+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Wo habt ihr euer / eure Moped (s) her ??


  1. #1
    Flugschüler Avatar von Tranquilo
    Registriert seit
    05.09.2010
    Ort
    Windeby / Friedland
    Beiträge
    434

    Standard Wo habt ihr euer / eure Moped (s) her ??

    Hey Leute ,
    sagt doch mal wo und wie ihr an eure Lieblinge gekommen seid . Gerne auch von eurer Ersten Simme .

    Meine erste Simme bekam ich zu meinem 10. Geburtstag von meinem Vater geschenkt .Ein Bekannter von ihm hat aus mehreren Simsons ein Kindermoped gebaut . Rahmen und Motor von S51 , Räder und Gabel SR50 , Tank SR2 , hinten wurde ein Zentralfederbein eingepasst und sonst die hintere Schwinge vom SR50 . Sah nen bisschen aus wie ne geschrumpfte Chopper .
    Danach mit 14 holte ich die alte Schwalbe /2 von meinem Bruder aus dem Schuppen . Er hatte sie dort reingestellt weil sie nicht lief , wollte sich aber nicht damit beschäftigen . Ich hab mein Vater nach Tips gefragt und dann den Vergaser gereinigt , neues Benzin reingefüllt , und schon lief der Hobel wieder . Die fuhr noch 3 Jahre ohne Probleme . Danach wurde sie von einem LKW über den Haufen gefahren ( zum Glück ohne mich ) .
    Mit 17 ( nach dem Tod der Schwalbe ) kaufte ich für 350 Euro nen SR50 bei einem Gebrauchtwagenhändler . Das Moped wurde 3 Jahre später geklaut :(
    Dann Ging mein Aussenbordmotor kaputt , den hab ich bei nem An und Verkauf gegen eine Schwalbe getauscht . Da musste nur nen neuer Kabelbaum rein , sonst lief sie top . Nach einem Rahmenbruch hab ich jetzt einen `66 er Rahmen verbaut , aber sonst in Ordnung . Im Sommer kommt neuer Lack und gut .
    2008 hab ich einen weiteren Aussenborder beim selben An und Verkauf gegen eine grüne S51 getauscht . Immerhin hat der bei dem A&V immer originale Papiere zu dem Mopeds mit bei gehabt . Die S51 hab ich 2009 bei Ebay vür 580€ versteigert .
    Letzes Jahr hab ich bei Ebay nen Star für 250€ ersteigert , Motor läuft , alles dran , muss nur Neu Lackiert werden , neue reifen und gut .
    Und zu aller letzt hab ich letzte Woche eine Ebay-Schwalbe für 250€ abgeholt . Die Teile die fehlten hat der Verkäufer sogar noch besorgt . Und ich selbst hab auch genug Teile . Muss also nur noch Zeit investieren , kein Geld .
    Es folgen demnächst hoffentlich noch ne S51 , S50 und SR50 von Freunden und Bekannten . Die wollen diese nicht mehr haben :) zur Freude für mich .
    Brauch wohl ne 2. Garage *lol*

    so , genug geschrieben , jetzt seid ihr dran .

    mfg
    143ccm , 7,5PS , 82 km/h

  2. #2
    Flugschüler Avatar von Commander
    Registriert seit
    28.03.2010
    Ort
    Gronau
    Beiträge
    250

    Standard

    Ich bin durch einen ehemaligen Mieter an meine 81er 51/2 E Schwalbe gekommen.
    Der hatte noch Schulden bei uns, mein Dad sagte: Tu her das Moped und wir sind quitt.

    Das war vor über 10 Jahren.

    Erst hat sich niemand drum gekümmert, dann ging das Teil für 400 DM in eine Werkstatt (nach heutigem Wissensstand hat diese den Namen nicht verdient) und lief auch...erstmal.

    Einen halben Sommer Spaß dran gehabt, dann ging die Schwalbe aus irgendwelchen Gründen nicht mehr --> weggestellt.
    Ein paar Jahre später wuchs mein Interesse wieder, komplett durchgecheckt und fahrbereit gemacht.
    Lief dann auch erstmal ganz gut, bis dann ende vorletzten Jahres der Motor verreckt ist.

