+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 17

Thema: An die HiFi-Profis


  1. #1
    Restaurateur Avatar von Schwalbenchris
    Registriert seit
    14.03.2010
    Ort
    Wo der Pfeffer wächst
    Beiträge
    2.133

    Standard An die HiFi-Profis

    Hallo,

    kennt sich jemand mit den altertümlichen Geräten wie Plattenspielern aus?

    Meine Freundin hat so ein Gerät mit Netzteil: AC/AC, 16V, 200mA.

    Dieses Netzteil ist nun hinüber und sie hat sich ein neues gekauft: AC/AC, 16V, 500mA.

    Doch bei diesem Netzteil brummen die Lautsprecher und es riecht, als ob irgendwo Kunststoff schmort.

    Erdungsanschluss des Plattenspielers haben wir überprüft und Verstärker mit Plattenspieler an die selbe Steckdosenleiste geklemmt. Das Brummen geht aber nicht weg.

    Hat das vielleicht mit der höheren mA-Zahl des Netzteils zu tun?


    Wenn jemand eine Idee hat, würden wir uns freuen!


    Grüße,
    Schwalbenchris

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Stimmt denn die Polung? Möglicherweise ist das Netzteil nicht entstört. Die höhere Leistung dürfte m.E. nicht die Ursache sein.

    P.S.: hatte das alte Netzteil evtl. einen Eurostecker und das neuere einen Schukostecker?
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  3. #3
    Restaurateur Avatar von Schwalbenchris
    Registriert seit
    14.03.2010
    Ort
    Wo der Pfeffer wächst
    Beiträge
    2.133

    Standard

    Das alte und das neue Netzteil haben einen Eurostecker.

    Ich dachte, dass die Polung bei AC/AC egal ist, bin aber für eine Korrektur offen.

    Was bedeutet genau "entstört"? Ich habe schon einmal davon gehört, aber nicht verstanden was es bedeutet.

  4. #4
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Zitat Zitat von Schwalbenchris Beitrag anzeigen

    Ich dachte, dass die Polung bei AC/AC egal ist, bin aber für eine Korrektur offen.
    Das überlas ich wohl. Da hast du wohl wahr.
    Du hast bestimmt schon mal an Netzteilen diesen Plastikgnubbel oder Ring gesehen, durch den das Kabel einmal durchgeführt wird. Das sind Mantelstromfilter die eben dieses Brummgeräusch verhindern sollen. Ist irgendwie ein Ferritkern drin oder so.
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  5. #5
    Restaurateur Avatar von Schwalbenchris
    Registriert seit
    14.03.2010
    Ort
    Wo der Pfeffer wächst
    Beiträge
    2.133

    Standard

    Zitat Zitat von olympiablau Beitrag anzeigen
    Du hast bestimmt schon mal an Netzteilen diesen Plastikgnubbel oder Ring gesehen, durch den das Kabel einmal durchgeführt wird. Das sind Mantelstromfilter die eben dieses Brummgeräusch verhindern sollen. Ist irgendwie ein Ferritkern drin oder so.
    Nein, noch nie gesehen. Aber bis auf den Anschluss eines neuen Netzteils wurde an der Stereoanlage nichts verändert. Vorher ging alles einwandfrei, bis das Netzteil kaputt ging. Eigenartig...

  6. #6
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Guckst Du hier: msfcinch.jpg

    Ist jetzt kein Netzteil aber zur Erläuterung..
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  7. #7
    Restaurateur Avatar von Schwalbenchris
    Registriert seit
    14.03.2010
    Ort
    Wo der Pfeffer wächst
    Beiträge
    2.133

    Standard

    Ah, kenne ich doch! Hatte ich an meine Soundkarte.


    Habe das Teil noch zu Hause. Werde es mal zu meiner Freundin bringen und anschließen.

    Danke für den Tipp!

  8. #8
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Ich bin da kein Fachmann, auch wenn die Frage an solche gerichtet ist ;-), aber ich mein, dass es daran liegen könnt.
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  9. #9
    Restaurateur Avatar von Schwalbenchris
    Registriert seit
    14.03.2010
    Ort
    Wo der Pfeffer wächst
    Beiträge
    2.133

    Standard

    Ich werde es mal probieren! Vielen Dank!

