+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 44

Thema: hat jemand erfahrung mit sandstrahlen?


  1. #17
    Tankentroster
    Registriert seit
    18.03.2006
    Ort
    Wernigerode
    Beiträge
    141

    Standard

    Man weis ja nie vileicht kommt einer auf so eine idee.
    Aber für eine Schwalbe kannst das doch zum Strahler bringen diese 100-150€ das ist doch ein witz. Wenn ich für meine Motorräder Eine auspuffanlage kaufe muss ich 400€ blechen.
    also morgen gleich zum strahler und dann kannst bald moped fahren.

  2. #18
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    13.03.2008
    Ort
    Lebach
    Beiträge
    83

    Standard

    naja..........ich bin azubi.......und für mich ist das schon eine menge geld, das geld könnt ich in den lack stecken.....................deswegen will ich die günstige variante versuchen......................und wollt mal von anderen par rat schläge holen......

  3. #19
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    ne günstige alternative ist ein drahtbürstenaufsatz für ne bohrmaschine.
    geht....ist zwar ne staubige, schweißtreibende arbeit, aber ...geht

  4. #20
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    13.03.2008
    Ort
    Lebach
    Beiträge
    83

    Standard

    gut für die blechteile würd das vl gehen, aber net beim rahmen.........da komm ich ja net an alle ecken dran..........., nagut dann muss ich mir was anderes einfallen lassen..........aber trotsdem danke für die antworten

  5. #21
    Flugschüler Avatar von FAT-TONY
    Registriert seit
    19.02.2008
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    309

    Standard

    Moin

    also 100-150 euro sind schon ne menge im Verhältnis zum Fahrzeugpreis^^

    hier gibts eine Alternative für den kleinen Geldbeutel.Dazu noch winkelschleiffer oder Bohrmaschiene und Atemschutz.Und wenn das Ergebnis nicht zufriedenstellend ist hat man nicht gleich nen paar hundert Euro rausgehauen

    mfg

  6. #22
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Sandstrahlen ist ne gute Sache , wir strahlen auch alles ,
    nur dazu braucht man nen guten Kompressor und einen großen
    Kessel , sonnst wird das nichts ,
    entweder bezahlst Du den Preis der Arbeit . kaufst Dir eine Sandstrahlanlage
    oder legst selber Hand an
    Immer schön den Auspuff freihalten

  7. #23
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    13.03.2008
    Ort
    Lebach
    Beiträge
    83

    Standard

    wie es aussieht muss ich mir dann nur einen grossen komresor ausleihen................

  8. #24
    Tankentroster
    Registriert seit
    18.03.2006
    Ort
    Wernigerode
    Beiträge
    141

    Standard

    alles mögliche mit der draht bürste und den rest mit schleifpapier. Dasmit schaffst du fast alles wenn nicht sogar alles weg zu schleifen.
    Aber warum verdinst du dir nix neben bei. Ich bin ja auch noch azubi und sammle altpapier und metall(schrott) da gibt es ein paar mark für, ausserdem stelle ich mich auf teilemärkte (das kannst du vieleicht nicht weil du sicherlich nicht die menge an Ersatzteilen hast, aber ich fahre öffters, mit 2kumpels 3autos mit anhänger dran los, die möglichkeiten hast du sicherlich nicht aber is ja nicht Pflicht) und lackiere mopeds und motorräder.Und repariere diese auch.
    du kannstnatürlich auch zeitungen austeilen das mach ich nicht, schaff ich erst zeitlich nicht und habe keine lust dazu.
    Kannst ja mal meine rat annehmen und arbeitest neben bei. dann hast vieleicht auch bald noch ein moped.
    Gruß

  9. #25
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    13.03.2008
    Ort
    Lebach
    Beiträge
    83

    Standard

    leut vielen dank für die antworten ihr habt mir wirklich geholfen, ich muss es mir dann überlegen wie ich es am besten mach..............danke an alle

  10. #26
    Simsonfreund Avatar von martin90
    Registriert seit
    19.02.2006
    Ort
    88149 Nonnenhorn am Bodensee :D
    Beiträge
    1.605

    Standard

    Moin,

    da mich das Thema gerade auch betrifft hab ich auch ein paar Fragen...

    bin gerade dabei unser Schiff (Segelschiff, 7,5 meter lang, 2,5 m breit, 1,2 meter Tiefgang (~600 kg Ballast) , und 11,45 meter Mast...) für die Saison fertig zu machen...
    Dazu muss ich am Kielansatz einen ca 10 cm breiten Streifen Sandstrahlen, um dann den neuen Anti-fouling anstrich neu aufbringen zu können...
    (das ganze ist notwendig, weil der Kiel "arbeitet" und sich dadurch im alten Anstrich Risse gebildet haben...)