    Anfang letzten Jahres hab ich dann ernst gemacht da ich ein verlässliches Moped wollte und begonnen das Moped technisch komplett zu überholen. Zu allererst wurde der Motor weg geschickt und komplett regeneriert. (Das ist das einzige was ich noch nicht selber machen möchte).
    Dann nach und nach alles andere erneuert/instandgesetzt/getauscht.

    Ich bin nun soweit das mein Ossi technisch einwandfrei und eigentlich wie neu dasteht.
    Jetzt folgt nach und nach die Optik.
    -Hier steht nix-

  3. #3
    Chefkonstrukteur Avatar von Besier
    Registriert seit
    04.01.2011
    Ort
    Leimen
    Beiträge
    3.061

    Standard

    Mhh, hab auch schon ne Story

    Im Januar (und jetzt immer noch) war ich regelmäßig auf nem Weingut arbeiten, und nach dem 2ten Mal bin ich auf meine DKW, die damals im Hintersten Eck des Schuppen stand, gestossen. Mein "Chef" (Freund ) meinte,wenn ich am Sonntag noch Zeit hätte, bringen wir sie zum Laufen. Gesagt getan, alles wieder Fix gemacht (eigentlich nur sauber ) und sie lief. Schwerenherzens konnte er sich nur davon trennen, denn an dem Teil hängen Erinnerungen an einen alten Freund:

    Der Freund hieß Günter, er hatte sich damals das Moped gekauft (neu), um damit zur Arbeit zu fahren, weil er sich zu dem Zeitpunkt noch kein Auto (Wie viele Menschen) leisten konnte. Er ist damit jeden Tag zur Arbeit, sie leif wohl auch echt zuverlässig, hat nie Zicken gemacht. Bei etwa 7200 Km kam dann das Ende:
    Ein Autofahrer misachtete die Vorfahrt, er wisch zwar noch rasch aus, aber striff mit rund 50 den Wagen und stürzte. Den Sturz hatter einigermaßen überstanden, das Moped war dann aber ziemlich demoliert. Wegen dem Unfall ist er auf Autofahren umgestiegen, vor allem:" Weil es sicherer ist..". Das Moped hat er dann meinem "Chef" (Freund) gegeben, der hat es insgesamt vlt. noch 100 Km bewegt, bis dann das Versicherungskennzeichen abgelaufen war und er hat die DKW ja eigentlich nicht gebraucht. so stand sie dann, ab 1988, bis Mitte Januar 2011, als wir sie dann wieder zum Laufen brachten. Zumindest stand sie trocken, aber staubig war se wie verrückt, hab ihn immer noch nicht komplett abgekriegt .

    Ich hab ihm versprochen, gut darauf aufzupassen und wenn ich sie nicht mehr will (Nur ein Sitzplatz...) kann ich sie wieder zu ihm stellen.

    Die DKW läuft wieder die Folgen des Unfalls sind bis auf eine kl. Delle im Tank und Schrammen beseitigt. Der eingendliche Grund, warum es ihm so schwer viel das Moped abzugeben, war der dass der Erstbesitzer und gute Freund Günter vor etwa 3 Jahren gestorben ist. Er hat mir also die Erinnerungen an diesen anvertraut.

    MfG
    Besier
    Hercules - Stark auf zwei Rädern

  4. #4

    Registriert seit
    15.03.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1

    Standard

    Ich habe meine Schwalbe von meinem Vater geerbt. Er selbst hat sie irgendwann Anfang der 90er von meinem Cousin geschenkt bekommen, der sie wiederum kurz vorher zusammen mit einer 2. von einem Kunden geschenkt bekommen hat. Leider ist mein Vater damals nur 1, 2 Mal selber gefahren, bevor er dann schwer erkrankte. Bis Anfang der 2000er stand die Gute dann im Carport rum. Ich habe sie dann von einer Werkstatt in Berlin-Neukölln überholen lassen (neue Reifen, Motor überholt usw.), danach aber trotzdem wieder ziemlich schnell das Interesse verloren, da ich zeitgleich noch einen "modernen Reiskocher" hatte, der wesentlich einfacher zu fahren war. Als ich 2007 dann umgezogen bin, habe ich mich aber nicht von dem Schwälbchen trennen können und es in der Garage eines Bekannten abgestellt. Da steht sie bis jetzt und ich habe keine Ahnung, in welchem Zustand sie heute ist. Auf jeden Fall steht sie noch immer da und in nächster zeit werde ich sie auch endlich abholen und wieder fit machen. Ich habe jetzt einfach richtig Bock auf das Teil!