    Wenn jemand anderes evtl. noch eine andere Idee hat, darf er/sie gerne posten.

    Grüße,
    Schwalbenchris

  10. #10
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.251

    Standard

    Wenn das alte Netzteil wirklich AC geliefert hatte, dann spielt die Polung gar keine Rolle. Die grössere Strombelastbarkeit darf sich auch nicht negativ auswirken.
    Entweder hatte das alte Netzteil doch einen DC Ausgang, oder aber der Grund dafür, dass es kaputt ging, liegt an einem Defekt innerhalb (der Stromversorgung) des Plattenspielers. Weil das neue Netzteil leistungsstärker ist, ist es (noch) nicht gleich kaputt gegengen.

    Peter

  11. #11
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Zitat Zitat von Schwalbenchris Beitrag anzeigen


    Habe das Teil noch zu Hause. Werde es mal zu meiner Freundin bringen und anschließen.

    Danke für den Tipp!
    Es geht mir primär nur um den Gnubbel in der Leitung (Netzteil). Ob man das mit einem zusätzlichen Kabel (Sounkabel) mit Filter beheben kann ist mir nicht klar.

    Zitat Zitat von Zschopower Beitrag anzeigen
    Entweder hatte das alte Netzteil doch einen DC Ausgang, oder aber der Grund dafür, dass es kaputt ging, liegt an einem Defekt innerhalb (der Stromversorgung) des Plattenspielers.
    Das würde die Geruchsbelästigung erklären.
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  12. #12
    Restaurateur Avatar von Schwalbenchris
    Registriert seit
    14.03.2010
    Ort
    Wo der Pfeffer wächst
    Beiträge
    2.133

    Standard

    Zitat Zitat von Zschopower Beitrag anzeigen
    Wenn das alte Netzteil wirklich AC geliefert hatte, dann spielt die Polung gar keine Rolle. Die grössere Strombelastbarkeit darf sich auch nicht negativ auswirken.
    Entweder hatte das alte Netzteil doch einen DC Ausgang, oder aber der Grund dafür, dass es kaputt ging, liegt an einem Defekt innerhalb (der Stromversorgung) des Plattenspielers. Weil das neue Netzteil leistungsstärker ist, ist es (noch) nicht gleich kaputt gegengen.

    Peter
    Der Plattenspieler kann also somit den defekt haben und das Netzteil (nebenbei) zerschossen haben?!

  13. #13
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.251

    Standard

    Zitat Zitat von Schwalbenchris Beitrag anzeigen
    Der Plattenspieler kann also somit den defekt haben und das Netzteil (nebenbei) zerschossen haben?!
    Das könnte sein. Aber ohne meine Glaskugel wage ich keine genauere Aussage.
    Das liesse sich mit entsprechendem elektronischen Verstand und einigen Messmitteln, sowie idealerweise dem Schaltplan genauer ermitteln.

    Peter

    Peter

  14. #14
    Restaurateur Avatar von Schwalbenchris
    Registriert seit
    14.03.2010
    Ort
    Wo der Pfeffer wächst
    Beiträge
    2.133

    Standard

    Okay! Danke, Peter!

    Dann schicke ich meine Freundin mit dem Spieler mal zum nächsten Elektronikfachmann.

    Grüße,
    Schwalbenchris

  15. #15
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.251

    Standard

    Zitat Zitat von Schwalbenchris Beitrag anzeigen
    Dann schicke ich meine Freundin mit dem Spieler mal zum nächsten Elektronikfachmann.
    Aber unbedingt vorher nach dem Preis fragen. Es ist leicht möglich, dass ein Neukauf billiger wird.
    Oder Ihr kennt einen, der von einem weiss, dass er gerne solche Sachen bebastelt.

    Peter

  16. #16
    Simsonfreund
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.912

    Standard

    Wenn ihr überhaupt einen Elektronikladen findet, der sich das anschaut... ist heute leider so!

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. S53 Problem, Motor geht aus wenn er warm (Profis !!!)
    Von Dorian_Gray im Forum Technik und Simson
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 20.05.2012, 22:01
  2. Schwalbe Freunde/Profis aus Eckernförde und umland.....
    Von DasPrivat3 im Forum Simson Freunde
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.08.2006, 15:33
  3. Leistungsproblem für Profis
    Von Jesus im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 23:17

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.