    Das ganze werde ich bei einem Bekannten in einer Werkshalle machen, weil die Oster- Betriebsurlaub haben...
    (nen riesiger Industrie kompressor mit genug Druck etc ist vorhanden,...)
    Sandstrahlpistole hab ich,...
    nur welchen sand besorg ich mir am besten, und wo?
    was für ein Atemschutz sollte Ich verwenden? reicht da so eine normale staub-maske?

    Auch wenn die Materie "Schiffsbau" hier nicht unbedingt reinpasst, hoffe Ich, dass mir jemand helfen kann^^...

    Danke...

  11. #27
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    13.03.2008
    Ort
    Lebach
    Beiträge
    83

    Standard

    also ich bin kein fachmann..........aber ich glaub man verwendet quarzsand den gibts im baumarkt...........oder baustoffhandel 25kg so ca. 8eu

  12. #28
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Mann Martin , ist doch einfach , für Dein Selgelschiff musst Du 2 Teile Ostseesand und 1 Teil Nordseesand nehmen , aber den 3 Fachfach gesiebten ,
    Ich meine gelesen zu haben das die normale Abc Maske ausrecht ,
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  13. #29
    Simsonfreund Avatar von martin90
    Registriert seit
    19.02.2006
    Ort
    88149 Nonnenhorn am Bodensee :D
    Beiträge
    1.605

    Standard

    Zitat Zitat von Deutz40
    Mann Martin , ist doch einfach , für Dein Selgelschiff musst Du 2 Teile Ostseesand und 1 Teil Nordseesand nehmen , aber den 3 Fachfach gesiebten ,
    Ich meine gelesen zu haben das die normale Abc Maske ausrecht ,
    mfg
    ach stimmt, hatte ich ganz vergessen...

    aber so sicher bin ich mir noch nicht...

    Ich bin doch ein Bodensee'ler... kann Ich da trotzdem 2 Teile Ostsee und 1 Teil NordseeSand nehmen, oder sollte Ich besser auf 1 Teil Ostsee, 1 Teil Nordsee und 1 Teil Bodensee-Sand (jaaa, davon gibts hier wirklich genug) zurück greifen???

    hmm... und ABC atemschutz, ich weiß nicht... ob man da nicht doch lieber auf etwas sicheres zurück greifen sollte?...
    schwierige sache...

    MfG

  14. #30
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    HALT STOP!!!

    Auf keinen Fall Quarzsand verwenden!!!!! Quarzsand ist eine fiese Sache! Ist äußerst gesundheitsschädlich! Man müsste größeren Aufwand betreiben, um einen guten Atemschutz zu gewährleisten. Außerdem ist Quarzsand relativ teuer!

    Es gibt beim Lackiererzubehörhandel genug andere Strahlmittel, die nicht nur bessere Ergebnisse liefern, die Lungen nicht sofort kaputt machen und dabei auch günstiger als Quarsand sind.

    Zu empfehlen wäre z.B. Schlacke. Schau einfach mal beispielsweise hier wie echtes Strahlgut aussieht...

    VERGISS QUARZSAND!

    edit: Detaillierte Infos (von Profis!) über das Strahlen kann man z.B. über dieses Forum bekommen:

    Werkzeugforum - Sandstrahlanlagen

  15. #31
    Tankentroster Avatar von hag_pet
    Registriert seit
    01.12.2007
    Ort
    in der Nähe von Flensburg
    Beiträge
    172

    Standard

    Geh einfach damit zum Pulverbeschichter und lass das Sandstrahlen, denn ist das ordentlich und kostet weniger als wenn du dir ne Pistole und Kompressor leihst! :wink:

  16. #32
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    Ich frage mich sowieso, ob Sandstrahlen wirklich sein muss. Man kann doch die Roststellen recht einfach mechanisch mit Schleifmaschinen entfernen, den alten Lack anschleifen, dann einfach füllern und drüberlackieren. Gerade beim Rahmen ist das doch völlig egal.

    Übrigens gibt es auch noch die chemische Methode mit Abbeizen. Hab ich auch schon mal gesehen.

    Wenn man Teile pulverbeschichten lassen wollte, wäre das was anderes. Da ist es wohl besser wenn der alte Lack rückstandslos weg ist.

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erfahrung gesucht!
    Von Matze im Forum Technik und Simson
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 08.02.2013, 17:03
  2. Jemand Erfahrung mit Halogenbirne HS1 6V 35/35 ?
    Von schlucki im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.04.2009, 23:40
  3. erfahrung mit schneidmutter
    Von Luc im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.06.2008, 13:58

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.