+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 34

Thema: Halogen-Ersatz für Lampensockel BA20D in S2-Scheinwerfer


  1. #17
    Tankentroster
    Registriert seit
    03.02.2013
    Ort
    Langerringen
    Beiträge
    200

    Standard

    Das heißt zum Beispiel für die Situation von MZA: Selbst wenn sie die gesamten Materialien und Produktionsanlagen des Blinker-Herstellers der DDR zusammenkaufen und das Ding in allen Belangen genau so fertigen wie damals, dürfen sie nicht einfach das alte Prüfzeichen wieder verwenden.
    MZA ist hier ohnehin ein sehr schlechtes Beispiel, weil durch den Mauerfall und die anschließende "Harmonisierung" (d.h. eher dem Diktat deutscher Zulassungen) eine komplett neue Zulassung notwendig geworden ist.

    Das war ja auch das große Problem für Simson. Die haben seit der Wende nichts mehr wirklich verkauft, da sie ab '92 zusätzlich noch die 45km/h Einhalten mussten. Damit war jedes Alleinstellungsmerkmal dahin.

    In wieweit damals noch die DDR-Prüfzeichen in Deutschland anerkannt wurden, weiß ich nicht.

    Da mag es noch eine Hintertür geben für "Ersatzware für Oldtimer", die ist mir aber nicht geläufig.
    Rein rechnerisch müsste es z.B. Blinkergläser von Simson ab 1992 mit "e1"-Nummer geben, da sich m.W.n. der Bestandschutz ausschließlich auf das Produktionsdatum (bzw. Erstzulassung) bezieht. Da ich aber noch kein Glas mit "e1", sondern nur mit DDR-Prüfzeichen gesehen habe, und auch die jetzt verkauften (geprüften) keine E-Nummer tragen, gehe ich mal davon aus, dass es tatsächlich soetwas wie eine Hintertür gibt.

    Aber das ist schon fast eine Frage für Juristen.

  2. #18
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Zitat Zitat von AllDayPiano Beitrag anzeigen
    Das stimmt so überhaupt nicht. Weder bedarf es der ISO 9001 nocht der TS16949 (die hier ohnehin eher Anwendung finden wird). Wir stellen auch weder mit ISO noch mit TS unsere Geräte mit E1-Nummer her. Es bedarf lediglich der Zulassung durch das Kraftfahrtbundesamt und die ist nicht sooo schwer zu bekommen (und vor allem auch nicht ansatzweise so teuer).

    Korrekt, dass ist die Alternative, direkt durchs KBA. Aber an solche Sachen scheitert es angeblich bei Simson, weil die für sehr sehr billig in China produzieren lasssen.

    MfG

    Tobias

  3. #19
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Ab 1992 waren's 50 km/h, die 45 kamen erst später (2001?).

    Gläser ohne Prüfzeichen gehen generell gar nicht, Oldtimer-Ersatz oder nicht. Per Einzelabnahme von Fahrzeugen, deren Leuchten nie Prüfzeichen hatten (z.B. alte US-Schaukeln) ist das möglich, aber sonst nicht.

    Die Frage nach der Hintertür ist eher die, ob man im Ersatzteilgeschäft für Oldtimer eine Nachfertigungs-Prüfung nach den damals gültigen Vorschriften erlangen könnte.

  4. #20
    Tankentroster
    Registriert seit
    03.02.2013
    Ort
    Langerringen
    Beiträge
    200

    Standard

    Zitat Zitat von Rossi Beitrag anzeigen
    Korrekt, dass ist die Alternative, direkt durchs KBA. Aber an solche Sachen scheitert es angeblich bei Simson, weil die für sehr sehr billig in China produzieren lasssen.
    Das glaube ich aufs Wort. Ein Nachbaublinker kostet unter 4 Euro. Da verdient der Hersteller, der Importeuer, und der Händler. Die reinen Fertigungskosten liegen vielleicht bei 30ct. Eine Homologation kostet mal angenommen (weil supergünstig) 2000 Euro. Dann würden sich die Produktionskosten meinetwegen um 1 Euro pro Stück erhöhen. Das wäre mehr als eine Vervierfachung. Von diesen 1,30 Euro dann ausgehend (bei linearem Zusammenhang) würden sich die Endverbraucherpreise auf gute 17 Euro erhöhen (jemand hat das schonmal irgendwo vorgerechnet und kam auf 16 Euro - so weit liege ich also hoffentlich nicht daneben :).

    In Summe entspricht das einer mehr als vervierfachung, obwohl das Teil ja "nur" um einen Euro teurer wurde.

    Und genau dieser Gedanke steht da dahinter. Es gibt zu viele, denen egal ist, ob eine E-Nummer dran ist, oder nicht (ich wusste bisher auch nicht, dass meine Blinker keine Zulassung haben - jetzt habe ich "neue" bestellt). Und diejenigen, denen das egal ist, kaufen per se nur die 3 Mark Fuffzich Ausführung.

