+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 29 von 29

Thema: Handprotektor an Schwalbe


  1. #17

    Registriert seit
    21.08.2012
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    5

    Standard

    Guten Abend ICKEvK und Ihr anderen.

    Ich habe die Protektoren von AKF verbaut (Handsch), aus dem grund, da ich jetze auch durch den Winter zur Arbeit fahren werde. Die Befestigung war recht einfach, fahre noch eine /1 schwalbe, da musste ich im rechten Armaturenhalter eine Bohrung + M8 Gewinde basteln. Dann liessen sich die Protektoren gut befestigen. Sie sind quasi "übergestülpt", und das kleine Loch, was sie auf der Unterseite haben, greift links in die Schraube vom Lichtschalter, rechts ist es mit einem Kabelbinder gespannt.
    Sie halten den Wind ganz gut ab, den Regen erst recht. Schwachpunkt in meinen Augen ist, das der Wind unterhalb langzieht und so die Fingerspitzen inkl. Daumen auch mit halbwegs vernünftigen Handschuhen auskühlen.
    Ich werde mir demnächst aus LKW Plane Stulpen schneidern, welche den Spiegel, wie auch die Ochsenaugen außen vor lassen. Geplant ist es, sie mit Klettband dann fix an den Protektoren befestigen zu können.
    Bzgl. der Sicherheit mache ich mir weniger Sorgen, denn ich fahr eh mit dicken Handschuhen.
    N'guten, Charlie

  2. #18
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Mann Mann Mann!

    Ich bin mal wenig ein wenig irritiert von dem, was ich hier lesen muss.

    An einer Schwalbe waren niemals Protektoren, Stulpen oder sonst was dran. Im Gegensatz zu früher, gibt es heute durchaus Motorradbekleidungsartikel, wie z.B. entsprechende Handschuhe, mit denen man auch bei Minus-Graden ohne Frieren fahren kann. Selbst habe ich z.B. entsprechende Handschuhe bei -10°C bei Fahrten mit der Schwalbe ausprobiert, und kann berichten, wenn man nicht länger als 45min. unterwegs ist, geht das auch ohne Frieren an den Händen! Für 20 Euronen oder weniger, ist es allerdings schwierig, entsprechendes Material zu bekommen. Vielleicht liegt eher beim Preis das Problem?
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  3. #19
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Zitat Zitat von Restaurator Beitrag anzeigen
    Mann Mann Mann!

    Ich bin mal wenig ein wenig irritiert von dem, was ich hier lesen muss.

    An einer Schwalbe waren niemals Protektoren, Stulpen oder sonst was dran. Im Gegensatz zu früher, gibt es heute durchaus Motorradbekleidungsartikel, wie z.B. entsprechende Handschuhe, mit denen man auch bei Minus-Graden ohne Frieren fahren kann. Selbst habe ich z.B. entsprechende Handschuhe bei -10°C bei Fahrten mit der Schwalbe ausprobiert, und kann berichten, wenn man nicht länger als 45min. unterwegs ist, geht das auch ohne Frieren an den Händen! Für 20 Euronen oder weniger, ist es allerdings schwierig, entsprechendes Material zu bekommen. Vielleicht liegt eher beim Preis das Problem?

    Du hast es erfasst
    Immer schön den Auspuff freihalten

  4. #20
    Chefkonstrukteur Avatar von Albi
    Registriert seit
    09.05.2010
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    4.015

    Standard

    Zitat Zitat von Restaurator Beitrag anzeigen
    Meinen Post #12 zum Thema hast du gelesen, und begriffen?
    Bin ich der einzige, der dein Verhalten manchmal etwas arrogant und überheblich findet? Auch du professioneller Zweiradmechaniker mit viel Ahnung bist, kannst du mal freundlich bleiben. Es gibt viele Motorräder mit festen Plastikprotektoren, die sind nicht gefährlicher als irgendwelche ungeprüften an einer Schwalbe.

  5. #21
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Bin ich der einzige, der dein Verhalten manchmal etwas arrogant und überheblich findet? Auch du professioneller Zweiradmechaniker mit viel Ahnung bist, kannst du mal freundlich bleiben.

    siehe unten...
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  6. #22
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    19.07.2012
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    17

    Standard

    Zitat Zitat von Restaurator Beitrag anzeigen
    Meinen Post #12 zum Thema hast du gelesen
    Deine persönliche Meinung zum Thema hab ich gelesen.............


    Zitat Zitat von Restaurator Beitrag anzeigen
    Für die Protektoren wird eine ABE benötigt,
    Wo genau soll das bitte stehen? Als nächstes braucht noch der Gepäckträger ne ABE oder jede einzelne Schraube..........

  7. #23
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Zitat Zitat von Organspender Beitrag anzeigen


    Wo genau soll das bitte stehen?
    In der StVZO §20 Abs 4.

    Zitat Zitat von Organspender Beitrag anzeigen


    Als nächstes braucht noch der Gepäckträger ne ABE oder jede einzelne Schraube..........
    Nein, nicht als nächstes, sondern schon immer wenn es eine technische Änderung darstellt. Als Beispiel sind hier mal die aktuellen Motorroller aufgeführt, welche durchaus ab Werk nicht mit Gepäckträgern ausgerüstet und gerne nachträglich damit versehen werden. Sei es um ein Topcase zu befestigen etc.
    Der Gepäckträger einer Schwalbe ist hingegen ab Werk montiert und in der Typgenehmigung sicherlich aufgeführt.
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  8. #24
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Hi,

    Und auf den originalen Gepäckträgern fürn SR50 ist ein Aufkleber mit einer KTA-Nummer.

