+ Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: heckgepäckträger- rechtl. problem?


  1. #1
    Tankentroster Avatar von AkiraEve
    Registriert seit
    15.12.2004
    Ort
    Nähe Erlangen
    Beiträge
    233

    Standard

    hallo ich vogelliebhaber,


    ich habe vor mir nen heckgepäckträger plus topcase auf meine kr51/2 zu bauen.
    der träger an sich wird eine eigenkonstruktion aus verchromtem stahl welches auf die vorhandenen bohrungen etc. angebracht wird.

    gibt es da probleme seitens der ABE?
    oder kann man doch mal was machen ohne gleich schwierigkeiten mit den cops zu bekommen.


    danke schonmal für die auskünfte,

    gruß und so
    akiraeve

  2. #2
    Flugschüler
    Registriert seit
    18.09.2005
    Beiträge
    272

    Standard

    Ich vermute da könntest Du Probleme bekommen. In Deutschland muß es doch für alles eine Vorschrift geben, bald auch fürs richtige Schei... ! Frag doch einfach mal beim Zuständigen TüV- Mann an, der kann Dir bestimmt besser weiterhelfen.

  3. #3
    Kettenblattschleifer Avatar von Charles
    Registriert seit
    23.05.2004
    Beiträge
    577

    Standard

    würd ich auch vorschlagen, meine TÜVfis gucken mich immer nur blöd an, wenn ich wieder 'ne blöde frage über die zulässigkeit von geplanten umbauten hab, krieg ammer immer 'ne antwort, wenn auch nicht immer positiv :(

    aber eigentlich dürfte es keine probleme geben, ich hab auch 'n topcase auf meiner S-Klasse und deswegen noch nie ärger mit's grün-weiss

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. 2 Rechtl. Fragen
    Von lollek33 im Forum Recht
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.07.2006, 23:02
  2. heckgepäckträger- rechtl. problem?
    Von AkiraEve im Forum Recht
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.09.2005, 14:50

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.