  5. #5
    Simsonfreund Avatar von Fabi_123
    Registriert seit
    11.01.2010
    Ort
    Bodensee/ Untersee
    Beiträge
    1.595

    Standard

    Ich bin durch Zufall zu meiner Schwalbe (zu Simson allgemein) gekommen.
    Wollte immer eine alte Vespa (die schönen alten mit Rundlicht.. die V50 halt). Eines Abends kurz nach Weihnachten waren Bekannte bei uns zum Essen. Irgendwie sind wir dann auf das Thema Vespa gekommen. Unser Bekannter meinte dann: "Was hältst du von einer Schwalbe? Ich hab noch eine im Keller stehen"
    Ich: "schwalbe? Wasn das?"
    Also in mein Zimmer, Laptop an, gegooglet, Bilder angesehen, bisschen gelesen, entschieden: eine Schwalbe ist auch ok. Und sonst kann ich mir immer noch eine Vespa kaufen.

    Also 2 Wochen später mit dem Auto zu unserm Bekannten gefahren. Schwalbe angeschaut, ihn gefragt was er dafür will und nachdem dann kam "Ach ich dachte ich geb dir die mal mit...fahr sie so lange du willst und wenn du irgendwann mal kein Bock mehr drauf hast gibst du sie mir halt wieder" haben wir sie eingeladen und mit genommen.
    Heute sage ich ob Schwalbe oder Vespa: egal! Wenn ich zufällig an eine schöne Vespa komme die nicht viel kostet: warum nicht? Als zweites Moped auch schön. Aber auch gegen eine 2. Simson hätte ich nichts.

    Liebe Grüße vom Bodensee

  6. #6
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Guten Morgen,
    ich bin vom Simson-Fieber durch meinen besten Kumpel infiziert worden. Er stammt aus der Nähe von Erfurt und ist 1998, der Arbeit wegen, in unseren Landstrich übersiedelt. Da ich schon lange Jahre eine Vespa PK 50 XL 2 fuhr kamen wir im Gespräch auf das Thema Mopeds. Er erzählte, dass er seine S 51 und die KR 51/1 seines Vaters noch in der Garage seiner Eltern zu stehen habe. Ich überredete ihn die Fahrzeuge bei seinem nächsten Heimatbesuch einzupacken und in den Westen zu überführen.
    Einige Zeit später lud er mich zu einer Probefahrt auf der Schwalbe ein und wir beschlossen sie, zu einem späteren Zeitpunkt, wieder richtig flott zu machen.
    Da er, neben seiner Tätigkeit als angestellter Meister, zusätzlich einen eigenen Betrieb angemeldet hat sind seine zeitlichen Resourcen stark eingeschränkt.
    Im Sommer 2009 habe ich ich dann ( damals noch sehr unerfahren mit Simson-Erzeugnissen ) begonnen die Schwalbe auseinanderzunehmen und verschlissene Teile auszutauschen bzw. überholungsbedürftige instandzusetzen. Das Internet und das Buch waren mir dabei eine große Hilfe. So ging quasi ein kompletter Sommerurlaub für den Wiederaufbau drauf. Meine bessere Hälfte hat sich letztlich mit meinem "Spleen" arrangiert und mir das O.K. gegeben mir ebenfalls so etwas anzuschaffen.
    Meinen "Erich" habe ich per Sofortkauf in einem Vorort von Mainz ( total zerlegt und auch nicht 100% vollständig ) für 150 € erstanden.
    Seit März 2010 steht er wieder auf eigenen Beinen und im Oktober habe ich ( mit eigener Mitarbeit ) bei meinem Simson-Dealer die Herzoperation ( Motor komplett regeneriert ) durchführen lassen.
    Wenn einer in Mittelhessen einen merkwürdigen Kauz mit grauem Vollbart auf einer tundragrauen Schwalbe sieht, dann grüßt 'mal bitte freundlich.