    Zitat Zitat von Schwarzer_Peter Beitrag anzeigen
    Ab 1992 waren's 50 km/h, die 45 kamen erst später (2001?).
    Jupp, das kann sein. Nach 92 fuhren sie sogar noch ab Werk 60km/h und wurden auf 50km/h "umgelabelt". Ich glaube bei der S53 war das auf jeden Fall so.

    Gläser ohne Prüfzeichen gehen generell gar nicht, Oldtimer-Ersatz oder nicht. Per Einzelabnahme von Fahrzeugen, deren Leuchten nie Prüfzeichen hatten (z.B. alte US-Schaukeln) ist das möglich, aber sonst nicht.
    Naturalmente. Entweder ist eine "E"-Nummer drauf, oder es ist ein Altbestand aus einer Produktion vor 1992. Alles andere hat keine Zulassung und darf damit m.W.n. auch nicht mehr eingesetzt werden.

    Die Frage nach der Hintertür ist eher die, ob man im Ersatzteilgeschäft für Oldtimer eine Nachfertigungs-Prüfung nach den damals gültigen Vorschriften erlangen könnte.
    Ach so meintest Du das. Sowas wird ja gerne bei Oldtimern gemacht. Allerdings wird da das Originalteil kopiert. Ich glaube, da fragt schlichtweg keiner nach.

  5. #21
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    31.07.2010
    Beiträge
    57

    Standard

    Hallo,
    ich habe heute meinen Halogen-Umbau an meiner Schwalbe abgeschlossen.

    Ich habe bei mir, die hier schon erwähnte Flösser Halogen-Lampe verwendet. Diese hat eigentlich die gleiche Kennzeichnung wie die Lampe von GERLUX (siehe Bild).

    DSC_0063.jpg

    Grüße

  6. #22
    Kettenblattschleifer Avatar von Jackalized
    Registriert seit
    08.08.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    509

    Standard

    Mal aus der Versenkung herausholen hier.


    Hat jemand mal die Osram Original Line S2 35W/35W ausprobiert?

    Halogen, 5€ UVP und natürlich zugelassen für S2/BA20D.

  7. #23
    Tankentroster
    Registriert seit
    22.04.2010
    Ort
    Görlitz
    Beiträge
    220

    Standard

    Der Preis und der Name sprechen ja für Osram. Aber ich habe weder in der Produktbeschreibung bei Osram noch bei Shops einen Hinweis auf ein Prüfverfahren gsehen zum Erhalt eine E-Nummer.
    Osram schreibt was von eine Prüfverfahren im eigenen Haus nach einer Nutzfahrzeugnorm, und dass es ein ECE konformer S2 Sockel ist, aber nirgends ein Hinweis auf eine E-Nummer. Auch nirgends ein Foto der Glühbirne, sind alles nur schematische Bilder???

  8. #24
    Kettenblattschleifer Avatar von Jackalized
    Registriert seit
    08.08.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    509

    Standard

    Hab auf die Schnelle ein Foto von der S1 25W/25W Variante gefunden:



    Diese ist mit E1 Nummer versehen. Die S2 Variante wird wohl auch eine E-Nummer besitzen.


    Wenn mein SR4-2 auf 12V SLEZ Umbau fertig ist, werd ich mir mal die Osram S2 holen und berichten :)

  9. #25
    Kettenblattschleifer Avatar von Jackalized
    Registriert seit
    08.08.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    509

    Standard

    Zwischenzeitlich hab ich auch ein Produktfoto von der eigentlichen S2 35/35W Osram gefunden, E1 Zeichen war drauf.

    Edit: Link wiedergefunden: http://s1hx0.bplaced.net/spc/forum/v...halo-64327.jpg



    Mein Star läuft nun auf 12V mit 2 Spannungsreglern aus dem Roller Regal. Einmal für DC, da die potentialfreie 21W Spule einen eigenen Regler braucht, und einmal der AC Kreislauf nur für das Frontlicht auf 42W Spule. Da gibt's also genug Leistungsreserven um 35W Halogen zu befeuern.

    Zur Zeit ist erstmal eine 35/35W 12V Bilux drinne (weil ich die auf die Schnelle bei Polo vor Ort kaufen konnte). Unterschied zu 6V 25/25W ist natürlich schonmal wie Tag und Nacht.

    Werde sobald die Leuchte da ist, 12V Ba20d Bilux und Osram Halogen vergleichen und nächtliche Testfotos hier reinstellen :)
    Geändert von Jackalized (03.07.2016 um 16:41 Uhr)

  10. #26
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    30.07.2011
    Ort
    Gera
    Beiträge
    1.008

    Standard

    Also der EWR (richtig beschaltet mit tag/nachtmodus) begrenzt die Spannung auf 12V am Tag und 14V nachts. Selbst die normalen Bilux halten länger. Klar, 12V-Bilux oder Halogen sind schon ein richtiger Fortschritt. Nur Vergessen sollte man eins nicht, die 12V42W-Spule befeuert sowohl Scheinwerfer als auch Rücklicht, um der Batterieladung nachhelfen zu können.

