+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 32

Thema: Handy-Ortung


  1. #1
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard Handy-Ortung

    Hallöchen...

    Was haltet ihr von der Möglichkeit, jeden jederzeit und überall durch sein Handy zu orten?

    Finde das mehr als bedenklich, wie kann es sein, das sowas jetzt sogar hier in der Bundesrepuplik Deutschland über JAMBA ect. für jeden zugänglich verkauft wird!

    Das ist doch für z.B. Stalker ein gefundenes Fressen, keiner ist mehr sicher...

    Grausige Vorstellung...

    Oder?????

  2. #2
    Zündkerzenwechsler Avatar von schnipper
    Registriert seit
    31.01.2007
    Ort
    Bodensee
    Beiträge
    37

    Standard

    Ich kann mir nicht vorstellen das es funktioniert.
    Wahrscheinlich wird per Zufallsprinzip irgendein Punkt in der Umgebung ausgewählt.

  3. #3
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Sicher funktioniert das, Jamba zum Beispiel kann es sich sicherlich nicht leisten, irgendwelche fehlerhafte Software zu verticken.
    Kommt doch ständig in der Werbung, meiner Meinung nach schon 2 verschiedene Progamme werden dargeboten.

  4. #4
    Zündkerzenwechsler Avatar von schnipper
    Registriert seit
    31.01.2007
    Ort
    Bodensee
    Beiträge
    37

    Standard

    In der Werbung wird aber von einer "FunApplikation" gesprochen.

    Und wenn es doch funktionieren sollte fänd ich`s ne Sauerei.

  5. #5
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    1. Handyortung geht. technisch kann geschaut werden in welcher Funkzelle du eingeloggt bist und bei Bewegung wenn du eine Funkzelle zur nächsten gehst weiß man ja etwas genauer in welchem Bereich der Funkzelle man ist.

    Das geht aber nur mit ausdrücklicher Genehmigung von Staatsanwaltschaft / Polizei und macht ein Provider. Ist auch etwas aufwendiger . Zu Jamba:

    Jamba jedenfalls bietet seit kurzer Zeit, sogar per TV-Werbung, den „Partner Tracker“ an. Eine Dienstleistung dergestalt, dass man an Jamba die Handynummer des zu Trackenden übermittelt, um dann umgehend von Jamba den Aufenthaltsort des Getrackten zu erhalten. Natürlich ohne dass der Getrackte davon erfährt.

    Der Zulauf soll hoch sein. Interessant dabei: Natürlich wäre ein solcher Dienst illegal. Eine Ortung ist zwar technisch mit teils hohen Toleranzen möglich, aber nur mit Einwilligung des zu Ortenden. Will heißen, eine Ortung bekommt der Geortete stets mit. Weiterhin interessant: Eine Ortung für jedermann durch bloße Angabe einer Handynummer gibt es überhaupt nicht. Gar nicht.

    Deshalb bemüht sich Jamba dann auch, den ganzen Betrug als lustiges „Partyspiel“ zu verkaufen, ein Heidenspaß eben. Es gibt zuviele Idioten auf der Welt!

  6. #6
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    14.05.2006
    Ort
    Munster,NDS
    Beiträge
    517

    Standard

    http://www.track-your-partner.com/

    Wieso, das hier funktioniert einwandfrei!^^

    J-O
    We`re the sultans of swing!

  7. #7
    Simsonfreund Avatar von martin90
    Registriert seit
    19.02.2006
    Ort
    88149 Nonnenhorn am Bodensee :D
    Beiträge
    1.605

    Standard

    Zitat Zitat von robustfetischist
    http://www.track-your-partner.com/

    Wieso, das hier funktioniert einwandfrei!^^

    J-O
    sau geil

    hab grad mal n kumpel gesucht, der gerade zu seiner flamme gefahren ist,.., mich hats zerrissen vor lachen bei dem ergebniss XD

  8. #8
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard

    und wenn man bei mehreren funktürmen eingeloggt ist gehts auch wesentlich präziser. in den staaten nutzt das i-phone diese art der lokalisierung als navigationssystem in verbindung mit google maps.ganz ohne GPS.alternativ sucht sich das i-phone seine position auch anhand der W-lan spots in der umgebung (der kennung sind dann positionsdaten hinterlegt)

    kein plan ob der service auch in deutschland funktioniert.

    aber eine ortung ist datenschutztechnisch nich erlaubt.
    man kann aber beim netzanbieter eine ortung seines eigenen handys durchführen lassen. wenn man im suff sein handy vertüddelt kann das ganz praktisch sein

    mfg
    Lebowski

  9. #9
    Zahnradstoßer Avatar von Elion
    Registriert seit
    09.10.2005
    Beiträge
    886

    Standard

    Zum Thema:

    http://www.steiger-stiftung.de/index.php?id=2

    Die benutzen im Grunde genommen das gleiche System.

