+ Antworten
Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: HAHA Tankreinigung


  1. #1
    pip
    pip ist offline

    Registriert seit
    30.05.2011
    Beiträge
    1

    Standard HAHA Tankreinigung


  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.250

    Standard

    Kann man danach nicht oft genug wiederholen, weil die hoffentlich schön saubere Blechoberfläche nicht passiviert wurde und schnell wieder rosten wird.

    Wir in Braunschweig haben gute Erfahrungen mit dem Tankreinigungs- und Versiegelungs-Set von Ammon, Kreem rot oder Kreem weiss gemacht.

    Peter

  3. #3
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    WHAT SHOULD SAY THIS POST TO US ???

    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  4. #4
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Hier gibt es ebenso gute Erfahrungen, es ganz anders zu machen. Salzsäure muss man nicht nehmen. Einen Betonmischer habe ich leider auch nicht.
    Kaltreiniger muss man ebenso nicht nutzen.
    Nach dem Entrosten ist es definitiv Humbug, mit Spüli zu spülen, Alkohol ist die sehr viel bessere Variante, denn der Alkohol verflüchtigt sich schneller. Wenn man nicht direkt danach versiegelt, hat man wieder Rost im Tank!
    Ebenso hat man in Tank-Sanierungssets gute Mittelchen, um eine Phosphatschicht auf dem entrosteten Metall zu erhalten. Das lässt der Autor völlig weg. Kann funktionieren, muss aber nicht.
    Der Link ist also nicht als Maß aller Dinge zu werten.
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  5. #5
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    11.01.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    655

    Standard

    Ich kapier den Witz nicht.

  6. #6
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Ist mir jetzt spontan auch nicht eingängig.

    Meint der Gute das diese Methode Unfug wäre ?
    Geht sicher auch so. ( bis auf die von Gonzo schon bemängelte Kleinigkeit mit dem Spülmittel )
    Eleganter finde ich persönlich, nach erfolgter Entfettung, Zitronensäure in heißem Wasser aufgelöst wirken zu lassen.
    Macht nicht so viel Schweinerei und die Entsorgung ist nicht ganz so problematisch.

    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  7. #7
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Hauptsache der Threadersteller kann heute Nacht gut schlafen....
    So wie ich das lese meint er positiv überzeugt zu sein.
    Ich habe Oxalsäure verwendet, klappt ebenso gut! Preislich vergleichbar mit Zitronensäure....
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  8. #8

    Registriert seit
    03.06.2003
    Ort
    Beim Hochhaus gleich links.
    Beiträge
    6

    Standard

    Alles kein Problem, so ähnlich hab ich den Tank von meiner S51 sauber gemacht.
    Paar alte große Schrauben und Muttern reingemacht bissl alten Sprit dazu, in paar Putzlappen eingepackt das Ding und dann beim Kumpel in der Werkstatt nen halben Tag im Betonmischer rumorgeln lassen. Funktioniert wunderbar.
    Hab ich jetzt schon 3 Jahre dran den Tank und wenn der wieder mal rostig ist bau ich das Ding einfach für'n halben Tag aus, in Mischer rein und Fall erledigt.

  9. #9
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Für mich macht das alles nur wirklich Sinn, wenn man nach dem entrosten auch entfettet/versiegelt.
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  10. #10
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Prinzipiell ist die Reinigung auf diese Weise nicht schlecht... sollte das evtl eine Werbung für die Seite sein?
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  11. #11
    Tankentroster Avatar von Axl1988
    Registriert seit
    21.02.2010
    Ort
    Hückelhoven
    Beiträge
    129

    Standard

    was sind denn gute gängige Mittel um den tank zu entfetten und versiegelen?

  12. #12
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Schau mal ins BestOfTheNest. Dort sind, wenn ich mich recht erinnere, mehrere Mittelchen beschrieben.
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  13. #13
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Dafür muss man nicht mal den Thread verlassen, um das rauszufinden! Einfach nur lesen!
    3 (in Worten: drei) Mittel wurden genannt.
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  14. #14
    Flugschüler
    Registriert seit
    08.10.2010
    Beiträge
    424

    Standard

    Gähn...das is ja so alt.
    ...und Tschüß

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. tankreinigung
    Von janeck09 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.03.2005, 11:33

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.