+ Antworten
Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Heute war ich bei POLO


  1. #1
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.256

    Daumen runter Heute war ich bei POLO

    um für meine schöne Zschopauerin eine neue Batterie zu kaufen. Vorher hatte ich im Katalog nachgesehen, ob sie denn die von mir gewünschte 12N9-4B1 auch führen und zu welchem Preis.
    Nachfolgend der Verkaufsvorgang:
    Ich: Guten Tag ich möchte eine Batterie 12N9-4B1.
    VK: Was für ein Bike hast Du denn?
    Ich: Ich habe kein Bike, ich habe ein Motorrad.
    VK: Das ist egal, wir haben eine Bike-Datenbank. Ich brauche Marke, Typ und Baujahr.
    Ich gebe die gewünschten Informationen zu meinem Motorrad, wobei ich nicht verstehe, wofür die die brauchen, weil ich wollte doch ganz unmissverständlich eine 12N9-4B1.
    VK nennt mit einen viel höheren Preis als im aktuellen Katalog steht.
    Ich protestiere, hole einen Katalog vom Stapel und lese die Bestellnummer vor.
    VK: Die ist aber in unserer Datenbank nicht für Dein Bike vorgesehen.
    Ich: Ich habe ja auch kein Bike, ich habe ein Motorrad.
    VK berät sich mit anderem VK, warum die Bike-Datenbank eine andere, als die von mir gewünschte Batterie enthält. Der kann nur sagen, dass die Datenbank so vorgegeben ist.
    Dann hat man mir etwas zögerlich die nicht in der Bike-Datenbank stehende Batterie verkauft.
    Etwas getröstet hat mich nur, dass der Preis sogar niedriger als der Katalogpreis war und dass ich trotz meines "hohen" Alters gedutzt wurde. Hätten man mich zusätzlich zur demonstrierten "Fachkompetenz" noch gesiezt, dann wäre ich da nicht mehr hingegangen.

    Über das, was man alles auf seine alten Tage noch erleben muss, wundert sich

    Peter

  2. #2
    RobinNRW
    Gast

    Standard

    Naja Louis macht das ähnlich. Du musst denen eigentlich nur sagen, dass du zu 100% weißt was du brauchst, und nix anderes.

    So nen penetranten Verkäufer habe ich aber noch nicht bei Polo oder Louis oder Hein Gericke erlebt.

    Normal sollten die dir das verkaufen, was du haben willst...

  3. #3
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Diese komischen Leute bei Polo hinter dem Tresen sind tatsächlich schwer zu begreifen, wenn sie keine Ahnung haben, dann trieben sie einen in den Wahnsinn, weil man nicht bekommt was man will. Und wenn sie sich per "Bike-Datenbank" versuchen zu informieren, scheitern sie oft an den einfachsten Sachen.

    Also ich glaube der größte Fehler war, nach deiner eindeutigen Aussage dessen was du haben willst ihn tatsächlich noch mit den Angaben für seine Datenbank zu füttern.

    Naja du hast ja am Ende doch noch deinen Artikel bekommen. Ich finde es auch immer schade, wenn ich in einen Laden komme, genau weiß was ich möchte und die einen unbedingt eine "Beratung" aufschwatzen wollen.

    Ich war heute, ohne von einem Verkäufer belästigt zu werden, bei Louis und habe das hier gekauft.
    Wer noch sowas brauch fürs Campingzubehör, kann ich nur empfehlen, Preis ist super und es war sogar ein Hering mehr drin als in der Beschreibung stand.

    Außerdem hab ich noch eine Regenhose ergattert, sogar eine M Kurzgröße. Denn die normale M einer anderen Sorte ging mir fast bis zur Brust, diese passt nahezu perfekt.
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  4. #4
    Tankentroster
    Registriert seit
    11.11.2010
    Beiträge
    168

    Standard

    mir geht es ähnlich...
    Ich suche mir zu Hause immer den jeweiligen Artikel aus und gebe Denen die Artikelnummer. Dann geht es meistens stressfrei. Nur bloß nicht in ein "Verkaufsgespräch" hineinziehen lassen...
    Bei Louis bestelle ich oft per Telefon, erhalte dann jeweils eine Rechnung und habe noch 20 Tage Zahlungsziel.
    Gruß
    Holger

  5. #5
    Kettenblattschleifer Avatar von Schaltzentrale
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Bernau
    Beiträge
    573

    Standard

    Zitat Zitat von Zschopower Beitrag anzeigen

    Über das, was man alles auf seine alten Tage noch erleben muss, wundert sich

    Peter
    Erwarten Sie nix, aber rechnen Sie mit allem!

