+ Antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Harztour 31.08. - 02.09.


  1. #1
    Zündkerzenwechsler Avatar von Fiedlerchen
    Registriert seit
    20.06.2006
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    45

    Standard Harztour 31.08. - 02.09.

    So Leute,

    habe nun heute morgen meine mir wichtigste Tour in 2007 beendet. Mir wichtig deshalb, da ich seit der Idee des Schwalbekaufs seit Beginn des Jahres dieses Wochenende immer vor Augen hatte und mein Ziel war.

    Es war ein Savagetreffen in der Nähe von Wernigerode, genau Wasserleben. Am Donnerstag traf bereits ein befreundetes Pärchen aus der Pfalz bei uns ein, wir wollten ja schließlich am Freitag ganz früh los. Da meine Kleine aber immer noch nicht richtig lief (Zündprobleme) schraubten wir noch bis in die Nacht, Problem leider nicht gefunden. Am Freitag 6 Uhr aufstehen, weiterschrauben. Dann endlich die Ursache gefunden, Unterbrecherkontakt war Schuld an der Misere. Also Sachen auf den Bock geschnallt und 10 Uhr ging es los von Neuss. Dabei waren eine Suzuki LS Savage 650, ein Gespann ETZ 251 und halt mein Schwälbchen KR51/1. Über Wuppertal, Hagen, Unna, Paderborn, Höxter, Goslar .... endlich um 21.45 Uhr Ankunft. Nach 160 km hatte uns der Regen eingeholt, die restlichen 226 km wurden wir halt nass. Leider war dadurch auch die Landschaft "vernebelt" und irgendwann war es dann eh Nacht. Meine Schwalbe hatte zum Glück nur kleinere Problemchen aufzuweisen. So ist mir 2 mal der Krümer direkt oben abgegangen, war ordentlich laut. Beim ersten Mal erschrak ich sehr, danach wußte ich ja was die Ursache der ungesunden Töne ist.
    Glücklich angekommen konnte die Party für uns beginnen. Am Samstag eine wunderbare Ausfahrt gemacht, wobei ich aber die Schwalbe stehen ließ, da hätten die anderen ja sonst keinen Spaß gehabt bei dem Tempo die Berge rauf. Am Sonntag wieder gen Heimat, 12 Uhr Start. Haben uns eine wunderbare Strecke über Nebenstraßen rausgesucht. Den Harz so zu erleben ist einfach wunderbar. Bei Ottbergen (kurz hinter Höxter) riss bei der Savage der Kupllungszug. Anruf beim ADAC, leider nicht zu reparieren vor Ort. Ja und so habe ich mich entschieden den Heimweg allein anzutreten. War recht abenteuerlich und ein bischen Muffensausen hatte ich auch, als es nämlich dunkel wurde und ich der Heimat noch so fern war. Wenn man da die Überlandfahrten durch die Wälder macht und keine Autos unterwegs sind... fängt man echt an zu beten, daß die Schwalbe sich nicht unbedingt jetzt verabschiedet. Nach 13 1/2 Stunden endlich daheim.

    Fazit für mich: 801 km geschafft. Meine Schwalbe hat sich eine ordentliche Politur verdient und ' ne extra Kanne Öl.
    Achja und nächstes Jahr wird geplant für die nächsten Touren. Ich hoffe doch es nach Suhl zu schaffen. 8)

    fiedlerchen

  2. #2
    Zündkerzenwechsler Avatar von Frisi
    Registriert seit
    12.04.2007
    Ort
    Overath
    Beiträge
    26

    Standard

    Hallo fiedlerchen,
    Respekt, tolle Tour,
    für dein Krümmerproblem gibt es beim „ Mopet-shop-Taubert“ eine Sicherungsschelle für Krümmermutter ( Art. Nr. 10425) die hat bei mir Wunder gewirkt ist zwar nicht Original aber wenn’s Hilft! Vielleicht versuchst du es mal mit der!
    Gruß
    Christian

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Harztour
    Von onekick im Forum Simson Unterwegs
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.07.2010, 20:51

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.