    Ich selbst halte von diesen Dubiosen Halobirnen nicht viel, mein Lichttunning beschränkt sich nur auf die Pflege der Kontakte und das sauberhalten des Scheinwerfers. Bei meiner 6V S51C hatte das schon für eine helle Erleuchtung gesorgt, im dunkeln nach Hause gefahren und das Fernlicht war für 6V-Verhältnisse schon richtig hell. Das Zeug für die 12V-Umrüstung liegt schon parat, incl. EWR, war bei EBAY-Auktion dabei gewesen. 2 neue Kabelbäume muß ich nur einziehen, um auch ein Plusgeschaltetes Rücklicht zu bekommen, so kann ich dann alle Hänger frei verwenden.

  11. #27
    Kettenblattschleifer Avatar von Jackalized
    Registriert seit
    08.08.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    509

    Standard

    Die Osram Original Line S2 35/35W Halogen Leuchte ist gerade angekommen.
    E1 Prüfzeichen ist dranne (also Zulassung in Deutschland gemacht worden), wirkt hochwertig verarbeitet.

    Im Vergleich zu einer 6V 35/35W Bilux sieht man dass die Anordnung und Position des Abblendlichtstreuplättchens (wie heißt dieses Teil eigentlich richtig?) bei beiden identisch ist.




    Heut Abend bei Dunkelheit mache ich Vergleichsfotos vom Lichtbild 12V Bilux vs 12V Halogen im gleichen Scheinwerfer. Jeweils Abblendlicht & Fernlicht.

  12. #28
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Anordnung und Position von Glühfäden und Schirmchen sind auch das entscheidende Kriterium für die Zulässigkeit - neben der Einhaltung von Stromstärke, Leuchtkraft, und sonstigen Abmessungen.

  13. #29
    Kettenblattschleifer Avatar von Jackalized
    Registriert seit
    08.08.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    509

    Standard

    Kam gerade dazu die Osram zu verbauen und 2 schnelle Testfotos zu schießen:

    12V 35/35W Bilux:


    12V 35/35W Osram S2 Halogen:


    Gleiche Belichtung & gleicher Weißabgleich an der Kamera. Also direkt miteinander vergleichbar.
    Mopedposition ist leicht anders... weil selbstverständlich musste ich, direkt nachdem ich die Halogenleuchte eingebaut hatte, kurz Leuten Platz machen die genau in das Auto an dem meine Karre stand rein wollten >_<


    Im Vergleich zur Bilux ist die Osram deutlich heller und weißer. Sie scheint mir einen kleinen Ticken mehr gebündelt zu sein, die Bilux scheint mehr zu streuen.
    Ansonsten wirkte das Streubild des Lichts auf mich bei beiden jetzt ziemlich gleich. Bin im ersten Moment mehr als zufrieden :)
    Langzeiterfahrung wird sich noch zeigen.


    Testfahrzeug: SR4-2 mit 12V Simson Elektronikzündung, 42W Halogen Lichtspule über einen KTM Roller Regler alleine für die Frontlichtversorgung. Normaler Bilux DDR Reflektor aus der Vogelserie mit großer Fassung, Verspiegelung hat schon bessere Tage gesehen.
    Karre aufgebockt und auf mittlere Drehzahlen gedreht, soweit bis die Scheinwerfer nicht mehr heller wurden.

  14. #30
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.815

    Standard

    Na Hossa!
    Das ist ja ein Unterschied wie Tag und Nacht.


    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  15. #31
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Jo ... ich hatte damals mit der GERLUX die Schwalbe von 6V 25W auf 12V 35W Halogen hochgerüstet. Beim ersten Mal Fernlicht einschalten nachts im Wald hätt's mich beinahe vom Sattel gehauen vor Erleuchtung.

    Das ist nun etliche zehntausend Kilometer her ... und sie leuchtet immer noch.

  16. #32
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.815

    Standard

    Zitat Zitat von Schwarzer_Peter Beitrag anzeigen
    Das ist nun etliche zehntausend Kilometer her ... und sie leuchtet immer noch.
    Gehe ich recht in der Annahme das du einen Regler (?) vorgeschaltet hast ?
    Mit der neuen Osram bin ich jetzt wieder auf dem Trichter das auch zu machen..

    LG Kai d:)


    @Jackalized:
    Gibt's für den KTM-Regler einen Link?
    Oder brauche ich mit Vape gar keinen weiteren Regler?
    Geändert von Kai71 (08.07.2016 um 10:05 Uhr)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Scheinwerfer SR50 auf HS1 Halogen umrüsten.
    Von MaxU im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.04.2013, 23:07
  2. Scheinwerfer+Halogen
    Von Sceater im Forum Technik und Simson
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 11.07.2012, 11:25
  3. Halogen ?!?
    Von LiLciL im Forum Technik und Simson
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 27.09.2006, 21:18

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.