+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Hife, KR51/K geht immer aus


  1. #1

    Registriert seit
    21.07.2006
    Beiträge
    5

    Standard Hife, KR51/K geht immer aus

    Hallo alle zusammen, super Forum, habe schon einige tipps beim lesen gefunden...


    Habe eine schwalbe KR51/K und ein Problem bei dem ich trotz tagelanger Schrauberei nicht weiterkomme.

    Sie springt auf erste Antreten an und laüft wie ein Uhrwerk.
    Je nach Belastung geht sie plötzlich aus.
    Im Standgas läuft sie ca 15 min, dann zwei fehlzündungen (kein Knall eher ein zischen), weiser Rauch aus dem Auspuff und aus.
    Im mittleren Drehzahlbereich kann man recht weit fahren (5km), dann geht sie auch einfach aus.
    Bei Vollgas ca 2 min, danach geht nichts mehr.
    nach ca 5 min laüft sie wieder als ob nichts gewesen wäre, aber dann geht sie nach kürzerer Zeit wieder aus.

    Vergaser kontrolliert, Schwimmerpegel eingestellt, Düse passt, alles in Ordnung. Neue Zünkerze - bringt auch nichts
    Spritzufluss passt auch. Habe mehr Öl eingefüllt (habe ich im Forum gelesen) bringt auch nichts.

    Kann mir jemand helfen? Weiss echt nicht mehr weiter

  2. #2
    Glühbirnenwechsler Avatar von Johnny-Cash
    Registriert seit
    14.02.2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    52

    Standard

    Moin.

    Dieses Zischen sind ja Fehlzündungen.

    Erstmal würde ich das Polrad demontierne und schauen, ob der Polradkeil heile ist.

    Ist der heile dann tippe ich mal schwer auf den Kondensator.

    Es kann also nicht schaden, den Kondensator und wenn Du schon dabei bist den Unterbrecherkontakt zu wechseln.

    Alles neu einstellen und die Schwalbe sollte wieder fliegen

    2 taktigen
    Johnny

  3. #3
    Kettenblattschleifer Avatar von isga
    Registriert seit
    04.06.2005
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    532

    Standard Re: Hife, KR51/K geht immer aus

    Zitat Zitat von der.michel
    Im Standgas läuft sie ca 15 min, dann zwei fehlzündungen (kein Knall eher ein zischen), weiser Rauch aus dem Auspuff und aus.
    Im mittleren Drehzahlbereich kann man recht weit fahren (5km), dann geht sie auch einfach aus.
    Bei Vollgas ca 2 min, danach geht nichts mehr.
    nach ca 5 min laüft sie wieder als ob nichts gewesen wäre, aber dann geht sie nach kürzerer Zeit wieder aus.
    Kann mir jemand helfen? Weiss echt nicht mehr weiter
    Überprüf mal den Zündzeitpunkt, der scheint nicht ganz zu stimen.

    salü isga

  4. #4
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    schau mal in den auspuff ob der frei ist , dann kontrolier bei laufenden motor ob du am kontackt funken sehen kanst , wenn ja kontack und kondensator ,kerzenstecker wechseln und das zündkabel absetzen.
    mfg
    deutz40
    Immer schön den Auspuff freihalten

  5. #5
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    05.08.2006
    Ort
    24955 Harrislee
    Beiträge
    16

    Standard

    Hi,
    hatte ein ähnliches Problem, das aber nur bei 3/4 Vollgas auftrat, nicht zeitlich beschränkt....
    Kondensator, Unterbrecherkontakt, Zündspule, Zündkabel und Stecker erneuert, und siehe da... sie rennt. Das ganze Spielchen kostete knappe 20euronen und hat sich allemal gelohnt... Nach 31Jahren und 13.000km darf so etwas auch mal erneuert werden... :-))

    Und nachdem ich mir mal die ganzen "Alt-Teile" genauer angeschaut habe, bin ich froh das gemacht zu haben...

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe KR51/1 geht immer aus
    Von ms111175 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.07.2009, 21:43
  2. Hife, KR51/K geht immer aus
    Von der.michel im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.07.2006, 08:22

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.