    Grüße
    Gerhard ( Bilder findet ihr in meinem Album )
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  7. #7
    Flugschüler Avatar von Tranquilo
    Registriert seit
    05.09.2010
    Ort
    Windeby / Friedland
    Beiträge
    434

    Standard

    das klingt echt gut ...
    schöne Geschichten .
    @Gerhard , sehr schöne Bilder , gute Farben für die Schwalben .
    143ccm , 7,5PS , 82 km/h

  8. #8
    Flugschüler
    Registriert seit
    30.05.2010
    Beiträge
    397

    Standard

    Ich habe meine S51 beim Ducati Händler meines Vaters gekauft.
    Meine Schwalbe habe ich von meiner Ex-Freundin. Die hat 2 Schwalben von ihrem Onkel bekommen und ich habe ihr die 51/2L aufgebaut und mir die E genommen. Bisschen Anstand muss man ja haben. Bilder sind im Album

  9. #9
    Kettenblattschleifer Avatar von christian.t
    Registriert seit
    20.11.2010
    Ort
    Kreihnsdörp (Nordwestmecklenburg)
    Beiträge
    565

    Standard

    ich hab mich eigentlich nie sonderlich für moppeds interessiert. vor 2 jahren dann hab ich mir nen yamaha jog rr roller geholt um kostengünstig zur arbeit zu kommen und nicht auf die öffentlichen verkehrsmittel angewiesen zu sein (die aus meiner sicht zu hohe preise nehmen, und jährlich teurer werden). letztes jahr im sommer ist mir dann der yamaha verreckt und ich hab mir ne neue einstiegsvespa für den weg zur arbeit geholt. nen viertakter, der soweit ja auch ganz gut ist. aber irgendwie fehlt dem ding der anzug...
    da ich gebürtiger mecklenburger bin stehen in meinem elternhaus natürlich, wenn auch seit langem nicht mehr zugelassen, diverse simmen. meine überlegung war also "sowas für nebenbei kannste doch auch noch...". gesagt, gesucht. fündig geworden bei nem bekannten in der nähe von amsterdam. für nen fairen preis steht sie seither bei mir.
    sicherlich hätte ich auch meinen vater fragen können, ob ich eine von seinen bekomme, aber da mir aktuell die zeit für ne restauration fehlt, war die fahrbereite schwalbe die bessere option. die habichts, sr1 & sr2 und den sperber von meinem vater kann ich später immer noch in angriff nehmen...
    '76er KR51/1K | Kalender 2016, wenn genügend Bilder zusammenkommen.

  10. #10
    Tankentroster Avatar von siminator
    Registriert seit
    09.08.2010
    Ort
    Bayern; Oberfranken
    Beiträge
    162

    Standard

    also bei mir war das so:

    die schwalbe habe ich von meinem Onkel vor zwei Jahren zu Weinachten bekommen. Sie war in einem sehr schlechtm ZUstand, da er sie aus einer Scheune im Osten stammte.(ein rund 80 jähriger Mann ist ein paar Jahre zuvor mit dem Ding zu seinen Feldern gefahren)
    c.a. zwei Jahre restauriert und nun fährt sie wie eine eins.

    die Puch kam direckt aus dem kleinen Dorf in dem ich wohn(13 Leute). Ich hab im Herbst mit der älteren Nachbarin geredet, als sie auf die alten Mopets ihres Mannes kam. Da er nicht mehr lebte, konnte ich sie haben. Es war auch noch eine kleine Hercules dabei, die mein Onkel nahm. Sie ist in einem miserrabelem Zustand und wird in ungefähr in einem Jahr fertig sein!!


    leider war die Sr2 nur ein langweiliges e-bay angebot

    so, das sind meine geschichten

    mfg Johannes
    Everyone stay heavy, Metal is the way \m/

  11. #11
    Flugschüler
    Registriert seit
    15.08.2008
    Ort
    München -Süd
    Beiträge
    484

