+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Halterung für Trittbrett verbogen - Reperatur?


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    09.03.2004
    Beiträge
    22

    Standard

    Hatte diesen Sommer leider eine unangenehme Berührung mit dem Asphalt. Dabei ist mir ausser einer kleinen Schramme nichts passiert, die Schwalbe hat gut aufgepasst auf mich :)
    Jetzt zu meiner Frage: Da ich zum Zeitpunkt des Unfalls das rechte Trittbrett nicht montiert hatte (wurde mir geklaut ) hat sich beim Sturz der Träger vom Rahmen, wo das Trittbrett aufliegt, ca. 2-3 cm nach unten/hinten verbogen. (Ansonsten nur eine ordentliche Schramme am Kieschild und am vorderen Kotflügel, aber ich will sie ja eh neu lackieren.)
    Daher meine Frage an die Experten: Kann ich den Träger mit roher Gewalt zurückbiegen, oder muss ich den Rahmen vorher mit einem Schweißbrenner (den müsste ich erst vorher irgendwo auftreiben) erst erhitzen?
    Ich versuche, nächste Woche noch ein Foto von der Misere zu machen.

    Vielen Dank,

    euer Schrauber-Neuling

  2. #2
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Das kann man per Fernanalyse schlecht beurteilen.
    Ist die Strebe denn schon irgendwo eingerissen? Wenn nein, dann könnten die 2-3cm möglicherweise (zur Not) auch kalt mit dem großen Hammer kommen. Ich würde es aber ordentlich machen und auf Nummer sicher gehen, die Strebe also an der "Verbiegung" mit einem Schweißbrenner glühend machen und dann erst zurückbiegen.

    Lödeldödelööö ... :)

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    09.03.2004
    Beiträge
    22

    Standard

    Hallo Dummschwaetzer,
    erst mal vielen Dank!!!

    Ich hab mir sowas fast gedacht. So weit ich sehen kann, ist nix gerissen. Jetzt geht die Suche nach einem Schweißbrenner los...
    Was denkt ihr, muß ich den Rahmen auseinanderbasteln, oder kann ich den auch so erhitzen? Natürlich mit abgelassenem Benzin, aber muß ich auch den Motor rausnehmen? Überträgt sich die Hitze über den Rahmen?
    Was soll ich sonst noch beachten?

    Euer Schrauber-Neuling

  4. #4
    Flugschüler Avatar von Schrauber
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    378

    Standard

    Hi Schrauber-Neuling

    natürlich kannst Du versuchen den Rahmen zu richten wenn alles eingebaut ist. Aber empfehlen kann man das nicht. Bau alles ab bzw. aus. Binde z.B. auch die Bowdenzüge nach vorne an den Lenker. Sonst ist es wie immer. Erst kommst Du nicht richtig dran, dann ist wieder was im Weg und zuguter letzt ist irgendwas zu heiss geworden und dann entweder verzogen, geschmolzen oder sonstwie zerstört. Abgesehen davon leitet alles was eingebaut ist die Wärme von der eigentlichen "Arbeitesstelle" ab. Dazu kommt noch das Du später das gerichtete teil vor Rost schützen musst und bestimmt auch lackieren wirst und alles was dann abgebaut ist musst Du dann auch nicht abdecken. Selbst wenn Du jetzt 1-2 Std. mehr arbeit hast wird sich das beim Ergebniss sicher auszahlen und die Nerven schonen.

    Gruss Schrauber

  5. #5
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    20.04.2003
    Beiträge
    944

    Standard

    Nabend!

    Also ich würde die Strebe einfach mit sanfter Gewalt in kaltem Zustand zurück hämmern/biegen.
    Vielleicht wäre es ratsam wenigstens bei Zimmertemperatur zu arbeiten.

    Ich habe es bisher immer so gemacht, das ich mit einem Hammer in etwa die ursprüngliche Position hergestellt, und dann mit einer Rohrzange die beiden Flanken des "U"-Profils wellenfrei gebogen habe. Risse wurden von mir mit kleiner Elektrode und wenig Strom zugeschweißt. Etwas Lack drüberher und gut is.

    MfG Kurt

  6. #6
    Tankentroster Avatar von Hille
    Registriert seit
    03.08.2003
    Ort
    Münster
    Beiträge
    170

    Standard

    Hallo Schrauber-Neuling,

    wenn Du Dich doch für die Variante mit dem Schweißbrenner entscheiden solltest müssen mindestens der Tank und der Vergaser runter, den Motor am besten auch noch raus. Benzin abzulassen reicht allein nicht aus, das gefährliche was sich entzünden kann sind die Dämpfe die allenthalben noch aus dem Tank und dem Vergaser wabern! Solltest Du unfreiwillig eine Explosion verursachen, könnte das nicht nur das Ende der Schwalbe sein ...!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. trittbrett kr 51
    Von sXe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.04.2006, 14:06
  2. trittbrett
    Von schwallikalli im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.12.2003, 20:47

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.