    Man registriert sich und stimmt dabei zu, dass das eigene Handy im Notfall geortet werden darf.

    Gute Idee, wie ich finde :)

  10. #10
    Tankentroster Avatar von Ripley
    Registriert seit
    28.06.2006
    Ort
    Endeholz
    Beiträge
    158

    Standard

    Feuerwehr und Rettungsdienste können das auch so, ohne irgendwelche Anordnungen, wenn zum Beispiel einer Anruft, er hätt nen Unfall und während des Telefonatrs ohnmächtig wird... hab das aus erster Hand :wink: das dauert bei denen zwar zwei drei Minuten, soll aber genauer als nur mit der Funkzelle sein!

    Grüße!

  11. #11
    Simsonfreund
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.912

    Standard

    In der Schweiz werden Bergopfer, die ihre genaue Position nicht kennen, per Handy von der REGA (Schweizer Rettungflugwacht) geortet.

    mfg

  12. #12
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Geht aber trotzdem nur festzustellen, in welcher Funkzelle man ist. Diese können auch mal mehrere Kilometer im Durchmesser sein. Alles andere, was oben steht ist Unsinn. Das Handy sendet nun mal nix genaueres aus, wie will man da den genauen Standort ermitteln.

  13. #13
    Tankentroster Avatar von jony86
    Registriert seit
    05.08.2006
    Ort
    Siegerland
    Beiträge
    240

    Standard

    wir haben das vor ca. 2 jahren mal mit meiner oma ausprobiert, da ständig verlaufen. handyähnliches teil mit sim ums handgelenk gebunden und dann im internet prüfen lassen. aber die ungenauigkeit lag bei ca. 2 km! also weiter weg hätten wir sie sowieso nicht vermutet.

    ABER wenn jetzt zb der partner sagt, er müsse nach japan auf geschäftsreise, und man hat ihm vorher irgendwo so ein handy heimlich untergejubelt und checkt dass dann und der partner wird mit 2 km ungenauigkeit in st.pauli angezeigt find ich ist das schon nützlich

  14. #14
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard

    Zitat Zitat von Baumschubser
    Das Handy sendet nun mal nix genaueres aus, wie will man da den genauen Standort ermitteln.
    signalstärken der erreichbaren zellen, und signallaufzeiten zu ihnen werden zur entfernungmessung benutzt. damit lässt sich die genauigkeit erhöhen. sicher kommt da keine GPS-genauigkeit bei raus,..... aber so viel unsinn ist das auch nicht!

  15. #15
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Jupp.

    Mal logisch nachdenken. Wenn nen Provider ne Stadt mit Türmen zupflastert wie macht er das dann ???

    So viele wie möglich ?? Wohl kaum. Gerade so viele wie nötig !!!

    Und da bleibts dann bei großen Ungenauigkeiten.

    Was neuerdings gemacht wird ist GPS Ortung per GSM zu unterstützen.
    Einmal wird ne kleine Info vom Sendeturm mitgeschickt wo der ist und 2 ne genaue Uhrzeit.

    Damit können dann GPS Empfänger sich schon ein wenig besser syncronisieren und schneller genaue Daten liefern . Die kommen aber immernoch vom GPS Sat

  16. #16
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    Handy-Ortung? Alter Hut. Geht bei O2 schon seit Jahren! Ist ein Service falls mein sein Handy nicht mehr findet oder wenn es geklaut wurde. Bedingung: Handy muss an sein und (O2-)Empfang haben. Hab das schon öfter gebraucht und genutzt. Ortung ist bis zu 50 Meter genau!

    edit: Zum Thema Genauigkeit: Bin zwar kein Fernmeldeexperte, aber ich glaube, gerade im Stadtgebiet ist es gar kein Problem sehr genau zu orten. Dazu braucht es auch kein superdichtes Netz an Sendern. Genau genommen reichen 3 Sender, die im Dreieck angeordnet sind. Damit kann man nicht nur feststellen, dass sich das Handy in diesem Dreieck befindet, sondern sogar wo genau im Dreieck. Tippe mal darauf, dass auch die Differenzen bei der Sendeleistung (oder irgendwas in der Art) Aufschluss über die Entfernung geben können.

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ortung von gestohlenen Mopeds
    Von seerik im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.10.2008, 21:46
  2. handy OHNE simkarte im krankenhaus?
    Von Lowrider im Forum Smalltalk
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 10.04.2008, 17:02

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.