dann getauscht werden.
    Wirksame Abhilfe verschafft hier ein Kugelflansch.
    Die Hohlringe quasi auch am Krümmer oder wo genau meinst du?

    Top das mit der Vergaser-Übersicht, danke! Das sollte jetzt sogar ich hinkriegen

  6. #6
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.147

    Standard

    Ja, der Hohlring zwischen Krümmer und Mutter.
    Kuck mal hier z.B.: https://www.akf-shop.de/set-kruemmer...sr80/a-187623/
    Hier heißt er Fülldichtring.
    Der massive Dichtring kommt dann zwischen Krümmer und Flansch.
    Die erwähnte Sicherungsschelle ist auch dabei.
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. S51 Standgas manchmal schlecht, geht aus
    Von bernie im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.07.2016, 11:26
  2. Habicht Motor geht unter Last aus - manchmal ohne grund Hochturig
    Von Mondsikel im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 28.08.2011, 22:11
  3. Kickstarter geht manchmal durch
    Von Stormfield im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 06.02.2008, 20:08

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.