Umfrageergebnis anzeigen: Was haltet ihr davon?

Teilnehmer
22. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Schade, dass es mit dem Wechsel nicht geklappt hat

    2 9,09%
  • Mir egal

    3 13,64%
  • Hahaha, ich gönns ihr, schön dass es noch Abgeordnete gibt, die die Lügerei nicht mitmachen

    17 77,27%
+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 27 von 27

Thema: Hessenwahl - Ypsilanti erneut gescheitert


  1. #17
    Moe
    Moe ist offline
    Moderator Simsonschrauber Avatar von Moe
    Registriert seit
    30.07.2004
    Ort
    Hannover-Land
    Beiträge
    1.372

    Standard

    Zitat Zitat von Deutz40
    Wer hat uns verraten , die Sozialdemokraten :wink:
    Und wer war mit dabei? Die Grüne Partei... .
    Das Geistige kommt hier zu kurz!

  2. #18
    Tankentroster Avatar von votum
    Registriert seit
    19.05.2003
    Beiträge
    240

    Standard

    Der dritte Akt heisst dann Neuwahlen

  3. #19
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Warum schreibst Du das in grün ?
    Immer schön den Auspuff freihalten

  4. #20
    Tankentroster Avatar von votum
    Registriert seit
    19.05.2003
    Beiträge
    240

    Standard

    Warum nicht ?
    Fand ich nicht so fad wie nen Doppelpunkt

  5. #21
    Tankentroster Avatar von klappfallscheibe
    Registriert seit
    09.05.2006
    Ort
    München
    Beiträge
    160

    Standard

    Ich finds übel, wie die 4 "Stimmenverweigerer" fertig gemacht werden. Das ist mal wieder ein schönes Beispiel dafür, dass viele Parteischranzen vergessen haben, dass Abgeordnete einzig und allein ihrem Gewissen, und nicht etwa einer Parteimeinung, verpflichtet sind.

    Der Kommentar eines Abgeordneten der Linken, die "Abweichler" seien "Schweine", macht meiner Meinung nach auch schön deutlich, wie urdemokratisch die sind.

    Ja, ich weiß, bei Union und Co. ist das oft auch nicht besser, aber das ist grad nicht aktuell

    Ich finds gut, dass Ypsilanti gescheitert ist. Einen als Meinungsänderung oder sowas getarnten Wortbruch bzw. die Entlarvung mancher Aussagen als Wahlkampf ist man ja leider Gottes schon gewohnt, aber das strikte Ablehnen der Linken vor der Wahl und das Hofieren direkt danach ist an Dreistigkeit schon schier nicht mehr zu überbieten. Ein schönes Beispiel wohin Machtgeilheit führen kann :)
    Die Ypsilanti kann sich in der Beziehung jetzt ja mit dem Gerhard zusammentun. Der wollte ja auch unbedingt Kanzler bleiben, obwohl seine Partei weniger Stimmen als die Union hatte. Das geht in die gleiche Richtung.

  6. #22
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von klappfallscheibe
    Ich finds übel, wie die 4 "Stimmenverweigerer" fertig gemacht werden. Das ist mal wieder ein schönes Beispiel dafür, dass viele Parteischranzen vergessen haben, dass Abgeordnete einzig und allein ihrem Gewissen, und nicht etwa einer Parteimeinung, verpflichtet sind.
    Naja, das Fertigmachen bezieht sich ja auf die Tatsache, dass diese vier Abgeordneten (eigentlich drei, Frau Metzger nehm ich da aus) ihr Gewissen urplötzlich einen Tag vor der Wahl entdecken und in Probeabstimmungen und Einzelgesprächen noch für den Y-Plan waren bzw. keine Bedenken geäußert haben. Das lässt sich nicht leugnen und das kann man ihnen auch - meiner Meinung nach - zu Recht vorwerfen.