    Standard

    Ich kam zur Simson eher zufällig .Als meine Eltern und mein Bruder mit Motorrollern ausgestattet waren konnte das bei mir nicht so bleiben .Ich kam kurz drauf an eine Herkules die leider eher Schrott war .Meine Mutter meinte das ich mal eine Schwalbe ansehen solle und das die recht schnell sind .Dann also schnell zum Zeitschriftenladen um dort die kurz+fündig zu kaufen .Mitte der 90er Jahre hatte man ja noch kein Internet . Dann also Anzeigenblättchen studiert und dann am Sonntagabend die erste Schwalbe gesehen und gleich gekauft .Anfangs dachte ich nur das ich blöd bin und fand das Ding doch recht hässlich .Das Fahren aber war schon genial . Dann kam ein seelenloser Piaggio und KR51/1 musste weichen .Wenig später hatte ich aber Schwalbe Nr.2 . Irgendwann hatte ich überhaupt keine Roller mehr und fuhr lange Zeit nur Auto .Als das eine Auto kaputt ging hatte ich es verkauft und holte mir erstmal ein Moped damit ich mobil bin . Ein Auto stand aber auch dann wieder vor der Türe .Dann sah ich fernsehen und zwar Aktenzeichen XY .Da wurde ein Fall gezeigt in der eine Schwalbe im Studio stand.Da war mir klar das ich wieder eine haben muss . So durchforstete ich halb München um Ausschau zu halten wo Schwalben stehen .An jede Schwalbe die mir gefiel kam ein Zettel auf dem ich Kaufinteresse bekundete und da rief echt am Montag drauf einer an der seine 2er Schwalbe hergeben wolle .Die habe ich dann im Sommer 2008 auch gekauft und liebe das Ding ohne Ende .Nebenbei habe ich da noch eine runtergekommene 1er Schwalbe aus Mitleid gekauft .Da hatte sich auch noch ein Besitzer gemeldet der verkaufen wollte .
    Seit dem Frühjahr habe ich noch eine S51 .Die habe ich hier in München bei einem Fähnchenhändler gekauft und das zu kleinem Kurs .Geplant war dieser Kauf nicht aber ich dachte immer mal wieder das so eine S51 ja auch nicht schlecht sei .
    Hier in München ist es leider ein Problem das in den örtlichen Anzeigen äusserst selten eine Simson angeboten wird . In Ebay stehen die Simsons ja meist ettliche Kilometer weit weg ,daher war ich schon sehr froh das ich auf kurzem Wege zu meinen Mopeds gekommen bin .

  12. #12
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    20.04.2010
    Ort
    nähe Hannover
    Beiträge
    60

    Standard

    bin erst 20
    2010 dachte ich mir "Hey ich brauch was zu rumfahren" Auto? zu teuer im unterhalt! Motorad? kein lappen!
    Roller? Eltern um 300 Euro gebeten und rumgeguckt was sich damit anfangen lässt.
    Kumpel fuhr schon Schwalbe, dachte mir also das sieht ziemlich cool aus und ist besser als nen Varioplastikbomber.... Zack hier im Board S51 gesucht und für die 300 Gekauft. S51 weil ich eher Moped als Roller Fan bin.
    Dann seit fast einem jahr am schrauben und doch immer was neues Kaputt komm also weniger zum Fahren, ist aber Trotzdem eine Gute Investition gewesen für Bastler wie mich,
    wenn ich meine Ausbildung anfange kommt noch eine AWO 450 dazu, wenn ich denn eine Finde
    S51 B1-4: <-- Vor dem Vorbesitzer Gerettet

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Wie öffnet Ihr euer Bier ?
    Von Vize-Schwalbenkoenig im Forum Smalltalk
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 03.06.2013, 12:07
  2. Euer Bordwerkzeug?
    Von TerenceHill im Forum Smalltalk
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 02.01.2012, 19:48
  3. Wie sieht euer Desktop aus ??
    Von Kingoliver im Forum Smalltalk
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.11.2008, 20:32

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.