  6. #6
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.256

    Standard

    Zitat Zitat von Schaltzentrale Beitrag anzeigen
    Sie ... Sie
    Bei Dir kauf ich nix!

    Peter

  7. #7
    Flugschüler Avatar von Mainzer
    Registriert seit
    27.12.2011
    Ort
    Mainz a Rhein
    Beiträge
    259

    Standard

    Bei uns im Polo habe ich da andere Erfahrungen gemacht.
    "Ich brauche eine 12V-Batterie, maximale Abmessungen so und so, Kapazität egal"
    Verkäufer sucht anstandlos eine passende Batterie raus.
    Wenn man natürlich was modellspezifisches braucht (wie ich jetzt, Kupplungszug und Ölfilter für eine CB), ist deren Datenbanksuche schon echt nett. Könnte man natürlich auch zuhause erledigen ;-)

  8. #8
    RobinNRW
    Gast

    Standard

    also hast du jetzt Heringe. Ist die Qualität einigermaßen ok?

  9. #9
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Ja ich finde die gut, Qualität wie erwartet und beschrieben.
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  10. #10
    RobinNRW
    Gast

    Standard

    Naja ich werde morgen mal passende schrauben organisieren. Das ist besser. Die verdrehen sich wenigstens noch schön

  11. #11
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    04.02.2008
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    693
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    haste dann zum zelten eigtl immer nen akkuschrauber bei?

  12. #12
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Ja DAS frage ich mich auch, oder geht das auch mit ner Ratsche? Also im ernst in dem Set sind 8 für Sandboden und 8 für harte Böden, und ein kleiner Gummihammer, also ideal als Ergänzung für die echt erbärmlich dünnen Teile die normalerweise zum Zelt dazu sind.
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  13. #13
    RobinNRW
    Gast

    Standard

    weil die Heringe die normal dabei sind, echt mies sind und von der Form her meist eine Unverschämtheit vor dem Herren sind und die Heringen bzw. Abspannschnüre immer flöten gehen und sich verdrehen, werde ich jetzt Sechskant Holzschrauben oder ähnliches nehmen. Schon mit dicker U-Scheibe und natürlich immer nen Akkuschrauber im Gepäck.

    Nein quatsch, die dengel ich einfach so in den Boden. Dann halten die auch, wenn es regnet und auch wenns trocken ist. Ich glaube das ist der einzigste Hering der einem nicht auf die Nerven geht.

    Bei meinem Zelt waren L-förmige Heringe dabei. Das ist so ein Quatsch. Wenns nass ist drehen die sich und die Abspannschnüre lösen sich oder der Hering fliegt. Sowas ist echt bitter, wenn man sowas schon mal erlebt hat...

    Ich würde eigentlich mitlerweile immer Schrauben nehmen, wenn es eben möglich ist. Die sind einfach fester im Boden drinne.

  14. #14
    Flugschüler Avatar von Mainzer
    Registriert seit
    27.12.2011
    Ort
    Mainz a Rhein
    Beiträge
    259

    Standard

    Ich habe als Heringe Zimmermannsnägel 8,0x260mm. Die halten garantiert (bekommt man teilweise aber auch kaum wieder raus). Kosten im Baumarkt fast nichts, wiegen zwar pro Stück 100g, ist aber beim Moppedfahren egal.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Jemand Ahnung vom VW Polo?
    Von Rummsi im Forum Smalltalk
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 24.09.2009, 22:42
  2. Günstige Motorradstiefel von POLO
    Von Nachtfalke im Forum Smalltalk
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.04.2005, 19:22

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.