    Wär natürlich doof für den Spannungsbogen, wenn sie das vorher gesagt hätten. Aber das ist für mich ne Frage von Anstand und Moral - auch das müssen sie mit dem Gewissen vereinbaren können, dem sie ja verpflichtet sind.

    (Zum Thema Fraktionsgeschlossenheit und dem individuellen Gewissen eines Abgeordneten in der Parteiendemokratie lass ich mich jetzt nicht aus, das würde ein längerer Text und die Hausarbeit dazu muss erst im März fertig sein :wink: )

    MfG
    Ralf

  7. #23
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Na ja die andere Sache ist... Wo die Metzger rauskam,,,
    meinste da wollten sich andere mitouten... Bei dem "Druck"...

    Na ja und da kannste nun überlegen.... Nach Metzger.... Vor der Wahl... welches wäre der beste Zeitpunkt dazwischen.... oder besser wie in Schleswig Holstein

  8. #24
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von Shadowrun
    Na ja die andere Sache ist... Wo die Metzger rauskam,,,
    meinste da wollten sich andere mitouten... Bei dem "Druck"...

    Na ja und da kannste nun überlegen.... Nach Metzger.... Vor der Wahl... welches wäre der beste Zeitpunkt dazwischen.... oder besser wie in Schleswig Holstein
    Im Zweifel wäre die "Heidemörder"-Variante wohl besser gewesen. Dann wären die Abweichler anonym und müssten sich jetzt nicht namentlich anprangern lassen.

    Aber ich persönlich hätte mich damals einfach Fr. Metzger angeschlossen. Das hätte zum einen das Signal gegeben, dass sie nicht eine einsame Verwirrte ist, die da ausschert, sondern dass da noch mehr mit dem Kurs der Parteivorsitzenden unzufrieden sind. Das was jetzt passiert ist - erstmal alles ewig vorbereiten lassen und zwischendurch nicht die Zähne auseinander kriegen - zeugt in meinen Augen von nicht besonders viel Anstand. Ich unterstell da auch nen gewissen Drang zur Profilierung, sonst hätten die vier (drei) auch einfach bis zur Abstimmung den Rand halten und Frau Y. durchfallen lassen können. - Das Ergebnis wäre ja das gleiche gewesen.

    MfG
    Ralf

  9. #25
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Habe heute etwas über die Geschichte der Y. gelesen.
    Es war ein Artikel im Stern eine Woche vor der Wahl, um die es hier.

    Jetzt, nach dem Ergebnis der US-Wahlen, sehe ich in Andrea Ypsilanti eine Art deutsche Sarah Palin. Die Brille und das Aussehen haben eine gewisse Ähnlichkeit und ich meine, nach den Äußerlichkeiten gibt es noch weitere Parallelen, die ich hier nicht nenne. Ypsi hatte am Montag ihr Desaster, Paili ihres am Dienstag.

    Gruß
    Al

  10. #26
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Jetzt kam es im Stern. Dieser Autor ist meiner Meinung.
    Hat er sich hier die Anregung geholt?

    Gruß
    Al

  11. #27
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Ein Palypseum also bzw. ein palypsisches Ereignis. Ja, man sollte dem einen Namen geben 8)! Zu den Gemeinsamkeiten gehört auch, dass man gewissen Menschen nur in die Augen zu schauen braucht um zu wissen, dass man sie nicht wählen sollte. Kalt, sag´ ich da nur, und das trifft noch auf ´ne Menge anderer Berufsschwätzer zu.

    Gruß, Matthias

    EDIT: Al, Du warst nur schneller. Ich wollte schon fragen, warum Du Deine Meinung aus dem Stern entnimmst? Dafür ist doch meines Wissens ein anderes Blatt zuständig ... 8).

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Versuch gescheitert
    Von Snuggels im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.04.2004, 00:39
  2. erneut Kupplung & co
    Von Lebowski im Forum Technik und Simson
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 13.02.2004, 16:19

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.