    MfG

    Tobias

  9. #25
    Flugschüler Avatar von Mainzer
    Registriert seit
    27.12.2011
    Ort
    Mainz a Rhein
    Beiträge
    259

    Standard

    Zitat Zitat von Restaurator Beitrag anzeigen
    [...] Im Gegensatz zu früher, gibt es heute durchaus Motorradbekleidungsartikel, wie z.B. entsprechende Handschuhe, mit denen man auch bei Minus-Graden ohne Frieren fahren kann. Selbst habe ich z.B. entsprechende Handschuhe bei -10°C bei Fahrten mit der Schwalbe ausprobiert, und kann berichten, wenn man nicht länger als 45min. unterwegs ist, geht das auch ohne Frieren an den Händen! Für 20 Euronen oder weniger, ist es allerdings schwierig, entsprechendes Material zu bekommen. Vielleicht liegt eher beim Preis das Problem?
    THERMOBOY ARCTIS PCM Sympatex-Handschuh - Bekleidung | Polo Motorrad
    Diese Handschuhe habe ich. Möchtest du mir jetzt erklären, dass meine Hände dadrin nicht zu frieren haben, wenn man mal längere Zeit Überland fährt? Da sind meine Hände nämlich anderer Meinung.
    Zu der rechtlichen Diskussion: Derjenige, der noch NIE etwas illegales im Straßenverkehr gemacht hat (leicht zu schnell gefahren, mal eben zum Testen ohne Helm die Straße hoch und runter, ohne richtig funktionierende Blinker gefahren, etc.), werfe doch bitte den ersten Stein. Ich mit Sicherheit nicht!

  10. #26
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    04.02.2008
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    693
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    moin,

    da hab ich ein aufregendes thema angefangen. hat inzwischen eigtl auch nix mehr mit technik zu tun .. eher smaltalk oder rechtlich eigentlich ist ja aber alles geklährt.

    @Mainzer: ja es mag sein das die meisten schon was illegales laut StvO oder StvZO getan haben. Aber genau das war unter anderem meine Frage. Von daher bin ich ganz froh über die Antworten mit rechtlichem hintergrund.

    viele Grüße

    Ergänzung: mich würde auch noch interessieren wo da die grenze zwischen darf ich einfach anbauen/muss eingetragen sein verläuft. darf ich wirklich nur anbauen was es original rangehört? müssen diese Teile dann nicht geprüft sein? kann ich also ein schwalbe nachbaugepäckträger einfach ans mopped bauen? und wenn ja warum darf ich das?

    Der zitierte paragraph der stvzo is für mich nicht wirklich eindeutig formuliert, er sagt nicht was techniche Angaben sind. wo ist das definiert? Als normaler mensch sind für mich techniche angaben die Abmessungen, Leistung, Hubraum, etc.

    Zitat Zitat von StVZo §20 Abs. 4
    Abweichungen von den technischen Angaben, die das Kraftfahrt-Bundesamt bei Erteilung der Allgemeinen Betriebserlaubnis durch schriftlichen Bescheid für den genehmigten Typ festgelegt hat, sind dem Inhaber der Allgemeinen Betriebserlaubnis nur gestattet, wenn diese durch einen entsprechenden Nachtrag ergänzt worden ist oder wenn das Kraftfahrt-Bundesamt auf Anfrage erklärt hat, daß für die vorgesehene Änderung eine Nachtragserlaubnis nicht erforderlich ist.
    Geändert von ICKEvK (01.11.2012 um 11:47 Uhr)

  11. #27
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Zitat Zitat von ICKEvK Beitrag anzeigen
    Der zitierte paragraph der stvzo is für mich nicht wirklich eindeutig formuliert, er sagt nicht was techniche Angaben sind. wo ist das definiert?
    Das ist vom KBA definiert, welches ja auch die ganzen Kriterien festlegt.
    Die Papiere, welche man mit sich führt, sind ja nur ein Auszug der ABE. Ich hab z.B.: die Typgenehmigungsunterlagen für die MKH-Anhänger. Da steht alles sehr viel detaillierter drin. Das sind auch mehrere Seiten. So wirds es auch bei anderen Fahrzeugen aussehen.
    Die Frage nach den Gepäckträgernachbauten ist interessant. Die sind ja wirklich nicht geprüft, andererseits sind sie in Form und Beschaffenheit nahezu identisch. Man könnte jetzt sagen, dass sind Nachbauten der Blinkerkappen auch. ABER! da schliesst wiederum §49a StVZO deren Verwendung explizit aus.
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  12. #28
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Es gab mal die Diskussion um Seitengepäckträger für die Schwalbe (Wer hat die damals noch gebaut??). Diese sind strenggenommen eine solche technische Veränderung, welche auch eintragungspflichtig wäre.

    Irgendjemand sagte damals, dass alles was ohne Werkzeug abzubauen ist, keine technische Veränderung ist (z.B. Nutzung von Flügelmuttern zur Befestigung) und ohne Einschränkungen gefahren werden kann.

    Ich finde den alten Thread nicht mehr (böse Suchfunktion, böse!), und auch Google scheint mir nicht helfen zu wollen. Weiss jemand noch davon, und vor allem, woher dieses "ohne Werkzeug" Dings kommt?
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  13. #29
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Meinst du diesen? Schwalbe Gepäckträger - TÜV meint: Selbstbau nicht erlaubt


    Da sind die Körbe zu sehen.

    Edit: die waren aber auch nicht ohne Werkzeug zu verbauen. Sicher meinst du dann andere.
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.